Sie sind hier: Home > Sport >

"Express": Borussia Mönchengladbach befördert André Schubert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trainerfrage vom Tisch  

Medien: Schubert wird Chefcoach in Gladbach

09.11.2015, 09:52 Uhr | t-online.de

"Express": Borussia Mönchengladbach befördert André Schubert. Ein Lächeln im Gesicht: André Schubert soll die Fohlen zumindest bis Sommer 2016 führen. (Quelle: imago/Eibner)

Ein Lächeln im Gesicht: André Schubert soll die Fohlen zumindest bis Sommer 2016 führen. (Quelle: Eibner/imago)

Den siebten Bundesliga-Sieg in Serie hat André Schubert zwar mit dem 0:0 gegen den FC Ingolstadt verpasst. Trotzdem führt bei der Trainersuche bei Borussia Mönchengladbach an dem Interimscoach kein Weg vorbei. Nun soll er zumindest bis zum Sommer 2016 zum Cheftrainer befördert werden. Das berichtet der "Express".

"Ich habe noch nie so viele Ratschläge, Hinweise und Fragen jeglicher Art bekommen wie in den letzten Tagen und Wochen", wird Manager Max Eberl zitiert. "André und ich sprechen in der Länderspielpause. Auch mal über mehr als den nächsten Gegner. Es wäre schon nicht schlecht, wenn dann auch mal Klarheit herrschen würde."

Gespräche über Saisonplanung stehen an

Schubert, eigentlich Trainer des Regionalliga-Teams, hatte nach dem überraschenden Rücktritt von Lucien Favre vor fast zwei Monaten die Fohlen übernommen und eilt in Gladbach seitdem von Erfolg zu Erfolg. 

Der 44-Jährige bestätigte indirekt, dass er die Fohlen bis zum Saisonende führen soll. "Max und ich unterhalten uns regelmäßig. Ich denke, wir werden über die nächsten Wochen und Monate reden, über das Trainingslager, wie die Planungen für die restliche Saison sind", erklärte er.

Sommer: "Sind sehr happy mit Schubert"

Zuletzt hatten sich auch die Spieler - angeführt von Kapitän Granit Xhaka - immer wieder für Schubert stark gemacht und dürften die Entscheidung der Vereinsführung begrüßen. "Wenn wir so viele Punkte holen und so gut spielen, dann hat auch der Trainer daran Anteil. Wir würden ihn gern behalten", sagte der Schweizer. 

Torwart Yann Sommer ergänzte: "Er ist unser Trainer. Der Verein weiß, dass wir sehr happy mit ihm sind. Das sieht man ja auf dem Platz. Auch zwischenmenschlich stimmt es."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal