Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Lance Armstrong: "Kittel kann acht Etappen gewinnen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Tour-Star lobt deutschen Sprinter  

Armstrong: "Kittel wird acht Etappen gewinnen"

14.07.2017, 13:09 Uhr | ako, t-online.de

Lance Armstrong: "Kittel kann acht Etappen gewinnen". Lance Armstrong (r.) traut Marcel Kittel bei der Tour de France 2017 mehr als die bisherigen fünf Etappensiege zu.  (Quelle: dpa/ EPA/IAN LANGSDON & Belga)

Lance Armstrong (r.) traut Marcel Kittel bei der Tour de France 2017 mehr als die bisherigen fünf Etappensiege zu. (Quelle: EPA/IAN LANGSDON & Belga/dpa)

Fünf Etappen hat Marcel Kittel bei der diesjährigen Tour de France bisher gewonnen. Insgesamt kommt er nun auf 14 Siege bei der Frankreich-Rundfahrt. Doch laut Ex-Tour-Star Lance Armstrong wird es dabei nicht bleiben.

Der wegen Dopings lebenslang gesperrte US-Amerikaner sagte in seinem Podcast "Stages": "Kittel ist unglaublich. Seine Kontrahenten sind halb so schnell wie er. Er wird bei dieser Tour acht Etappen gewinnen."

Kurze aber schwere 13. Etappe 

Acht Etappen? Das wäre ein historischer Wert. Zuerst muss der etwa 86 Kilogramm schwere Kittel aber am Freitag die harte Etappe von Saint-Girons nach Foix hinter sich bringen.

"Eine kurze, aber würzige Etappe mit drei Bergen der ersten Kategorie", warnt Armstrong vor dem 101 Kilometer langen Teilstück durch die Pyrenäen. Da zudem französischer Nationalfeiertag ist, erwarte er Attacken französischer Fahrer.

Armstrong setzt auf Froome als Tour-Sieger

Im Fokus steht allerdings der dreimalige Tour-Sieger Christopher Froome, nachdem dieser am Donnerstag das Gelbe Trikot an den Italiener Fabio Aru verloren hat.

Lance Armstrong gewann als Aktiver siebenmal die Tour de France. Wegen Dopings wurden ihm allerdings alle Siege aberkannt. (Quelle: dpa/EPA/IAN LANGSDON)Lance Armstrong gewann als Aktiver siebenmal die Tour de France. Wegen Dopings wurden ihm allerdings alle Siege aberkannt. (Quelle: EPA/IAN LANGSDON/dpa)

"Ich würde gerne wissen, was Chris Froome jetzt denkt. 22 Sekunden auf den letzten 300 Metern zu verlieren? Da ist er total eingebrochen", verdeutlicht Armstrong und fügt hinzu: "Das hat mich wirklich schockiert." Dennoch glaubt Armstrong weiter, dass Froome die Tour gewinnen wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017