Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: BVB jagt Ösi-Talent, Freiburg lässt Ginter nicht weg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Transfermarkt: BVB jagt Ösi-Talent, Freiburg lässt Ginter nicht weg

11.06.2014, 15:51 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Transfermarkt: BVB jagt Ösi-Talent, Freiburg lässt Ginter nicht weg. Bleiben den Bayern treu: Philipp Lahm (li.) und Thomas Müller  (Quelle: imago/MIS)

Bleiben den Bayern treu: Philipp Lahm (li.) und Thomas Müller (Quelle: MIS/imago)

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ BVB jagt Ösi-Youngster +++

Borussia Dortmund hat seine Fühler offenbar nach Florian Grillitsch aus der A-Jugend von Werder Bremen ausgestreckt. Dies berichtet das österreichische Portal "sportnet.at". Der 18-Jährige schoss vergangene Saison in 14 Spielen zehn Tore in der A-Junioren-Bundesliga und bereitete sieben Treffer vor. Aber auch der FC Everton und der FC Arsenal sollen bereits auf den Nachwuchsmann aufmerksam geworden sein. Bremen möchte seinen Youngster allerdings nur ungerne gehen lassen.

+++ SC Freiburg lässt Ginter nicht nach Dortmund +++

Jung-Nationalspieler Matthias Ginter wird auch in der kommenden Saison beim SC Freiburg verteidigen. Die Badener lehnten sowohl das Angebot von Borussia Dortmund für den 20 Jahre alten Defensivmann ab als auch den Wunsch Ginters, schon nach der WM in Brasilien zu seinem Lieblingsclub wechseln zu dürfen."Matthias wird auch in der nächsten Saison beim SC Freiburg spielen, das haben wir ihm auch so mitgeteilt", sagte SC-Präsident Fritz Keller der Nachrichtenagentur dpa. Wie Keller betonte, hätten keine monetären Gründe den Ausschlag gegeben für die ablehnende Haltung der Badener. "Es geht um die Verantwortung gegenüber einem 20-jährigen Spieler. Es ist für alle Beteiligten das Beste, wenn er noch ein Jahr bei uns bleibt", sagte der Clubchef. Im Gegensatz zu Freiburg bekäme Ginter in Dortmund viel weniger Spielpraxis, meinte Keller. Ginter ist langfristig an Freiburg gebunden.

+++ Manchester United vor Mega-Transfer? +++

Wie die italienische "Corriere dello Sport" berichtet, soll Manchester United bereits sein den Stürmer Edinson Cavani für 70 Millionen Euro von Paris Saint-Germain loszueisen. Der 27-Jährige war erst im vergangenen Sommer für 64,5 Millionen Euro nach Paris gewechselt, soll sich aber im Schatten von Superstar Zlatan Ibrahimovic alles andere als wohl fühlen.

+++ Cottbus verpflichtet Kaufmann +++

Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus hat den österreichischen Mittelfeldspieler Leonhard Kaufmann verpflichtet. Der 25-Jährige kommt von Sturm Graz und unterschrieb einen Einjahresvertrag. "Leonhard Kaufmann ist ein schneller, technisch starker Mittelfeldspieler mit gutem Eins-gegen-Eins-Verhalten", sagte Roland Benschneider, sportlicher Leiter der Lausitzer.

+++ Holt Augsburg einen Torschützenkönig? +++

Der FC Augsburg hat angeblich großes Interesse an Alfred Finnbogason, dem Torschützenkönig der niederländischen Ehrendivision . Dem SC Heerenveen soll bereits ein Angebot vorliegen. Dies berichtet "Voetbal International". Der 25-jährige Isländer erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 29 Treffer in der niederländischen Elite-Liga und hat einen Markwert von rund neun Millionen Euro.

+++ Bulthuis nach Nürnberg +++

Der Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg hat für die kommende Saison Dave Bulthuis vom niederländischen Erstligisten FC Utrecht verpflichtet. Dies bestätigte Valérien Ismael, der neue Trainer der Franken gegenüber dem "Kicker". Zwar sei der Wechsel in "trockenen Tüchern", allerdings steht die Bestätigung der Vereine noch aus. Der 23-jährige Niederländer kann als Linksverteidiger und Innenverteidiger eingesetzt werden.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

+++ Bayern heiß auf Stuttgart-Talent +++

Der FC Bayern scheint weiterhin heiß auf Timo Werner vom VfB Stuttgart zu sein. Dies berichtet die "Sport Bild". Der Rekordmeister hat den 18-jährigen Offensivakteur bereits im letzten Jahr umworben. Werners Marktwert wird auf aktuell 12 Millionen Euro geschätzt. In der vergangenen Saison lief er in 30 Liga-Spielen für die Schwaben auf und erzielte dabei vier Treffer.

