Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Leicester City: Trainer Ranieri schickt Profis in den Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spitzenreiter Leicester spannt aus  

"Fahrt weg!" - eine Woche Urlaub für Huth und Co.

15.02.2016, 13:06 Uhr | dpa, t-online.de

Leicester City: Trainer Ranieri schickt Profis in den Urlaub. Einfach mal abschalten: Trainer Claudio Ranieri (li.) schickt Robert Huth und Teamkollegen in Urlaub.  (Quelle: imago/BPI)

Einfach mal abschalten: Trainer Claudio Ranieri (li.) schickt Robert Huth und Teamkollegen in Urlaub (Quelle: BPI/imago)

Spitzenreiter Leicester City musste durch das unglückliche 1:2 bei Arsenal London einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Und was macht Leicesters Trainer Claudio Ranieri? Er gibt frei. Nicht einen Tag, nicht zwei Tage. Nein, Torjäger Jamie Vardy, Abwehrspieler Robert Huth und Co. kriegen eine komplette Woche Urlaub.

Es gab laut Ranieri eine Wette. Die Spieler sagten: "Wenn wir aus den drei Spielen neun Punkte holen würden, bekämen wir eine Woche frei."

Sechs Punkte reichen für Belohnung

Letztlich sind es aus den drei Topspielen gegen den FC Liverpool (2:0), Manchester City (3:1) und Arsenal "sechs Zähler geworden, aber ich bin dennoch glücklich. Ich wäre mit einem Punkt gegen City und Arsenal zufrieden gewesen, es wurden drei. Deswegen habe ich ihnen gesagt: Fahrt weg, wir sehen uns am nächsten Montag wieder", sagte der italienische Coach des Sensations-Tabellenführers.

Trotz 6:0-Kantersieg! 
Klopp: "Kein Tag, um Lobeshymnen zu singen"

Liverpool-Coach Jürgen Klopp attestiert seinem Team eine starke Leistung. Video

Am kommenden Wochenende findet auf der Insel die fünfte Runde des FA Cups statt. Leicester war bereits in der dritten Runde gegen Tottenham Hotspur gescheitert.

Pause bis 27. Februar

Das nächste Spiel in der Premier League steht erst am 27. Februar gegen Norwich City an. Nach 26 Spielen führt Leicester mit zwei Zählern vor den punktgleichen Teams Arsenal und Tottenham.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal