Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Mach es gut, Philipp! Wir werden dich vermissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zum Karriereende von Lahm  

Mach es gut, Philipp! Wir werden dich vermissen

19.05.2017, 00:42 Uhr | Benjamin Zurmühl, t-online.de

Nach rund 400 Bundesligaspielen, 112 Champions League-Partien, 113 Nationalmannschafts-Auftritten und knapp 60 DFB-Pokal-Spielen beendet Philipp Lahm seine Karriere. (Screenshot: Reuters)
Philipp Lahm beendet eine beeindruckende Karriere

Nach rund 400 Bundesligaspielen, 112 Champions League-Partien, 113 Nationalmannschafts-Auftritten und knapp 60 DFB-Pokal-Spielen beendet Philipp Lahm seine Karriere.

Nach rund 400 Bundesligaspielen, 112 Champions League-Partien, 113 Nationalmannschafts-Auftritten und knapp 60 DFB-Pokal-Spielen beendet Philipp Lahm seine Karriere. (Quelle: T-Online)


Gegen den SC Freiburg macht Philipp Lahm sein 385. und letztes Spiel in der Bundesliga. Gleichzeitig ist die Partie auch das Ende einer beeindruckenden Karriere, die ihresgleichen sucht.

Wenn um 17:20 Uhr der Abpfiff ertönt, wird bei den Fans des FC Bayern und Philipp Lahm die ein oder andere Träne über die Wangen kullern. Der Abschied vom besten Außenverteidiger der deutschen Fußball-Geschichte fällt schwer. Bis zum Ende versuchte Trainer Carlo Ancelotti den 33-Jährigen zu einer Vertragsverlängerung zu überreden – blieb jedoch ohne Erfolg. Zu groß war der Wunsch Lahms, seine Karriere nicht zu spät zu beenden. So, wie er es bereits bei der Nationalmannschaft gemacht hatte.

Konstanz ist das Zauberwort

Auch wenn Philipp Lahm auf den ersten Blick ein unscheinbarer Mensch ist, zeigte er auf dem Platz stets seine einzigartige Qualität. "Als ich ihn zum ersten Mal auf dem Platz gesehen habe, war mir sofort klar, dass das ein außergewöhnlicher Fußballer ist", sagte Rudi Völler gegenüber t-online.de. Damit hat der ehemalige DFB-Teamchef Recht behalten.

Foto-Serie mit 16 Bildern

Kaum ein Spieler lieferte so konstant seine Leistungen ab wie Philipp Lahm. Auch wenn es schönere Worte zum Beschreiben eines Spielers gibt, trifft Konstanz die zentrale Stärke des 33-Jährigen am besten. An ein schlechtes Spiel von Philipp Lahm kann sich kaum jemand erinnern. Dass er nie Weltfußballer wurde liegt daran, dass Lionel Messi und Cristiano Ronaldo mit ihren beeindruckenden Torquoten für mehr Aufmerksamkeit sorgten, dabei hätte sich Lahm diese Auszeichnung redlich verdient.

Titelsammler wie kein Zweiter

Neben seinen fast 400 Bundesliga-Spielen lief Philipp Lahm 113-mal für die Nationalmannschaft auf. Mit 112 Einsätzen ist er zusätzlich deutscher Rekordspieler in der Champions League und wurde dabei nicht ein einziges Mal vom Platz gestellt. Obwohl er Verteidiger ist, überzeugte Lahm durch Fairness und eine enorme Spielintelligenz, mit der er seine Zweikämpfe gewann.

Mit seinen Leistungen führte der gebürtige Münchner seine Mannschaft zu vielen Titeln. Acht Meisterschaften, sechs Pokalsiege, ein Champions-League-Erfolg und der Gewinn der WM 2014 sind nur ein Teil seiner Trophäen-Sammlung. Philipp Lahm ist ein Titelgarant, nicht mehr und nicht weniger.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass er sich am Samstag mit der Meisterschale in der Hand verabschieden wird. Mach es gut, Philipp!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017