Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: BVB lehnte Mandzukic ab, Bayern-Coach Pep ohne Eile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt: News und Gerüchte  

Klopp lehnte Mandzukic ab, Hannover 96 will Stojanovic

25.01.2015, 15:46 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Transfermarkt: BVB lehnte Mandzukic ab, Bayern-Coach Pep ohne Eile. Mario Mandzukic und Jürgen Klopp nach dem Finale der Champions League 2013. (Quelle: imago/Newspix)

Mario Mandzukic und Jürgen Klopp nach dem Finale der Champions League 2013. (Quelle: imago/Newspix)

In der Bundesliga-Winterpause ist der Transfermarkt im Fußball wieder geöffnet. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Klopp lehnte Mandzukic ab +++

Wie der "Spiegel" berichtet, entschied sich die Führungsriege von Borussia Dortmund vor einem halben Jahr dagegen, quasi im Tausch gegen Robert Lewandowski den beim FC Bayern in Ungnade gefallenen Mario Mandzukic zu verpflichten. Ein torgefährlicher Stürmer, technisch stark. Internationale Erfahrung, starke Quoten. BVB-Geschäftsführer Hans Joachim Watzke und Manager Michael Zorc stimmten für einen Transfer. Aber BVB-Trainer Jürgen Klopp - einer, für den der Teamgedanke über allem steht - hatte Zweifel am Charakter des 28-jährigen Kroaten. Und stimmte dagegen. Der Wechsel war vom Tisch.

+++ Guardiola kündigt Gespräch im Sommer an +++

Trainer Pep Guardiola vom FC Bayern München möchte die Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung erst nach der laufenden Spielzeit führen. "Nach der Saison im Sommer haben wir Zeit zu sprechen", sagte der 44-Jährige am Samstag bei einem Besuch des Bayern-Fanclubs in Greding. Zuletzt hatte auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge angekündigt, dieses Thema bis zum Sommer ruhen zu lassen. "Ich hoffe, dass er so lange wie möglich beim FC Bayern bleibt. Aber ich werde ihn frühestens in der zweiten Hälfte 2015 nochmals mit der Frage konfrontieren", hatte Rummenigge der Münchner tz gesagt. Guardiolas Vertrag bei den Bayern läuft noch bis Juni 2016.

Chilenisches Mittelfeld-As 
FC Bayern angeblich mit Arturo Vidal einig

Die Münchner wollen den Chilenen zurück in die Bundesliga lotsen.  mehr

+++ 96 will Verteidiger Stojanovic aus Maribor verpflichten +++

Hannover 96 steht kurz vor einer Verpflichtung des Abwehrspielers Petar Stojanovic von NK Maribor. Der 19 Jahre alte slowenische Nationalspieler wird am Montag zur medizinischen Untersuchung in Hannover erwartet. Stojanovic, der die rechte Abwehrseite beim Fußball-Bundesligisten stabilisieren soll, erhält nach "kicker"-Angaben einen Vertrag bis 2019. 96-Trainer Tayfun Korkut und Manager Dirk Dufner hatten am Samstag nach der 2:3-Niederlage im Test gegen Werder Bremen das Interesse an dem jungen Rechtsverteidiger bestätigt. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass er hier auftauchen könnte", sagte Dufner.

+++ Eto'o vor Wechsel nach Genua +++

Samuel Eto'o steht kurz vor einem Wechsel zu Sampdoria Genua. Der 33-jährige Kameruner soll bereits am Montag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 beim Tabellenfünften der Serie A unterschreiben und 2,7 Millionen Euro netto pro Saison verdienen. Bereits am Samstag absolvierte Eto'o den Medizincheck. Der viermalige afrikanische Fußballer des Jahres spielte in der Hinrunde in der englischen Premier League für den FC Everton und erzielte in 14 Spielen drei Tore. Schon einmal, von 2009 bis 2011, spielte Eto'o in Italien und gewann mit Inter Mailand 2010 die Champions League.

+++ Knoll verlässt Sandhausen - Wechsel nach Regensburg +++

Der SV Sandhausen hat sich von Mittelfeldspieler Marvin Knoll getrennt. Wie der Fußball-Zweitligist am Sonntag aus seinem Trainingslager im türkischen Lara mitteilte, wechselt der 24-Jährige zum Drittligisten SSV Jahn Regensburg. Knoll erhält dort einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison. Er war im Sommer 2013 von Hertha BSC zu den Sandhäusern gewechselt.

+++ Alles klar mit Lucas Silva - neuer Konkurrent für Khedira bei Real +++

Die Konkurrenz für Weltmeister Sami Khedira wird immer größer: Champions-League-Sieger Real Madrid hat zur Verstärkung des Mittelfelds den Brasilianer Lucas Silva verpflichtet. Der 21-Jährige habe einen Vertrag bis zum 30.Juni 2020 unterzeichnet. Der spanische Rekordmeister hat den Deal bereits bei Twitter bestätigt. Spanische und brasilianische Medien berichteten unter Berufung auf Kreise der beiden Vereine übereinstimmend, dass sich die Ablösesumme auf rund 14 Millionen Euro beläuft. Mit Cruzeiro Belo Horizonte hat Lucas Silva in Brasilien zuletzt zweimal die Landesmeisterschaft gewonnen. Er sei zudem vom Fachmagazin "Placar" zum besten defensiven Mittelfeldspieler der gerade abgelaufenen Saison gewählt worden, betonte Real Madrid in seiner Mitteilung. Der neue Profi der Königlichen glänze unter anderem durch gute Ballbehandlung. "Ich bin sehr glücklich. Ein Traum ist für mich wahr geworden. So eine Chance bekommt man nur einmal im Leben", sagte der Profi. Der Brasilianer, der siebenmal für die U-21-Auswahl seines Landes spielte und ein Tor erzielte, soll am Montag nach dem Medizincheck im Santiago-Bernabéu-Stadion offiziell präsentiert werden.

+++ Mourinho setzt weiter auf Schürrle +++

Weltmeister André Schürrle wird wahrscheinlich auch nach dem Ende der Transferperiode für den FC Chelsea spielen. Teammanager José Mourinho sagte, dass er den ehemaligen Leverkusener nur bei einem "phänomenalen Angebot" ziehen lassen würde. Angeblich denkt Mourinho dabei an 30 Millionen Euro Ablöse für Schürrle, der noch bis 2018 bei den Blues unter Vertrag steht. "Im Prinzip hätten wir gerne, dass er bleibt. Ich möchte keinen Spieler verkaufen und André ist zudem ein sehr guter Profi, auch wenn er im Moment etwas hinten dran ist", sagte Mourinho. Schürrle war 2013 für 22 Millionen Euro von Leverkusen nach London gewechselt, ist derzeit beim Tabellenführer er Premier League aber nur zweite Wahl. Für den 24-Jährigen sollen auch Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg interessiert sein. 

+++ HSV mit Interesse an Kuzmanovic +++

Der Hamburger SV soll nach Informationen des italienischen Portals "tuttomercatoweb" über eine Ausleihe von Zdravko Kuzmanovic von Inter Mailandnachdenken. Demnach habe der HSV bereits ein derartiges Angebot für den 27-Jährigen vorgelegt, der in der Bundesliga schon für den VfB Stuttgart spielte. 

+++ Hofrath wechselt von Chemnitz nach Regensburg +++

Mittelfeldspieler Marcel Hofrath wechselt in der 3. Liga vom Chemnitzer FC zu Jahn Regensburg. Der CFC gab am Samstagabend die Vertragsauflösung mit dem 21-Jährigen bekannt. Hofrath war vor einem Jahr von Fortuna Düsseldorf zu den Sachsen gekommen, in der laufenden Saison bestritt er lediglich sieben Punktspiele.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal