Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Borussia Dortmund zahlt Jürgen Klopp 500.000 Euro für DFB-Pokal-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abschieds-Prämie  

Geht Klopp mit einem Titel, kassiert er groß ab

06.05.2015, 17:06 Uhr | t-online.de

Borussia Dortmund zahlt Jürgen Klopp 500.000 Euro für DFB-Pokal-Sieg. Jürgen Klopp jubelt nach dem Erfolg im DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern. (Quelle: imago/Eibner)

Jürgen Klopp jubelt nach dem Erfolg im DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern. (Quelle: Eibner/imago)

Der große Traum von Jürgen Klopp lebt: Der Trainer von Borussia Dortmund will sich nach dieser Saison mit dem Sieg im DFB-Pokal nach sieben Jahren vom BVB verabschieden. Sein vierter Titel - Klopp wurde 2011 mit Dortmund Deutscher Meister und holte mit den Schwarz-Gelben 2012 das Double - wäre für den scheidenden Coach äußerst lukrativ.

Wie die "Sport Bild" nun enthüllte, bekommt der 47-Jährige für einen Sieg gegen den VfL Wolfsburg im Finale am 30. Mai eine Prämie von 500.000 Euro.

Mit einem Pokalsieg wäre die Borussia in der nächsten Saison sicher im internationalen Geschäft dabei - wenn auch nicht in der Champions League, sondern nur in der Europa League.

UMFRAGE
Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg im Finale - wer wird Pokalsieger?

Zorc: "EL-Qualifikation enorm wichtig"

Doch auch in diesem Wettbewerb könnte die Borussia bis zu 30 Millionen Euro verdienen. "Die Qualifikation für die Europa League ist aus mehreren Gründen enorm wichtig. Sportlich und wirtschaftlich ist das ein interessanter Wettbewerb, zudem wünschen wir uns eine permanente internationale Präsenz. Finanziell ist die Europa League aufgewertet worden", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Auch in der Liga hat Dortmund aufgrund der starken Rückrunde gute Chancen, das internationale Geschäft noch zu erreichen. Platz sieben würde im Falle einer Niederlage gegen die Wölfe reichen, aktuell steht die Borussia mit zwei Zählern Rückstand auf Rang neun.

"Saison noch geraderücken"

"Nach Platz 18 im Februar wäre das eine tolle Geschichte, wenn wir die Saison noch geraderücken könnten", sagte Zorc. Dazu haben wir mit dem Pokal und der Liga gleich zwei Chancen", sagte Zorc. Wie die "Sport Bild" spekuliert, würde der BVB die Einnahmen aus der Europa League in neue Spieler investieren. Als heiße Kandidaten gelten die Mittelfeldspieler Johannes Geis (Mainz) und Gonzalo Castro (Leverkusen) sowie der Stürmer Obbi Oulare vom FC Brügge. (Alle News zum Transfermarkt finden Sie hier)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal