Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Krisen & Konflikte >

Putin schlägt Resolution vor: UN-Friedenstruppen in die Ukraine?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gabriel will mit Putin verhandeln  

UN-Friedenstruppen in die Ukraine?

05.09.2017, 17:16 Uhr | dpa, rtr, AFP, jmt

Putin schlägt Resolution vor: UN-Friedenstruppen in die Ukraine?. Friedenstruppen in die Ost-Ukraine? Russland will eine UN-Resolution anstoßen – zu eigenen Bedingungen. (Quelle: dpa)

Friedenstruppen in die Ost-Ukraine? Russland will eine UN-Resolution anstoßen – zu eigenen Bedingungen. (Quelle: dpa)

Russland will mit einer UN-Resolution Friedenstruppen in die Ost-Ukraine schicken. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hält das für ein gutes Signal. Doch die russischen Bedingungen scheinen den Status Quo in der Ost-Ukraine festschreiben zu wollen. Hat die Resolution unter diesen Vorzeichen überhaupt Aussicht auf Erfolg?

Die Blauhelme sollten nur entlang der Front eingesetzt werden, nicht im gesamten Separatistengebiet, fordert der russische Präsident Wladimir Putin. Außerdem müsse der Einsatz mit den sogenannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk abgesprochen werden. Die UN-Friedenstruppen sollten die unbewaffnete Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) schützen.

Kiew will gesamte Ost-Ukraine von der UN überwachen lassen

Das widerspricht vollends den Bedingungen der Ukraine für den Einsatz von UN-Friedenstruppen. Kiew fordert internationale Aufsicht über das ganze Konfliktgebiet einschließlich der Grenze zu Russland. Die genauen Pläne will Präsident Petro Poroschenko bei der kommenden UN-Vollversammlung in New York vorstellen.

Trotzdem bewertet Außenminister Gabriel das Angebot aus Russland positiv. Es komme darauf an, Putin "jetzt beim Wort zu nehmen" und "sehr schnell" über die Frage zu verhandeln – beispielsweise wie der Waffenstillstand in der Ost-Ukraine und der Abzug schwerer Waffen durchgesetzt werden könnten. "Wenn das gelänge, hätten wir einen ersten großen Schritt auch zum Abbau der Sanktionen gegenüber Russland und würden dann eintreten können in eine neue Phase der Entspannungspolitik." 

Im Krieg starben bereits 10.000 Menschen

Im Osten der Ex-Sowjetrepublik kämpfen Regierungstruppen seit 2014 gegen Separatisten, hinter denen sich die russische Militärmacht verbirgt. Der Krieg im Kohlerevier Donbass hat bislang nach Zählung der Vereinten Nationen mehr als 10.000 Menschen das Leben gekostet. Die EU macht die Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland abhängig von der Umsetzung der Friedensvereinbarungen von Minsk.

Wegen des brüchigen Waffenstillstands verlängerte die EU die Strafmaßnahmen erst im Juni um weitere sechs Monate bis Ende Januar. Putin warnte die USA vor Plänen, der Ukraine panzerbrechende Waffen zu liefern. Dies werde nur zu weiteren Opfern führen. Die Separatisten könnten ihrerseits versucht sein, Angriffe "in andere Zonen des Konflikts" zu tragen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017