Sie sind hier: Home >

FC Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Alle News und Infos rund um den

FC Barcelona

BVB setzt knallhartes Ultimatum für Ousmane Dembélé und FC Barcelona

BVB setzt knallhartes Ultimatum für Ousmane Dembélé und FC Barcelona

Wann hört der Poker um Ousmane Dembélé endlich auf? Einem Bericht zufolge setzt Borussia Dortmund sowohl dem Franzosen als auch dem interessierten FC Barcelona jetzt ein Ultimatum. Der katalanische Top-Klub arbeitet unterdessen an einem Plan B. Wie "Bild" berichtet ... mehr
Barça zaubert sich zum Auftaktsieg – Messi im Pech

Barça zaubert sich zum Auftaktsieg – Messi im Pech

Lockerer Sieg zum Auftakt! Der FC Barcelona hat einen idealen Start in die Saison der Primera Divison in Spanien hingelegt. Mit dem 2:0 über Real Betis Sevilla zog der Vizemeister gleich zum Saisonstart zumindest zwischenzeitlich an die Spitze der Tabelle.   Dabei hatte ... mehr
Ist ER Barças neuer Johan Cruyff?

Ist ER Barças neuer Johan Cruyff?

Ernesto Valverde steht vor seiner größten Prüfung als Trainer: Der 53-Jährige hat im Sommer den FC Barcelona übernommen. Nicht nur wegen des Abgangs von Superstar Neymar könnte es eine schwierige Saison werden... Auch die Generalprobe im spanischen Supercup ... mehr
Wechsel-Affäre um Dembélé – Zorc:

Wechsel-Affäre um Dembélé – Zorc: "Wissen, wo Dembélé ist"

Das Transfer-Theater um Ousmane Dembélé nimmt kein Ende. Der wechselwillige Jungstar von Borussia Dortmund, der mit einem Trainings-Boykott seinen Transfer zum FC Barcelona erzwingen wollte und seitdem suspendiert ist, hält sich derzeit nicht in Dortmund ... mehr
Reaktionen zum Anschlag in Barcelona: Die Welt der Solidarität

Reaktionen zum Anschlag in Barcelona: Die Welt der Solidarität

Ob aus Politik, Sport oder der Unterhaltungsbranche: Die Welle der Solidarität mit den Opfern und Angehörigen des Terroranschlags in Barcelona ist riesig. Nach dem verheerenden Anschlag vom Donnerstag haben sich zahlreiche Protagonisten aus Politik, Sport ... mehr
Anschläge in Spanien: Barça und Real-Stars reagieren unter Schock

Anschläge in Spanien: Barça und Real-Stars reagieren unter Schock

Es gibt wichtigere Dinge als Fußball und Rivalität. Nach dem verheerenden Terroranschlag von Barcelona haben sich zahlreiche Fußballer zu Wort gemeldet, um der gebeutelten Stadt ihre Solidarität und Anteilnahme auszusprechen. Darunter auch viele Stars von Real Madrid ... mehr
Philippe Coutinho und Ousmane Dembélé kurz vor Wechsel zur Barca

Philippe Coutinho und Ousmane Dembélé kurz vor Wechsel zur Barca

Seit dem Rekordtransfer von Neymar zu Paris Saint-Germain sucht der FC Barcelona nach einem geeigneten Nachfolger. Wie es scheint, kommt es nicht zu einem, sondern gleich zwei neuen Spielern für die Außenbahn. "Wir sind nah dran, sowohl Coutinho ... mehr
Cristiano Ronaldo sauer auf spanischen Verband

Cristiano Ronaldo sauer auf spanischen Verband

Eine knappe Sache war der spanische Supercup nicht. Mit insgesamt 5:1 (3:1 und 2:0) hatte Real Madrid keine Mühe, den FC Barcelona zu bezwingen. Vor allem das Hinspiel im Camp Nou war für Barça eine absolute Enttäuschung. Auch für Cristiano Ronaldo, der zu unrecht ... mehr
Spanischer Supercup: Real Madrid zerlegt FC Barcelona

Spanischer Supercup: Real Madrid zerlegt FC Barcelona

So deutlich war der spanische Supercup selten: Real Madrid gewinnt insgesamt mit 5:1 gegen den Erzrivalen aus Barcelona. Beim 2:0-Sieg im Rückspiel brauchte Real dafür noch nicht einmal seine Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale. Ronaldo war nach dem 3:1-Erfolg ... mehr
Erster BVB-Profi rechnet mit Dembélé ab

Erster BVB-Profi rechnet mit Dembélé ab

Abwehrchef Sokratis von Borussia Dortmund hat sich den wechselwilligen Ousmane Dembélé zur Brust genommen. "Ousmane ist ein guter Junge", sagte Sokratis im "Kicker-Interview": "Er muss aber begreifen, dass kein Spieler größer als die Mannschaft ist. Jeder muss kapieren ... mehr
BVB bleibt stur: Dembélé könne

BVB bleibt stur: Dembélé könne "abseits der Gruppe'' trainieren

Borussia Dortmund hat wie angekündigt eine Mitteilung zu Ousmane Dembélé veröffentlicht. Er bleibt demnach suspendiert. "Er kann individuell abseits der Gruppe trainieren" Die BVB Mitteilung im Wortlaut: "Borussia Dortmund hat entschieden, die Suspendierung des Spielers ... mehr

Mehr zum Thema FC Barcelona im Web suchen

Nicht im Kader: Will Paris Draxler loswerden?

Nicht im Kader: Will Paris Draxler loswerden?

Julian Draxler wird das Debüt des Weltrekord-Transfers Neymar bei Paris St. Germain heute Abend nicht auf dem Platz erleben. Der 23-Jährige wurde von Trainer Unai Emery ohne Angabe von Gründen nicht in den Kader für das Ligue-1-Spiel bei EA Guingamp (21 Uhr) berufen ... mehr
Transfer-Zoff eskaliert! Klopp und das Coutinho-Chaos

Transfer-Zoff eskaliert! Klopp und das Coutinho-Chaos

Bleibt er? Geht er? Ausgerechnet einen Tag vor dem Saisonstart beim FC Watford (ab 13:30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) steuert das Transfer-Chaos um Liverpool-Star Coutinho auf den Höhepunkt zu! Was ist passiert? Der FC Barcelona will den Brasilianer unbedingt ... mehr
Borussia Dortmund verhängt Geldstrafe gegen Ousmane Dembélé

Borussia Dortmund verhängt Geldstrafe gegen Ousmane Dembélé

Der Trainings-Boykott von Ousmane Dembélé bei  Borussia Dortmund wird für den Franzosen teuer. Einem Bericht der "Bild" zufolge wird er nicht nur suspendiert, sondern muss auch noch eine hohe Geldstrafe zahlen. Demnach soll der BVB eine sechsstellige Summe im unteren ... mehr
Dieser Spiele soll Ousmane Dembélé bei Borussia Dortmund ersetzen

Dieser Spiele soll Ousmane Dembélé bei Borussia Dortmund ersetzen

Obwohl erste Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona gescheitert sind, sucht der BVB schon einen Ersatz für Sturm-Star Ousmane Dembélé. Ein möglicher Nachfolger kommt von Olympique Lyon. Einem Bericht des "Kicker" zufolge hat der deutsche ... mehr
Ist Rafa Marquez Chefstratege eines Drogenkartells?

Ist Rafa Marquez Chefstratege eines Drogenkartells?

Das US-Finanzministerium erhebt schwere Vorwürfe gegen den mexikanischen Fußballstar Rafa Marquez. Dem Kapitän der mexikanischen Nationalmannschaft wird zur Last gelegt, Chefstratege einer großen Drogenorganisation zu sein. Der 38-Jährige, so heißt es, zähle zu einem ... mehr
Verbittert: Neymars Ex-Club FC Barcelona gibt ihn nicht frei

Verbittert: Neymars Ex-Club FC Barcelona gibt ihn nicht frei

Paris (dpa) - Das Debüt von Stürmerstar Neymar für Paris Saint-Germain am kommenden Wochenende droht zu platzen. Neymars Ex-Verein FC Barcelona habe sechs Tage nach dem Rekordwechsel immer noch keine Spielfreigabe für den 25 Jahre alten Brasilianer erteilt, berichtete ... mehr
Neymar: 24 Mio. Ablösesumme war ''zu teuer'' für FC Bayern

Neymar: 24 Mio. Ablösesumme war ''zu teuer'' für FC Bayern

Aus heutiger Sicht klingt das nach einem epischen Fehler. Laut den Aussagen eines Beraters wollte der FC Bayern München den brasilianischen Superstar Neymar bereits im Jahr 2010 verpflichten, die damals ausgerufene Ablösesumme aber nicht bezahlen ... mehr
Macht PSG den nächsten Mega-Transfer perfekt?

Macht PSG den nächsten Mega-Transfer perfekt?

222 Millionen für Neymar –  doch Paris St. Germain hat offenbar noch lange nicht genug. Der französische Pokalsieger plant offenbar den nächsten Transfer-Coup. Nachdem der Hauptstadtklub vergangene Woche für die Rekordsumme den Barca-Star verpflichtet ... mehr
Chapecoense: Überlebender feiert Comeback gegen Barca

Chapecoense: Überlebender feiert Comeback gegen Barca

Im November war Alan Ruschel einer der wenigen Überlebenden des Flugzeugabsturzes des brasilianischen Clubs Chapecoense –  und wurde wie durch ein Wunder geborgen. Nun hat er gegen den FC Barcelona sein Comeback gefeiert . Vor 252 Tagen lag Alan Ruschel ... mehr
Chapecoense spielt in besonderem Trikot gegen Barça

Chapecoense spielt in besonderem Trikot gegen Barça

Ende letzten Jahres stürzte das Flugzeug mit der Mannschaft des brasilianischen Erstligisten Chapecoense ab. 71 Menschen starben bei dem Unglück. Eine Woche danach lud der FC Barcelona die Brasilianer ins Camp Nou ein. Ein Versprechen, das sie heute ... mehr
Ist das Neymars Scheck über 222 Millionen Euro?

Ist das Neymars Scheck über 222 Millionen Euro?

Dieses Dokument könnte in die Geschichte eingehen: Auf Twitter kursiert ein Foto des Schecks über 222 Millionen Euro mit dem Neymar seine Ausstiegsklausel beim FC Barcelona bezahlt haben soll.  Woher das Geld tatsächlich kommt, lässt sich anhand des vermeintlichen ... mehr
Kommentar zum Transfer-Wahnsinn: Neymar ist nur die Spitze des Eisbergs

Kommentar zum Transfer-Wahnsinn: Neymar ist nur die Spitze des Eisbergs

Die Ablösesumme für Neymar ist schwer zu begreifen. 222 Millionen Euro für einen Spieler – unfassbar. Trotzdem ist der Transfer nur die Spitze des Eisbergs. Das Schlimmste haben wir noch vor uns. Ein Kommentar von Benjamin Zurmühl Egal, welcher Trainer oder Spieler ... mehr
So lief die Neymar-Vorstellung bei PSG

So lief die Neymar-Vorstellung bei PSG

Für 222 Millionen Euro ist Neymar vom FC Barcelona zu  Paris Saint-Germain gewechselt. So viel wurde noch nie für einen Profi-Fußballer bezahlt. Am Freitag wurde er im Pariser Prinzenparkstadion offiziell vorgestellt. Die Pressekonferenz im Minutenprotokoll ... mehr
Gladbach-Manager kritisiert Neymar-Transfer

Gladbach-Manager kritisiert Neymar-Transfer

Max Eberl hat den 222-Millionen-Transfer von Neymar kritisiert. "Es hat den Eindruck verstärkt, den die ganze Transferperiode bei mir hinterlässt. Da sind Dimensionen erreicht, die nicht mehr nachvollziehbar sind und die ich für gefährlich halte", sagte ... mehr
222 Millionen Euro: Neymar zahlt Rekordablöse selbst

222 Millionen Euro: Neymar zahlt Rekordablöse selbst

Im zähen Ringen um Superstar Neymar hat Paris St. Germain wohl die letzte Hürde genommen. Die Rekordablöse von 222 Millionen Euro floss am Donnerstagnachmittag direkt an den FC Barcelona, das teilte der spanische Topklub mit. Damit sei das Vertragsverhältnis beendet ... mehr
Neymars Ex-Klub will 8,8 Millionen Euro der Mega-Ablöse

Neymars Ex-Klub will 8,8 Millionen Euro der Mega-Ablöse

Auch der FC Santos möchte vom Mega- Transfer von Neymar profitieren. Der brasilianische Heimatverein des Super-Stars pocht auf einen Anteil an den 222 Millionen Euro, die der FC Barcelona für den Wechsel nach Paris erhält. Demnach beruft sich Santos ... mehr
Klopp:

Klopp: "Financial Fairplay offenbar nur ein Vorschlag"

Jürgen Klopp hat sein Unverständnis über den sich anbahnenden Wechsel des brasilianischen Fußball-Superstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain zum Ausdruck gebracht. "Ich dachte eigentlich immer, Financial Fairplay wäre dafür erfunden worden, dass so etwas ... mehr
Neymar: Rekord-Transfer von FC Barcelona zu PSG wird große Show

Neymar: Rekord-Transfer von FC Barcelona zu PSG wird große Show

Paris St. Germain ist sich sicher, dass der Transfer von Barcelonas-Superstar Neymar noch in dieser Woche klappt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der Klub bereits einen spektakulären Ort für die Präsentation. Der Spieler soll unterdessen seinen Vertrag ... mehr
Chapecoense-Spieler steht vor Comeback

Chapecoense-Spieler steht vor Comeback

Es ist eines der unglaublichsten Comebacks im Profifußball: Der Verteidiger Alan Ruschel überlebte schwer verletzt den Flugzeugabsturz seines Teams von Chapecoense, nun wird er im Stadion des FC Barcelona erstmals wieder für seinen Verein auflaufen. Wie der Verein ... mehr
Neymar: Ausraster im Barca-Training

Neymar: Ausraster im Barca-Training

Die Transfer-Spekulationen um  Neymar nehmen eine neue Dimension an. Gleich zwei Fakten sorgen für Unruhe: Erst verlor der Barca-Star im im Training der Katalanen die Nerven. Dann wurde bekannt, dass der 25-Jährige einen PR-Termin in Asien abgesagt hat - wegen ... mehr
Nach Prügel-Skandal: Türkei-Trainer tritt zurück

Nach Prügel-Skandal: Türkei-Trainer tritt zurück

Der türkische Fußball liegt in Trümmern: Nach einem Skandal um einen Angriff auf ein Restaurant ist Nationaltrainer Fatih Terim von seinem Posten zurückgetreten. Der türkische Fußballverband teilte mit: "Es wurde entschieden, dass es für beide Seiten besser ... mehr
Neue Details: So läuft der Poker um Barca-Star Neymar

Neue Details: So läuft der Poker um Barca-Star Neymar

Bis vor wenigen Tagen schien ein Wechsel von Neymar ausgeschlossen. Doch nun kommen immer mehr Details ans Licht, die zeigen: Der Transfer des Brasilianers vom FC Barcelona zu Paris St. Germain für die festgeschriebene Ablöse von 222 Millionen ... mehr
Neymar da Silva: PSG bietet 222 Millionen für Stürmer

Neymar da Silva: PSG bietet 222 Millionen für Stürmer

Bahnt sich der teuerste Transfer der Geschichte an? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Barcelonas Superstar Neymar unzufrieden mit seiner Rolle bei den Katalanen. Paris St. Germain will die Chance nutzen. Bei "Barca" steht Neymar weiterhin im Schatten ... mehr
Star-Stürmer zahlt Millionen Steuern nach

Star-Stürmer zahlt Millionen Steuern nach

Kolumbiens Topstürmer Radamel Falcao lenkt nach der Verurteilung mehrerer Fußball-Stars in Spanien wegen Steuerhinterziehung gegenüber dem Fiskus seiner früheren Wahlheimat ein. Der Torjäger von Frankreichs Meister AS Monaco überwies Informationen ... mehr
Bis 2021: Neuer Mega-Vertrag für Messi in Barcelona

Bis 2021: Neuer Mega-Vertrag für Messi in Barcelona

Gerade erst hat Lionel Messi in Argentinien seine Freundin Antonella Roccuzzo geheiratet, da gibt es für den Superstar schon wieder einen Grund zum Feiern. Messi hat sich mit dem FC Barcelona auf eine Verlängerung seines Vertrags bis 2021 geeinigt ... mehr
FC Bayerns will sich Dani Ceballos schnappen

FC Bayerns will sich Dani Ceballos schnappen

Er ist der beste Spieler der U21-EM. Eines der Top-Talente Spaniens. Umworben von Top-Klubs aus ganz Europa –  schnappt jetzt der FC Bayern zu? Dani Ceballos ist offenbar im Visier des Rekordmeisters. Das berichtet Italiens Transfer-Experte Gianluca Di Marzio ... mehr
Große Fiesta in Rosario: Lionel Messi hat geheiratet

Große Fiesta in Rosario: Lionel Messi hat geheiratet

Von außen strahlt der weiße Betonkomplex nicht gerade den Charme aus, wie man ihn für die romantische Hochzeit des Jahres erwarten würde. Im City Center zu Rosario gibt es ein großes Casino, es wird mit den besten Pokerturnieren Argentiniens geworben. Hier laufen ... mehr
Schockt der Bayern-Schreck auch unsere U21?

Schockt der Bayern-Schreck auch unsere U21?

Der Spieler mit der Acht nimmt den Ball nahe der Mittellinie an. Explosiv sprintet er an Thiago vorbei, natzt Juan Bernat, lässt Xabi Alonso stehen und düpiert David Alaba – dann schießt er die Kugel am ohnmächtigen Manuel Neuer vorbei ins Netz. Mit diesem Traumtor ... mehr
Messi-Entdecker: Barça-Star stand vor Real-Wechsel

Messi-Entdecker: Barça-Star stand vor Real-Wechsel

Lionel Messi und der FC Barcelona –  wie füreinander gemacht? Von wegen! Jetzt verrät der Entdecker des Superstars: "La Pulga" wäre fast bei Real Madrid gelandet! Ausgerechnet das Trikot des Erzrivalen hätte Messi fast getragen. Das sagte Horacio Gaggioli ... mehr
Lionel Messi muss doch nicht ins Gefängnis - aber mehr bezahlen

Lionel Messi muss doch nicht ins Gefängnis - aber mehr bezahlen

Fußballstar Lionel Messi vom FC Barcelona will in seinem Steuerstrafverfahren rund 250 000 Euro zusätzliches Bußgeld an die spanischen Behörden zahlen, um so den Antritt seiner Haftstrafe zu umgehen. Die Verteidigung habe sich mit der Staatsanwaltschaft darauf geeinigt ... mehr
Ermittlungen gegen Nike, Universal und Sanrio

Ermittlungen gegen Nike, Universal und Sanrio

Die Vertriebspraktiken von Nike, den Universal Studios und der "Hello Kitty"-Firma Sanrio haben die EU-Kommission auf den Plan gerufen. Die Wettbewerbsbehörde kündigt an, die Lizenzverträge des Sportartikelherstellers, des Medienunternehmens und des japanischen Konzerns ... mehr
Dani Alves: Barças größter Fehler ist Turins Glück

Dani Alves: Barças größter Fehler ist Turins Glück

Beim FC Barcelona wollten sie ihn nicht mehr. Jetzt erreichte  Dani Alves mit Juventus Turin das  Champions League-Finale – in der Form seines Lebens. Sergi Roberto haben sie in der abgelaufenen Saison ausprobiert bei Barça, dann wieder Aleix Vidal, dann wieder Javier ... mehr
Messi gibt es bald als Vergnügungspark

Messi gibt es bald als Vergnügungspark

Lionel Messi sucht sich ein neues Betätigungsfeld in der Freizeitindustrie: 2019 entsteht in China ein Messi-Vergnügungspark, wie die Geschäftspartner des Argentiniers mitteilten. Auf einem mehr als 80.000 Quadratmeter großen Areal in der südöstlichen Stadt Nanking ... mehr
Große Geste: Real-Torwart rasiert sich Glatze

Große Geste: Real-Torwart rasiert sich Glatze

Der erste Meistertitel seit 2012, drei Punkte vor dem Erzrivalen FC Barcelona, dazu sogar die Chance auf ein historisches Triple: Da zeigte Real-Madrid-Torwart Keylor Navas im Jubel eine ganz große Geste. Der Costa-Ricaner rasierte rasierte sich schon vor dem letzten ... mehr
Lionel Messi: Oberster Gerichtshof bestätigt 21-monatige Gefängnisstrafe

Lionel Messi: Oberster Gerichtshof bestätigt 21-monatige Gefängnisstrafe

Spaniens Oberster Gerichtshof hat die 21-monatige Gefängnisstrafe gegen den fünfmaligen Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona bestätigt. Der 29-Jährige war zusammen mit seinem Vater Jorge Horacio im Juli 2016 verurteilt worden, beide sollen laut Anklage mittels ... mehr
Real Madrid ist spanischer Meister - Barcelona wird Zweiter

Real Madrid ist spanischer Meister - Barcelona wird Zweiter

Real Madrid ist neuer spanischer Meister. Das Team von Trainer Zinédine Zidane gewann am letzten Spieltag in Malaga mit 2:0. Die Königlichen holen damit zum ersten Mal seit 2012 wieder den Meistertitel. Erzrivale FC Barcelona drehte einen 0:2-Rückstand gegen Eibar ... mehr
Liveticker: Zweite Liga, Liverpool und Real - heute geht's um alles

Liveticker: Zweite Liga, Liverpool und Real - heute geht's um alles

t-online.de begleitete den Super-Sonntag acht Stunden lang im Giganten-Ticker.  In der zweiten Liga ( Hier geht's zur Tabelle) haben Hannover und Stuttgart den Aufstieg geschafft. Braunschweig geht in die Relegation gegen Wolfsburg. 1860 zittert weiter ... mehr
Champions-League-Sieger bei Bayern im Gespräch

Champions-League-Sieger bei Bayern im Gespräch

Der FC Bayern sucht für die neue Saison Verstärkung im zentralen Mittelfeld: Xabi Alonso beendet seine Karriere, Top-Talent Renato Sanches konnte noch nicht überzeugen. Jetzt ist plötzlich ein Altstar im Gespräch - durch seinen eigenen Berater ... mehr
Nationaltorwart Marc-André ter Stegen sagt ganz heimlich

Nationaltorwart Marc-André ter Stegen sagt ganz heimlich "Ja"

Marc-André ter Stegen und seine Daniela haben sich getraut. Das junge Paar hat in Spanien geheiratet, für die Fans gibt es sogar schon ein Foto. Unter der Sonne von Las Palmas versprachen sich der Torwart und die schöne Blondine die ewige Liebe, wie die spanische ... mehr
Toni Kroos führt Real ganz nah an den Titel

Toni Kroos führt Real ganz nah an den Titel

Ganz starker Auftritt von Toni Kroos. Der Weltmeister überragte im Topspiel gegen den FC Sevilla und führte die Königlichen zum 4:1-Sieg –  und damit ganz nah an den Meistertitel. Dazu erreichte Cristiano Ronaldo einen Meilenstein. CR7 erzielte in der 23. Spielminute ... mehr
Neymar droht angeblich mit Barça-Abschied

Neymar droht angeblich mit Barça-Abschied

Ärger beim FC Barcelona: Nach einem Streit mit dem Co-Trainer spricht Superstar Neymar offenbar von seinem Abgang – vor allem wenn der Assistent zum Chefcoach gemacht werden würde. Das Tischtuch zwischen Barças Assistenztrainer Juan Carlos Unzué und dem brasilianischen ... mehr
Iran: Lionel Messi-Double sorgt für Polizei-Einsatz

Iran: Lionel Messi-Double sorgt für Polizei-Einsatz

Seit kurzer Zeit macht ein 25-jähriger Student aus dem Iran Schlagzeilen, weil er aussieht wie Lionel Messi. Die Folge? Jeder will ein Foto mit Reza Parastesh. In der iranischen Stadt Hamadan sorgte das für einen Polizei-Einsatz. Parastesh wurde von den Beamten sogar ... mehr
Titelrennen: Barça und Real ballern um die Wette

Titelrennen: Barça und Real ballern um die Wette

Titelverteidiger  FC Barcelona und Erzrivale Real Madrid halten die spanische Meisterschaft weiter spannend. Die Katalanen gewannen am 36. Spieltag 4:1 (2:1) gegen den  FC Villarreal, die Königlichen zogen mit einem 4:0 (4:0) bei Absteiger FC Granada nach und liegen ... mehr
Betrugsvorwürfe: Barca-Star Neymar muss vor Gericht

Betrugsvorwürfe: Barca-Star Neymar muss vor Gericht

Schlechte Nachrichten für Neymar: Der Superstar des FC Barcelona muss gemeinsam mit seinen Eltern vor Gericht –  wegen Betrugs- und Korruptions-Vorwürfen. Dies gab die Audiencia Nacional de España, der spanische Staatsgerichtshof, am Donnerstag bekannt ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
Spieler vom FC Barcelona bejubeln einen Titel

Fakten FC Barcelona

Vereinsname:
Futbol Club Barcelona
Vereinsgründung:
29. November 1899
Spitzname:
Barca, Blaugranas

Stadionname:
Camp Nou
Gesamtkapazität:
99.354
Baujahr:
1957

 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017