Startseite
Sie sind hier: WM-Services 

WM 2014: ARD feiert Top-Quote mit Deutschland gegen Portugal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Über 26 Millionen sehen Deutschland gegen Portugal  

Traumhafte Quoten für ein traumhaftes Spiel

17.06.2014, 14:24 Uhr | jho, dpa

WM 2014: ARD feiert Top-Quote mit Deutschland gegen Portugal. Über 26 Millionen Menschen wollten das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM 2014 sehen. (Quelle: dpa)

Über 26 Millionen Menschen wollten das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM 2014 sehen. (Quelle: dpa)

Das 4:0 für die deutsche Mannschaft gegen Portugal hat auch der ARD endlich Traumquoten bei der Fußball-WM beschert. Nachdem das Erste mit seinen bisherigen Spielen nicht über die Marke von zehn Millionen Zuschauern gekommen war, schalteten beim Auftaktspiel der deutschen Elf stolze 26,36 Millionen Menschen ein.

Damit erreichte die ARD bei der Übertragung um 18 Uhr einen Marktanteil von 81,8 Prozent. Und hierbei sind die Zuschauer bei den zahlreichen Public Viewings quer durch die Republik noch nicht einmal mitgezählt.

Von diesen Zahlen profitierten im Anschluss an die Partie auch die "Tagesschau" sowie die Analysen. Selbst das lahme Gekicke zwischen Iran und Nigeria wollten noch 9,48 Millionen Menschen sehen. Und um Mitternacht zog das Spiel der USA gegen Ghana immerhin noch 3,61 Millionen Zuschauer an – was um diese Uhrzeit einen Marktanteil von 47,5 Prozent bedeutete.

Den bisherigen Bestwert der WM 2014 hielt das Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien am 12. Juni mit 15,87 Millionen Zuschauern im ZDF. Mehr Zuschauer bei einem Auftaktspiel der DFB-Mannschaft gab es nur 2010, als 28,03 Millionen das 4:0 gegen Australien sahen. Die Portugal-Partie verpasste nur knapp die Top Ten der meistgesehenen Fußballspiele im Fernsehen.

Konkurrenz-Sender müssen kleine Brötchen backen

Parallel zum deutschen Spiel hatte die ZDF-Krimiserie "Soko 5113" 1,13 Millionen Zuschauer (3,7 Prozent) und das RTL-Magazin "Explosiv" 560.000 (2,0 Prozent).

Unser Mann vor Ort 
Müller stark, Stimmung top - so kann's weitergehen

Redakteur Thomas Tamberg war beim Spiel Deutschland gegen Portugal. Video

Am Hauptabend ab 20.15 Uhr mussten die anderen Sender weiter kleine Brötchen backen, obgleich die deutsche Mannschaft schon Feierabend hatte. Der ZDF-Krimi "Ein mörderisches Geschäft", eine Wiederholung, hatte immerhin 3,82 Millionen Zuschauer (11,9 Prozent) und die RTL-Sondersendung zum Gesundheitszustand von Formel-1-Pilot Michael Schumacher 1,94 Millionen (6,0 Prozent). Vox kam mit der Serie "Chicago Fire" auf 1,56 Millionen (4,8 Prozent) und Sat.1 mit "Der letzte Bulle" auf 1,40 Millionen (4,3 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal