Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski alpin >

Weltcup-Aufakt: Felix Neureuther siegt "erstes Rennen als Vater"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dopfer bei Comeback 15.  

Neureuther von Sieg überwältigt: "Es ist unwirklich"

12.11.2017, 20:20 Uhr | t-online.de, sid

Weltcup-Aufakt: Felix Neureuther siegt "erstes Rennen als Vater". Felix Neureuther sicherte sich beim Saison-Auftakt im finnischen Levi den 1. Platz im Slalom. (Quelle: Reuters/Lehtikuva/Vesa Moilanen)

Felix Neureuther sicherte sich beim Saison-Auftakt im finnischen Levi den 1. Platz im Slalom. (Quelle: Lehtikuva/Vesa Moilanen/Reuters)

Skirennläufer Felix Neureuther befindet sich zum Auftakt des olympischen Winters in sehr guter Form. Beim Slalom im finnischen Levi siegte der 33-Jährige vor Henrik Kristoffersen aus Norwegen (+0,37 Sekunden) und Mattias Hargin aus Schweden (+0,45).

Für Neureuther war es der 13. Sieg im Weltcup, der erste seit Februar 2016. Dave Ryding (Großbritannien), Schnellster nach dem ersten Lauf, schied nach überlegener Zwischenbestzeit aus.

"Mein erstes Rennen als Vater"

"Es ist unglaublich, wirklich, ich hätte nie gedacht, dass ich hier gewinne. Ich bin 33 Jahre, das ist mein erstes Rennen als Vater, hier zu gewinnen, ist unwirklich", sagte ein überwältigter Neureuther im Ziel. Das Rentier, das die Sieger der Rennen in Levi ihr Eigen nennen dürfen, werde er selbstverständlich nach seiner Tochter Matilda benennen, ergänzte er.

Fritz Dopfer (Garmisch) belegte bei seinem Comeback knapp ein Jahr nach einem Unterschenkelbruch Rang 15 (+1,30) und war mit dieser Leistung zufrieden. "Mir fehlt noch die Konstanz. Ich brauche noch ein paar Trainingskilometer, dann wird es auch wieder besser", sagte er. Von den sechs weiteren deutschen Startern hatte es nur Linus Straßer (München) als 25. in den zweiten Lauf geschafft, dort schied er allerdings aus.

Im Rennen der Frauen am Samstag hatte Lena Dürr (Germering) mit einem hervorragenden sechsten Rang als zweite Deutsche nach Viktoria Rebensburg (Kreuth), die das Auftaktrennen drei Wochen zuvor in Sölden/Österreich gewonnen hatte, die Norm für Olympia erfüllt. Der Sieg ging an Petra Vlhova (Slowakei), Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (USA) belegte Rang zwei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017