Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Gerüchte um BVB-Trio - Juve holt Mandzukic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt - News und Gerüchte  

Juventus verpflichtet Mandzukic für 18 Millionen - Sokratis und Bender vor dem Absprung beim BVB

19.06.2015, 16:31 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Transfermarkt: Gerüchte um BVB-Trio - Juve holt Mandzukic. Der ehemalige Wolfsburger und Münchner Mario Mandzukic steht in Madrid vor dem Absprung. (Foto: imago)  (Quelle: imago)

Der ehemalige Wolfsburger und Münchner Mario Mandzukic steht in Madrid vor dem Absprung. (Foto: imago) (Quelle: imago)

So langsam nimmt das Treiben auf dem Transfermarkt in der Bundesliga und den internationalen Topligen Fahrt auf. Auch wenn das Transferfenster offiziell noch geschlossen – die Suche nach neuen Spielern und die ersten Verhandlungen sind allerdings bereits in vollem Gange. t-online.de gibt einen Überblick über Wechsel-News und Transfergerüchte im Transfermarkt-Ticker.

+++ Daniel Halfar kehrt zurück nach Lautern +++

Mittelfeldspieler Daniel Halfar kehrt nach acht Jahren zum 1. FC Kaiserslautern zurück. Der Zweitligist machte den sich bereits seit Wochen anbahnenden nun perfekt. Der 27-Jährige spielte zuletzt für den 1.FC Köln und unterschrieb einen Vertrag bis 2018. Halfar durchlief bei den Lauterern alle Nachwuchsmannschaften seit der E-Jugend. 2007 verließ er seinen Heimatverein und spielte anschließend für Arminia Bielefeld, 1860 München und den 1. FC Köln.

+++ Modeste beim Medizin-Check in Köln +++

Jetzt könnte es ganz schnell gegen: Der 1. FC Köln steht vor der Verpflichtung des Hoffenheimer Stürmers Anthony Modeste. Laut "Express" absolviert der 27-jährige Franzose gerade den obligatorischen medizinischen Test im Rheinland.

+++ "Bild": Sokratis und Bender vor dem Absprung beim BVB +++

Der Kader von Borussia Dortmund nimmt langsam Formen an. Klar ist, dass Matthias Ginter dem BVB erhalten bleiben wird, nachdem ein Angebot aus Mönchengladbach abgelehnt wurde. Dagegen stehen zwei andere Profis laut Medieninformationen vor dem Abgang. So habe Abwehrspieler Sokratis angeblich Angebote aus England, der BVB würde ihn für 18 Millionen Euro ziehen lassen, meldet die "Bild". Auch Sven Bender habe angesichts der großen Konkurrenz im Kader noch den Wunsch, den Verein zu verlassen. Bender ist noch bis 2017 an den BVB gebunden, Sokratis bis 2018.

+++ Juventus verpflichtet Mandzukic für 18 Millionen +++

Der Wechsel von Mario Mandzukic (29) von Atletico Madrid zum Champions-League-Finalisten Juventus Turin ist offenbar perfekt. Laut Gazzetta dello Sport zahlt der italienische Fußball-Rekordmeister 18 Millionen Euro für den ehemaligen Münchner und Wolfsburger. Mandzukic soll in der kommenden Woche einen Vierjahresvertrag unterschreiben und 3,5 Millionen Euro pro Saison plus Bonuszahlungen kassieren. Einen Abgang des französischen Nationalspielers Paul Pogba (22) dementierten die Turiner derweil. "Wir verkaufen nicht unsere Juwelen", sagte Juve-Sportdirektor Giuseppe Marotta.

+++ Mainz verpflichtet Balogun +++

Der FSV Mainz 05 hat sich die Dienste des nigerianschen Nationalspielers Leon Balogun gesichert. Der 26 Jahre alte gebürtige Berliner kommt ablösefrei vom Aufsteiger Darmstadt 98 und erhält bei den Rheinhessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. "Mit einer bärenstarken Saison hat er sich bei Darmstadt 98 in den Vordergrund gespielt. Er ist ein physisch starker, dynamischer Rechtsverteidiger", sagte FSV-Manager Christian Heidel. Balogun hatte maßgeblichen Anteil daran, dass Darmstadt mit der besten Defensive der Liga in der vergangenen Saison der Aufstieg geglückt war.

+++ Ex-Bochumer Sestak zu Doll nach Budapest +++

Der frühere Bochumer Stürmer Stanislav Sestak hat einen neuen Verein gefunden. Der 32-Jährige, dessen Vertrag beim Fußball-Zweitligisten im Mai aufgelöst worden war, wechselt zum ungarischen Pokalsieger Ferencvaros Budapest mit Trainer Thomas Doll. Sestak war in der abgelaufenen Saison in 27 Liga-Einsätzen für Bochum auf neun Tore gekommen. Der Slowake hatte bereits von 2007 bis 2010 für den VfL gespielt.

+++ Medien: Monaco hat Interesse an Gomez +++

Der AS Monaco ist angeblich an einer Verpflichtung des Nationalstürmers Mario Gomez interessiert. Laut italienischen Medien verhandelt der AC Florenz derzeit mit Monaco über einen Wechsel des 29-Jährigen. Im Tausch für Gomez könnte der Argentinier Lucas Ocampos nach Florenz wechseln. Über die Zukunft des 60-maligen Nationalspielers soll allerdings der neue Trainer in Florenz entscheiden. Heißer Kandidat auf die Nachfolge des entlassenen Vincenzo Montella ist der Ex-Dortmunder Paulo Sousa, der seinen Vertrag beim Schweizer Meister FC Basel aufgelöst hat. Sousa winken in Florenz ein Zweijahresvertrag und ein Gehalt von 1,1 Millionen Euro pro Saison.

+++ VfB Stuttgart kurz vor Verpflichtung von Torwart Tyton +++

Der VfB Stuttgart steht kurz vor der Verpflichtung des polnischen Nationaltorwarts Przemyslaw Tyton. Der 28-Jährige vom niederländischen Meister PSV Eindhoven war am Donnerstag zur sportmedizinischen Untersuchung in Stuttgart. Das sagte ein VfB-Sprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte entsprechende Medienberichte. Darin hieß es, dass mit Tyton nur noch letzte Details zu klären seien, bevor der Schlussmann einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2018 unterschreibe. Die Ablösesumme soll bei einer Million Euro liegen. Dem Vernehmen nach soll der Transfer Anfang nächster Woche perfekt sein. In Stuttgart wäre der 1,95 Meter große Tyton Nachfolger von Sven Ulreich, der zum Rekordmeister FC Bayern München wechselt. Möglicherweise wird der VfB auch noch einen weiteren Torwart holen. Tyton war in der vergangenen Saison von Eindhoven an den spanischen FC Elche ausgeliehen, der wegen Steuerschulden aus der Primera División absteigen muss. Zum Helden in seiner Heimat Polen wurde der 13-malige Nationalspieler bei der Europameisterschaft 2012, als er beim 1:1 gegen Griechenland nach einem Platzverweis von Wojciech Szczesny eingewechselt wurde und direkt danach einen Foulelfmeter der Griechen hielt. Beim deutschen Gruppengegner in der EM-Qualifikation ist er derzeit die Nummer vier im Tor.

Chilenisches Mittelfeld-As 
FC Bayern angeblich mit Arturo Vidal einig

Die Münchner wollen den Chilenen zurück in die Bundesliga lotsen.  mehr

+++ Hoffenheimer Acquah wechselt zum FC Turin +++

1899 Hoffenheim hat den ghanaischen Nationalspieler Afriye Acquah an den italienischen Erstligisten FC Turin verkauft. Torino gab am Freitag die Verpflichtung des 23 Jahre alten Mittelfeldspielers bis 2019 bekannt. Hoffenheim dürfte rund zwei Millionen Euro Ablöse für den WM-Teilnehmer von 2014 kassieren. Acquah war im Januar 2013 für rund 2,5 Millionen Euro von US Palermo nach Hoffenheim gewechselt, hatte seitdem aber keine Pflichtspielminute für 1899 bestritten. Die Hoffenheimer hatten Acquah zweimal nach Italien verliehen, zunächst zum FC Parma, danach an Sampdoria Genua.

+++ Ex-Dortmunder Barrios zu Palmeiras +++

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Torjäger Lucas Barrios setzt seine Reise durch die Ligen der Welt fort. Der Nationalspieler Paraguays wechselt von Spartak Moskau zum brasilianischen Traditionsklub Palmeiras nach Sao Paulo. Dies gab der 30-Jährige am Rande der Copa America in Chile via Facebook bekannt. Palmeiras ist für den Angreifer die elfte Profistation im achten Land. Der gebürtige Argentinier Barrios war 2009 vom chilenischen Topklub Colo Colo zum BVB gewechselt und hatte in 83 Bundesligaspielen 39 Tore erzielt. 2012 zog Barrios zu Guangzhou Evergrande in China weiter, es folgten Gastspiele bei Spartak sowie auf Leihbasis bei HSC Montpellier in Frankreich.

+++ Mandzukic: Medizincheck bei Juve schon am Montag? +++

Der Wechsel des früheren Bundesliga-Profis Mario Mandzukic von Atletico Madrid zu Juventus Turin steht übereinstimmenden Medienberichten kurz bevor. Wie Sky berichtet, wird der kroatische Nationalspieler am Montag den Medizincheck bei der Alten Dame absolvieren. In Turin soll Mandzukic den 31-jährigen Argentinier Carlos Tevez ersetzen, der wohl in seine Heimat zu den Boca Juniors zurückkehrt. Laut "Gazzetta dello Sport" hat Tevez dort schon einen Vertrag über drei Jahre unterzeichnet. Mandzukic war unter anderem auch ein Thema beim VfL Wolfsburg, die Niedersachsen werden aber wohl aufgrund der UEFA-Richtlinien des Financial Fairplay keine Chance auf einen Transfer haben. Der 29-Jährige, der in Madrid noch bis 2018 unter Vertrag steht, wird wohl nicht unter 26 Millionen Euro zu haben sein.

+++ Hannover 96 an Stuttgarts Harnik interessiert +++

Hannover 96 hat offenbar ein Auge auf Stürmer Martin Harnik vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart geworfen. "Wir haben über ihn diskutiert. Der Trainer würde Harnik gerne haben", sagte 96-Präsident Martin Kind der "Bild". Der österreichische Nationalspieler Harnik steht in Stuttgart allerdings noch bis 2016 unter Vertrag. Kind hat gemeinsam mit Sportdirektor Dirk Dufner und Trainer Michael Frontzeck die weitere Strategie für die laufende Transferperiode festgezurrt. Die Niedersachsen streben laut Informationen des Blattes nach dem Verkauf von Mittelstürmer Joselu an Stoke City für rund acht Millionen Euro die Verpflichtung von drei weiteren Offensivkräften an. Mit Charlison Benschop (Fortuna Düsseldorf), Oliver Sorg (SC Freiburg) und Philipp Tschauner (FC St. Pauli) sind bislang drei Verstärkungen fix.

+++ Felipe Santana im Visier des 1. FC Köln +++

Der 1. FC Köln möchte sich zur neuen Saison mit einem Innenverteidiger verstärken, schließlich hat mit Kevin Wimmer (Wechsel zu Tottenham Hotspur) eine der Stützen des Defensivverbundes den Klub verlassen. Wie der "Express" berichtet, denken die Verantwortlichen des FC über Felipe Santana nach. "Er ist ein Mann mit viel Bundesliga-Erfahrung und sicher interessant", sagte Sportchef Jörg Schmadtke dem Blatt. Der ehemalige Dortmunder Santana war zuletzt vom FC Schalke an Olympiakos Piräus ausgeliehen, war aber auch dort nicht Stammspieler. Falls der 29-Jährige verletzungsfrei bleibt, könnte er mit seiner Größe von 1,94 Meter und seiner Athletik die Abwehr der Rheinländer sicher verstärken. Viel Ablöse dürfte der Brasilianer nicht kosten, Schalke wird ihm wohl keine Steine in den Weg legen bei einem Wechsel. Sein Vertrag bei den Knappen ist noch bis 2016 gültig.

+++ HSV-Talent Jonathan Tah vor Wechsel nach Leverkusen +++

Beim Hamburger SV deutet sich ein Abschied von Talent Jonathan Tah an. Nach übereinstimmenden Medienberichten will der 19 Jahre alte Abwehrspieler dem Lockruf von Bayer Leverkusen folgen. Allerdings läuft der Vertrag des U19-Nationalspielers, der in der vorigen Saison an Zweitligist Fortuna Düsseldorf verliehen war, in Hamburg noch bis 2018. Die Ablösesumme wird auf sechs bis acht Millionen Euro taxiert. Bayer 04 hat in jüngster Vergangenheit bereits die HSV-Talente Heung-Min Son, Hakan Calhanoglu und Uwe-Seeler-Enkel Levin Öztunali abgeworben. Fußballdirektor Peter Knäbel will Tah eigentlich nicht ziehen lassen. "Wir wollen ihn halten", betonte er. Der verschuldete Klub braucht aber Geld für dringend notwendige Verstärkungen. Sollte Tah tatsächlich abgegeben werden, würden die Chancen der Innenverteidiger Slobodan Rajkovic und Heiko Westermann auf einen Anschlussvertrag steigen. Die Verträge beider Profis laufen Ende Juni aus. Auch 17 Tage nach dem letzten Saisonspiel hat der HSV noch keine Entscheidung über ihre Zukunft getroffen. Das trifft auf die Mittelfeldakteure Gojko Kacar und Ivo Ilicevic ebenfalls zu.

+++ Patrick Ochs zu Darmstadt 98? +++

Überraschungs-Aufsteiger SV Darmstadt 98 ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen. So sucht man nach dem Abgang von Leon Balogun unter anderem einen rechten Verteidiger. Dabei wurde Patrick Ochs, zuletzt Vize-Meister VfL Wolfsburg, ein Thema: "Er ist uns angeboten worden", bestätigte Lilien-Trainer Dirk Schuster der "Bild". Der ehemalige Kapitän von Eintracht Frankfurt ist mittlerweile 31 Jahre alt und verfügt über jede Menge Bundesliga-Erfahrung (fast 250 Spiele). Sein Vertrag bei den Wölfen läuft nun aus.

+++ Sandhausen verpflichtet Dominik Stolz +++

Zweitligist SV Sandhausen hat Mittelfeldspieler Dominik Stolz verpflichtet. Der 25-Jährige kommt vom Regionalligisten SpVgg Oberfranken Bayreuth und erhält einen Einjahresvertrag mit Option. "Er will bei uns den nächsten Schritt machen, worüber wir natürlich sehr froh sind", sagte Otmar Schork, SVS-Geschäftsführer und Sportlicher Leiter. Stolz hatte in Bayreuth in 34 Spielen 23 Tore erzielt.

+++ Hartherz bleibt bis 2017 in Paderborn +++

Abwehrspieler Florian Hartherz hat seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Absteiger SC Paderborn um zwei Jahre bis 2017 verlängert. Der 22-Jährige, der 2013 von Werder Bremen kam, hatte in der Abstiegs-Saison zehn Bundesligaspiele für den SCP bestritten.

+++ Frankreich-Torjäger Gignac wechselt nach Mexiko +++

Der 21-malige französische Nationalspieler André-Pierre Gignac wechselt überraschend von Olympique Marseille nach Mexiko. Der 29 Jahre alte Torjäger, mit 21 Treffern zweitbester Torschütze der abgelaufenen Saison in der Ligue 1, unterschrieb bis 2018 beim dreimaligen Meister UANL Tigres aus San Nicolás de los Garza im Nordosten des Landes. Gignacs Vertrag in Marseille war nach fünf Jahren ausgelaufen. Gignac, der in 188 Spielen für Marseille 77 Tore erzielte, war zuletzt im vergangenen Oktober für das französische Nationalteam aufgelaufen, mit dem er 2010 bei der WM im Einsatz war. Der Mittelstürmer war auch bei Galatasaray Istanbul gehandelt worden, die Türken könnten nun in ihren Bemühungen um Lukas Podolski Ernst machen.

+++ Perfekt! Weiser wechselt zu Hertha BSC +++

Bundesligist Hertha BSC hat Flügelspieler Mitchell Weiser vom Rekordmeister Bayern München ablösefrei verpflichtet. Der 21-Jährige ist der erste Neuzugang des Hauptstadtklubs zur neuen Saison und erhielt einen Vertrag bis 2018. "Mitchell Weiser ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der mit viel Tempo auf beiden Seiten unterwegs ist. Er ist sowohl offensiv wie defensiv einsetzbar und passt so genau in unser Anforderungsprofil", sagte Herthas Manager Michael Preetz über den gebürtigen Troisdorfer. "Hertha BSC hat sich schon sehr früh um mich bemüht, der Klub ist für mich eine sehr spannende Herausforderung", sagte der 1,76 Meter große Weiser.

+++ Verteidiger Mockenhaupt kehrt zum FCK zurück +++

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Innenverteidiger Sascha Mockenhaupt vom Absteiger VfR Aalen zurückgeholt. Der 23-Jährige erhält nach Angaben der Pfälzer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Mockenhaupt war 2012 von der SG Betzdorf auf den Betzenberg gewechselt und hatte über die U23 den Sprung in den Profikader geschafft. Für Aalen absolvierte er in der vergangenen Saison Spielzeit 25 Zweitliga-Partien. "Er zeichnet sich durch seine Schnelligkeit und sein Kopfballspiel aus und wird bei uns keinerlei Eingewöhnungszeit benötigen", sagte FCK-Sportdirektor Markus Schupp.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal