Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Aus für Turn-Helden Andreas Toba

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Final-Verbot vom Arzt  

Olympia-Aus für deutschen Turn-Helden Andreas Toba

07.08.2016, 16:12 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Olympische Spiele 2016: Aus für Turn-Helden Andreas Toba. Turner Andreas Toba kann in Rio nicht mehr antreten. (Quelle: Reuters)

Turner Andreas Toba kann in Rio nicht mehr antreten. (Quelle: Reuters)

Keine nächste Heldentat: Der schwer am Knie verletzte deutsche Turner Andreas Toba wird bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro keinen weiteren Wettkampf absolvieren. Das teilten der Deutsche Turner-Bund (DTB) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit.

"Er wird definitiv nicht turnen können. Das ist medizinisch nicht zu verantworten", sagte Delegationsleiter Sven Karg.

"Ich will, dass meine Kollegen morgen einen richtig geilen Wettkampf turnen. Und mein größter Wunsch ist, dass alle gesund bleiben", sagte Toba, der unbedingt in der Halle bei der Mannschaft sein möchte.

"Was viel mehr weh tut, sind Herz und Seele"

Der 25-Jährige hatte in der Qualifikation am Samstag eine Knieverletzung erlitten, war danach unter Schmerzen ans Pauschenpferd gegangen und hatte seiner Riege zum Sprung ins Finale am Montag verholfen.

Toba zog sich eine "komplexe Knieverletzung mit unter anderem einem Riss des vorderen Kreuzbandes und einer Verletzung des Innenmeniskus" zu. Nun trägt er eine Stützschiene und geht mühsam an Krücken.

"Mit dem Knie geht es so weit, es ist halt kaputt", sagte er: "Ich habe nicht zu große Schmerzen. Was viel mehr weh tut, sind Herz und Seele."

Wunsch, den Jungs zu helfen, bleibt unerfüllt

Trotz der Verletzung hatte er zuvor auf einen weiteren Start gehofft. "Das Finale will ich unbedingt turnen", hatte der 25-Jährige der "Bild" gesagt: "Die sollen mir einen Druckverband anlegen, eine Schiene oder sonst irgendwas, wenn es funktioniert. Ich will den Jungs helfen."

Das wird Toba nun nicht wie gewünscht können. Er soll nach Deutschland zurückreisen, sobald er schmerzfrei ist. Eine Operation soll nach DTB-Angaben "so bald wie möglich" erfolgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017