Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2014 >

WM 2014: Löw zu Götze: "Zeig der Welt, dass Du besser bist als Messi"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stimmen zum WM-Finale  

Löw zu Götze: "Zeig der Welt, dass Du besser bist als Messi"

14.07.2014, 11:25 Uhr | dpa, sid, t-online.de

WM 2014: Löw zu Götze: "Zeig der Welt, dass Du besser bist als Messi". Mario Götze war der Matchwinner im Finale gegen Argentinien. (Quelle: imago/BPI)

Mario Götze war der Matchwinner im Finale gegen Argentinien. (Quelle: BPI/imago)

Nach dem Titelgewinn der deutschen Mannschaft war die Euphorie rund ums Team riesig. Die Stimmen zum 1:0-Finalsieg über Argentinien:

Bundestrainer Joachim Löw: "Wir haben uns in den vergangenen Jahren immer weiter verbessert. Der Titel war jetzt einfach fällig. Die Mannschaft ist noch lange nicht am Ende ihrer Entwicklung, sie hat Zukunft. In der Kabine sind natürlich alle Dämme gebrochen. Beim Feiern sind jetzt keine Grenzen gesetzt. Ich habe Mario Götze gesagt: Zeig' der Welt, dass du besser bist als Messi."

Matchwinner Mario Götze: "Es war kein einfaches Jahr für mich und kein einfaches Turnier. Es ist wie im Traum. Ich bin einfach nur stolz auf die Mannschaft und alles, was passiert ist hier in Brasilien. Ich denke, wir haben diese Trophäe verdient."

Wahnsinn! 
Götze schießt Deutschland zum Weltmeistertitel

Ein 1:0-Sieg gegen Argentinien bedeutet den vierten Stern und deutsche Fans im Ausnahmezustand. Video

Brasiliens Fußball-Legende Romario: "Glückwunsch Alemanha !!!! Verdienter Titel"

Miroslav Klose: "Es ist überragend. Das krönt alles. Wir waren einmal Zweiter, zweimal Dritter - es ist Weltklasse, ich kann das noch gar nicht begreifen. Es war immer ein Traum, einmal da oben und nicht nur unten zu stehen und anderen applaudieren zu müssen. Die Mannschaftsleistung war wichtig, wir wollten die Ruhe bewahren, auch weil wir wussten, dass wir die bessere Qualität haben. Bevor Mario für mich ins Spiel kam, habe ich ihm gesagt: 'Du machst das Ding.'' Ich weiß noch nicht, ob ich in der Nationalmannschaft weitermache. Ich werde ein paar Nächte darüber schlafen und dann die richtige Entscheidung treffen."

Jerome Boateng: Das ist natürlich Freude pur. Jeder wollte heute an die Grenze gehen. Am Ende hatten wir etwas mehr Luft als die Argentinier. Mario (Götze) macht das Ding überragend."

Brasiliens Fußball-Legende Pele: "Glückwunsch Deutschland für den heutigen Sieg! Die Weltmeisterschaft 2014 war fantastisch."

Bastian Schweinsteiger: Danke, Deutschland, für die Unterstützung. Jetzt wird sicher überall gefeiert. Wie die Jungs von der Bank mitgegangen sind, war Wahnsinn. Das hat so viel Kraft gegeben."

Lukas Podolski: "Vor zehn Jahren sind wir zusammen mit dem Auto zur U21 gefahren, Bastian Schweinsteiger und ich. Heute stehen wir hier mit dem Pokal und haben geschafft, worauf wir die ganzen Jahre hingearbeitet haben."

Christoph Kramer (der nach einem Schultercheck k.o. vom Platz musste): "Ich kann mich an nichts erinnern. Nur an die Siegerehrung (lacht)."

Torwart Manuel Neuer: "Die Mannschaft hat einen unglaublichen Zusammenhalt gezeigt, auch die Spieler, die nicht auf dem Platz gestanden haben. Das ist hier in Brasilien, aber auch schon in der Vorbereitung passiert. Wir denken auch an die Bender-Zwillinge oder an Marco Reus, die hier nicht mit dabei sein können. Auch die sind Weltmeister. Ganz Deutschland ist Weltmeister! Irgendwann werden wir aufhören zu feiern, aber wir werden immer wieder mit einem Grinsen aufstehen."

Kapitän Philipp Lahm: "Es fühlt sich unglaublich an, Weltmeister zu sein. Wie wir gearbeitet und geackert haben heute, jeder für jeden. Und auch die Ersatzleute, der Blick auf die Bank in der Verlängerung war immer wieder toll. Wir sind die erste europäische Mannschaft, die in Südamerika den Titel holt."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Es war ein Gefühl ähnlich wie 1990. Seit heute weiß ich, man kann dieses Glücksgefühl wiederholen. Ich bin stolz auf die Mannschaft und den Trainer. Sie haben acht Wochen lang auf diesen Sieg hingearbeitet, der Ansporn für die kommende Generation sein wird. Mehr geht für den DFB nicht. Wir haben den 4. Juli Bern, den 7. Juli München, den 8. Juli Rom und jetzt den 13. Juli Rio de Janeiro."

André Schürrle: "Ich kann das gar nicht begreifen. Als der Abpfiff kam, sind mir plötzlich die Tränen gekommen. Ich wusste gar nicht, was ich machen sollte. Der Pokal ist wunderschön. Jetzt glänzt er in meinen Armen. Wir werden keine Sekunde schlafen, bis zum Abflug feiern und dann mit den Fans eine riesige Feier abreißen."

Abwehrchef Mats Hummels: "Ich muss mich erst einmal sammeln. Aber ich komme vermutlich noch in Feierlaune. Weltmeister kann man nur als Mannschaft werden, und das haben wir geschafft. Eigentlich lief es ja schon auf das Elfmeterschießen hinaus, aber dann hat Mario das ja relativ gut gemacht...(lacht)."

Alejandro Sabella (Trainer Argentinien): "Das Einzige, was ich sagen kann, ist: Gratulation an meine Mannschaft, die ein fantastisches Turnier gespielt hat. Und natürlich Glückwunsch an Deutschland. Sie haben eine großartige Mannschaft."

Rainer Koch (DFB-Vizepräsident): "Das ist ein historischer Tag für ganz Fußball-Deutschland! Es ist ein Triumph des Teamgeistes, der taktischen Disziplin und der spielerischen Klasse. Joachim Löw und sein Team haben Geschichte geschrieben - mit dem ersten WM-Sieg einer europäischen Mannschaft in Südamerika, mit dem 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien und mit dem neuen WM-Torrekord von Miroslav Klose. Der WM-Titel ist ein Erfolg des gesamten deutschen Fußballs."

Christian Seifert (DFL-Chef): "Mein Glückwunsch an dieses Team und alle, die an diesem Erfolg mitgearbeitet haben! Die Mannschaft steht auf einer Stufe mit den Weltmeistern von 1954, 1974 und 1990.Viermal in Folge mindestens im WM-Halbfinale und dabei nun als erste europäische Mannschaft Weltmeister auf dem amerikanischen Kontinent: Diese herausragende Entwicklung unterstreicht ebenso wie die Ergebnisse in der Champions League in den letzten Jahren, dass der Sieg von Rio kein Zufall ist. Die gemeinsamen Anstrengungen des deutschen Fußballs seit der Jahrtausendwende wurden mit dem Titel belohnt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal