Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Krisen & Konflikte >

USA: Amerikanisches Atom-U-Boot erreicht Korea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kim provoziert mit Manöver  

Amerikanisches Atom-U-Boot erreicht Korea

25.04.2017, 11:20 Uhr | rtr, AP, pdi

USA: Amerikanisches Atom-U-Boot erreicht Korea. Das US-Atom-U-Boot "USS Michigan" im Hafen von Busan, Südkorea. (Quelle: dpa)

Das US-Atom-U-Boot "USS Michigan" im Hafen von Busan, Südkorea. (Quelle: dpa)

Ein amerikanisches Atom-U-Boot ist im Hafen der Stadt Busan eingetroffen. Die "USS Michigan" sei auf einem routinemäßigen Stopp und werde der Crew dort Zeit zur Erholung geben, teilte die südkoreanische Marine mit. Nordkorea hielt derweil eine Militär-Übung ab.

Das U-Boot kam am gleichen Tag an, an dem Nordkorea Feierlichkeiten zum Jahrestag der Gründung seiner Armee beging. Es wird nicht erwartet, dass das U-Boot an gemeinsamen Manövern des südkoreanischen und des US-amerikanischen Militärs teilnimmt. 

An bedeutenden Jahrestagen präsentiert die nordkoreanische Führung häufig die militärischen Errungenschaften des Landes - bis zum Dienstagmittag blieb es zunächst jedoch ruhig, öffentlich angesetzt waren lediglich feierliche Tanzzeremonien.

Zwei nordkoreanische Soldaten sitzen bei einer Militärparade am 15.04.2017 in Pjöngjang (Nordkorea) auf einem mobilen Raketenwerfer.  (Quelle: dpa)Zwei nordkoreanische Soldaten sitzen bei einer Militärparade am 15.04.2017 in Pjöngjang (Nordkorea) auf einem mobilen Raketenwerfer. (Quelle: dpa)

In einem Kommentar der staatlichen nordkoreanischen Zeitung "Rodong Sinmun" wurde die Schlagkraft der Armee mit ihren "verschiedenen Präzisions- und Miniatur-Kernwaffen" gelobt. Die Armee stehe bereit, "die Geschichte der amerikanischen Ränkespiele und atomaren Erpressung zu Ende zu bringen".

Trump demonstriert Härte

Mitte April, einen Tag nach dem Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung, startete Pjöngjang unter anderem eine Mittelstreckenrakete, die kurz darauf aber explodierte. Das Land hat wiederholt erklärt, in den letzten Zügen der Entwicklung einer Interkontinentalrakete zu sein. Diese könnte auch das amerikanische Festland treffen.

Als Reaktion auf Nordkoreas Verhalten hatten die USA Anfang April den Marineverband um den Flugzeugträger "USS Carl Vinson" in den Westpazifik entsendet. Zu der Einheit gehören mehrere Kreuzer und Zerstörer. Für diese Woche wird die Flugzeugträgergruppe vor den Gewässern der Koreanischen Halbinsel erwartet.

Am Freitag soll sich nach Angaben der US-Regierung der UN-Sicherheitsrat in einer Sondersitzung mit Nordkoreas Atomprogramm beschäftigen. Präsident Donald Trump forderte zuletzt stärkere UN-Sanktionen gegen Nordkorea.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017