+++ Ginter: "Wenn ich wechsle, dann zum BVB" +++

Nationalspieler Matthias Ginter wird den SC Freiburg nach eigenen Aussagen nur in Richtung des Bundesliga-Konkurrenten Borussia Dortmund verlassen. "Wenn ich wechsle, dann zum BVB", sagte der 20-Jährige der "Sport Bild". Eine Entscheidung soll nach Wunsch des Verteidiger möglichst bald fallen: "Es wäre schön, wenn man das Thema jetzt klären könnte. Ich würde mir wünschen, dass das noch vor unserem ersten WM-Spiel passiert." Seinem aktuellen Arbeitgeber macht Ginter allerdings keinen Vorwurf. Es sei "gutes Recht" der Freiburger Verantwortlichen: "Ich habe noch drei Jahre Vertrag. Sie stellen sich auch nicht quer, sie fordern nur ein bisschen was." Die ausstehenden Entscheidung würde ihn aber nicht ablenken: "Ich glaube nicht, dass mich das beeinflusst."

+++ FC Bayern verlängert mit Lahm und Müller +++

Noch vor Beginn der WM 2014 ist dem deutschen Meister FC Bayern München ein Coup geglückt. Die deutschen Nationalspieler Philipp Lahm und Thomas Müller haben ihre Verträge beim Doublegewinner vorzeitig um jeweils zwei Jahre verlängert. Lahm bleibt bis 2018 bei den Bayern, Müller sogar bis 2019. Kapitän Lahm spielt mit Unterbrechungen seit 1995 für die Münchner, Müller seit 2000. Lahm will nach Ende des neuen Kontraktes aufhören. "Es ist definitiv mein letzter Vertrag, ich werde meine Karriere beim FC Bayern beenden. Das war immer mein Wunsch. Ich bin darüber sehr froh und glücklich", sagte er. Lahm hat für den Rekordmeister bislang 260 Bundesligaspiele absolviert und acht Tore erzielt.

+++ HSV: Kacar kündigt sich für Trainingsauftakt an +++

Eine Woche vor dem Trainingsstart beim Hamburger SV hat Mittelfeldspieler Gojko Kacar seine Rückkehr in die Hansestadt angekündigt. Der 27-Jährige hatte zuletzt auf Leihbasis vier Monate beim japanischen Erstligisten Cerezo Osaka gespielt. "Ich werde beim HSV um meine Chance kämpfen und dann zeigen, dass ich sie nutze", sagte der Serbe der "Sport Bild". Kacar war von Sportchef Oliver Kreuzer bei den Hanseaten aus dem Profikader verbannt worden und kam nur noch in der Regionalliga in der U23 der Norddeutschen zum Einsatz.

+++ Leverkusen vor der Verpflichtung von Rom-Talent Jedvaj +++

Bayer Leverkusen steht vor der Verpflichtung des 18 Jahre alten Kroaten Tin Jedvaj vom italienischen Erstligisten AS Rom. Das bestätigte Bayers Sportchef Rudi Völler. "Ich bin hier, um ein gutes Geschäft für die Roma und für Bayer zu machen", sagte der 54-Jährige, der zwischen 1987 und 1992 für die Römer gespielt hatte. "Wir sind sehr interessiert. Er hat nicht viel gespielt, aber er hat Talent", sagte Völler im vereinseigenen TV-Kanal über den Verteidiger. Jedvaj war in der abgelaufenen Saison zweimal in der Serie A eingesetzt worden. Er soll in den kommenden Tagen zum Medizincheck nach Leverkusen reisen und dann einen Vertrag für zwei Jahre unterschreiben. Dies berichtet die "Sport Bild".

+++ Pirlo verlängert bei Juventus +++

Andrea Pirlo, 35 Jahre alter Mittelfeldstratege der italienischen Nationalmannschaft, hat seinen Vertrag bei Juventus Turin um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Dies teilte der italienische Meister auf seiner Webseite mit. Der Weltmeister von 2006 steht seit 2011 bei Juve unter Vertrag.

+++ Kehrt Marin zurück an die Weser? +++

Der FC Chelsea soll auf der Suche nach einem neuen Klub für Marko Marin dessen Ex-Klub Werder Bremen ins Auge gefasst haben. Nach Informationen der britischen Zeitung "Daily Star" soll der 25-Jährige für 7 Millionen Pfund (umgerechnet rund 8,7 Millionen Euro) zu haben sein. Die Londoner intensivieren ihrerseits offenbar die Bemühungen um Barca-Star Cesc Fabregas. Die Katalanen sollen aber 33 Millionen Pfund (rund 41 Millionen Euro) für den ehemaligen Spieler des FC Arsenal verlangen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal