Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Senioren >

Seniorenresidenz: Luxuriös wohnen im Alter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seniorenresidenz: Luxuriös wohnen im Alter

| sj (CF)/bec/ses

Eine Seniorenresidenz im Alter zu bewohnen ist für viele sicher ein Traum. Wer es sich leisten kann, sollte das Wohnkonzept ins Auge fassen. Wir sagen Ihnen, was der Unterschied zum klassischen Pflegeheim ist und welche Vor- und Nachteile das Wohnen in einer Seniorenresidenz hat.

Mehr Leistungen als ein Pflegeheim

Grundsätzlich versteht sich eine Seniorenresidenz eher als eine Art Hotel. Sie soll mehr bieten als ein normales Pflegeheim. Die Wohnräume sind angenehm und attraktiv gestaltet und  - wie im Pflegeheim - auf die Bedürfnisse des Alters angepasst. Der Hauptunterschied liegt in den verschiedenen Angeboten. So können Sie als Bewohner meist zwischen eigener Wohnung, betreutem Wohnen und individueller Pflege wählen.

Seniorenresidenz: Luxuriös wohnen im Alter. In einer Seniorenresidenz im Alter luxuriös wohnen (Foto: imago)

In einer Seniorenresidenz im Alter luxuriös wohnen (Foto: imago)

Durch das Angebot an verschiedenen Pflegestufen müssen Bewohner einer Seniorenresidenz im Alter nicht mehr umziehen. Es ändert sich lediglich die Wahl der individuellen Pflege. Dabei werben viele Einrichtungen mit der besten Versorgung durch modernste technische Ausstattung. Zudem wohnen Senioren hier unter Gleichgesinnten, so dass kaum die Gefahr der Vereinsamung besteht. (Umzug ins Seniorenheim: Das sollten Sie beachten)

Alles unter einem Dach

Besonders angenehm für die Bewohner: Die Seniorenresidenz birgt alle Dienstleistungen unter einem Dach. So gibt es eine Rezeption, Freizeitangebote, Wellness, Friseur und ein hauseigenes Restaurant, welches sich natürlich bestens auf gesunde Kost versteht. Um die Eigenständigkeit der Senioren zu fördern, sind in den Wohnungen Kochgelegenheiten oder Küchen integriert. (Im Alter Sport treiben und lange fit bleiben)

Seniorenresidenz: Das sind die Nachteile

Das hat natürlich seinen Preis. Wie die „Stiftung Warentest“ schreibt, liegen die monatlichen Kosten zwischen 700 und 3.500 Euro. Je höher der Luxus und die medizinische Versorgung, desto teurer ist auch das Wohnen in einer Seniorenresidenz. Selbst bezahlt werden muss die Differenz zwischen dem Beitrag der Pflegekasse und den Kosten der Seniorenresidenz.

Auch die Zeitschrift "FINANZtest" prüfte insgesamt zwölf Seniorenresidenzen. Sie verglich Häuser privater Anbieter mit wohlfahrtstaatlich organisierten. Das private Augustinum im Berliner Vorort Kleinmachnow bietet im Test die besten Gemeinschaftseinrichtungen, eine Top-Gastronomie und ein anspruchsvolles Veranstaltungsprogramm. Für ein Einzimmerapartment mit 32 Quadratmetern müssen Sie 1.711 Euro im Monat zahlen und zudem noch ein Darlehen von 18.000 Euro hinterlegen. Für deutlich weniger Geld bekommen Sie in wohlfahrtstaatlichen Einrichtungen bereits ab 575 Euro ein kleines Apartment, allerdings ohne Verpflegung und Reinigung und mit deutlich weniger Komfort und Service.

Zuhause.de: Mio. Deutschen droht Altersheim – zu wenig barrierefreier Wohnraum

Diese Fragen sind wichtig

Bevor Sie sich für den Umzug in eine Seniorenresidenz entscheiden, sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Wie ist die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr? Gibt es in unmittelbarer Nähe Apotheken, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten? Gibt es die Möglichkeit einige Tage auf Probe zu wohnen?

Auf der Internetseite Senioren-Residenzen.org können Sie sich über die genauen Standorte verfügbarer Seniorenresidenzen in Ihrer Umgebung informieren. Dort finden Sie auch die jeweiligen Interessen und Preislisten. Werden alle Fragen positiv beantwortet und haben Sie das nötige Geld, steht einem Umzug in eine Seniorenresidenz nichts mehr im Wege. (Pflegeheime im Test: Wie gut sind die deutschen Einrichtungen?)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Ist Deutschland zu wenig kinderfreundlich?

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017