Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Stiftung Warentest: Nuss-Nougat-Cremes enthalten Schimmelpilzgiften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest  

Viele Nuss-Nougat-Cremes enthalten Schimmelpilzgifte

26.03.2016, 12:02 Uhr | AFP, dpa-tmn

Stiftung Warentest: Nuss-Nougat-Cremes enthalten Schimmelpilzgiften. Ein Frühstück ohne Nuss-Nougat-Creme? Für viel undenkbar. (Quelle: imago)

Ein Frühstück ohne Nuss-Nougat-Creme? Für viel undenkbar. (Quelle: imago)

Nuss-Nougat-Cremes gehören zu den beliebtesten Brotaufstrichen. Die Stiftung Warentest hat aktuell 21 Cremes auf Schadstoffe, Geschmack und ihre Verpackung untersucht. Testsieger ist Nutella.

In zahlreichen Nuss-Nougat-Cremes wurden bei Laboruntersuchungen Schimmelpilzgifte gefunden. In 16 von 21 getesteten Schokoladen-Aufstrichen waren sogenannte Aflatoxine nachweisbar, wie es in der April-Ausgabe der Zeitschrift "test" heißt. Aflatoxine gelten als krebserregend. In den Cremes wurde aber der aktuelle EU-Grenzwert nicht überschritten.

Kein Schimmelpilzgift in Nutella

In den anderen fünf Produkten wurden keine Schimmelpilzgifte gefunden, darunter "Nutella" sowie in den günstigeren Alternativen Real / Tip "Nuss-Nougat-Creme", Kaufland / K-Classic "Nussano", Aldi Nord "Nusskati" und dem Bio-Produkt "Bionella".

Nicht gesund 
Das steckt alles in in dem braunen Brotaufstrich

Vor allem der hohe Zuckeranteil ist schädlich für den Körper. Video

Gifte "nicht immer vermeidbar"

Aflatoxine können entstehen, wenn falsch gelagerte oder nicht richtig getrocknete Haselnüsse schimmeln. Laut Stiftung Warentest sind diese Gifte "nicht immer vermeidbar".

Die erhöhten Aflatoxin-Gehalte in den untersuchten Nuss-Nougat-Cremes könnten dem Bericht zufolge saisonal bedingt sein. Möglicherweise sei "mehr Ware schlechterer Qualität in den Handel gekommen", nachdem die Haselnussernte im Hauptanbauland Türkei 2014 schlecht ausgefallen sei.

Fast alle Cremes enthalten Palmöl

Kritisch bewertet wurde auch der Einsatz von Palmöl: Dieses ist fast in allen getesteten Cremes enthalten. Der Anbau von Palmöl schadet der Umwelt. Im Handel gibt es aber nur wenige Nuss-Nougat-Cremes, die statt Palmöl etwa Sheafett und Rapsöl einsetzen.

Aussehen und Geschmack getestet

Die Stiftung Warentest prüfte auch Aussehen und Geschmack sowie die Verpackungen, die darauf zu findenden Angaben und Werbeaussagen. Neben Test-Sieger Nutella schnitten noch fünf weitere Nuss-Nougat-Aufstriche mit dem Gesamturteil "gut" ab. Zwölf Cremes beurteilten die Tester als "befriedigend", eine wurde als "ausreichend" eingestuft.

Teuerster Aufstrich wurde abgewertet

Zwei Schoko-Cremes erhielten das Gesamturteil "mangelhaft". Die mit 1,74 Euro pro 100 Gramm teuerste Creme wurde laut Stiftung Warentest wegen Schadstoffen aus dem Fett abgewertet. Die andere war demnach auf der Verpackung als "laktose- und milchfrei" deklariert worden. Sie enthielt aber "mehr als nur Spuren von Laktose und Milcheiweiß".

Den gesamten Test lesen Sie in der April-Ausgabe der Zeitschrift “test“. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal