Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

Felix Magath kritisiert Joachim Löw und Oliver Bierhoff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Tiefstapelei  

Magath kritisiert Joachim Löw und Oliver Bierhoff

15.05.2014, 12:18 Uhr | t-online.de, sid

Felix Magath kritisiert Joachim Löw und Oliver Bierhoff. Felix Magath wünscht sich mehr Euphorie rund um die Nationalmannschaft. (Quelle: Reuters)

Felix Magath wünscht sich mehr Euphorie rund um die Nationalmannschaft. (Quelle: Reuters)

Der frühere Meistertrainer Felix Magath hat Bundestrainer Joachim Löw und Manager Oliver Bierhoff vorgeworfen, durch Tiefstapelei die Euphorie um die Nationalmannschaft unnötig gebremst zu haben. "Vor Wochen war Fußball-Deutschland davon überzeugt, dass wir den Titel holen. Aber wenn die eigenen Verantwortlichen schon nicht überzeugt sind...", sagte Magath bei kabel eins.

Löw und Bierhoff hätten die Ansprüche "selbst runtergeschraubt und die Favoritenrolle weitergegeben. Sie haben immer betont, wie heiß es zum Beispiel in Brasilien ist."

Magath hätte andere Spieler mitgenommen

Bei "ran.de" kritisierte der Vize-Weltmeister von 1982 und 1986 zudem die Kader-Auswahl Löws. Zum Vorwurf des Ghanaers Kevin-Prince Boateng (Schalke 04), der Nationalelf fehlten die Typen, erklärte Magath: "Das ist immer eine Frage der Führung und der Zusammenstellung der Mannschaft. Unser Bundestrainer tut sich manchmal ein wenig schwer damit."

Als TV-Experte wiederum betonte der dreimalige Meistertrainer (2005 und 2006 mit Bayern München, 2009 mit dem VfL Wolfsburg), dass er andere Spieler mitgenommen hätte: "Das ist aber eine Frage der Philosophie. Und es ist ja bekannt, dass ich eine andere Philosophie habe als Joachim Löw."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal