Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...
Thema

Gesundheit

Schon moderater Alkoholkonsum schadet Herzen von Frauen

Schon moderater Alkoholkonsum schadet Herzen von Frauen

Der Konsum von geringen Mengen Alkohol galt lange Zeit als gesund. Wer ab und zu ein Gläschen trinkt, lebt länger, hieß es in verschiedenen Studien. Doch mittlerweile gibt es Zweifel an dieser häufig beschriebene Gesundheitswirkung von Alkohol. Auch eine aktuelle Studie ... mehr
Gesundheit: Erkrankte Frühgeborene in Berliner Charité in stabilem Zustand

Gesundheit: Erkrankte Frühgeborene in Berliner Charité in stabilem Zustand

Berlin (dpa) - Der Ausbruch einer Infektion mit Darmkeimen bei frühgeborenen Säuglingen in der Berliner Uni-Klinik Charité betrifft nur vier und nicht fünf Babys. Bei einem fünften Frühgeborenen sei ein anderer Bakterienstamm nachgewiesen worden, teilte ... mehr
DKMS-Aktionstag: Hunderte neue potenzielle Stammzellspender

DKMS-Aktionstag: Hunderte neue potenzielle Stammzellspender

Mehr als 1600 neue potenzielle Stammzellspender haben sich am Weltblutkrebstag bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren lassen. Rund 7900 Menschen forderten zudem online ein Registrierungsset an, wie die Organisation mit Sitz in Tübingen am Freitag ... mehr
Lungenkrebs nimmt bei Frauen in Sachsen kontinuierlich zu

Lungenkrebs nimmt bei Frauen in Sachsen kontinuierlich zu

Die Zahl der Neuerkrankungen an Lungenkrebs bei Frauen in Sachsen ist zwischen 2003 und 2012 kontinuierlich um insgesamt fast ein Viertel gestiegen. Bei den Männern nahm sie unterdessen leicht um vier Prozent ab. "Rauchen erhöht das Risiko für viele Krebsarten", warnte ... mehr
Bluthochdruck: Auch milde Hypertonie ist gefährlich

Bluthochdruck: Auch milde Hypertonie ist gefährlich

Hoher Blutdruck bleibt oft unbemerkt, langfristig gefährdet er allerdings Herz und Hirn. Ab welchen Werten der Druck gesenkt werden sollte, darüber sind Ärzte uneins. Zwei aktuelle Studien zeigen jedoch: Schon eine milde Hypertonie steigert das Risiko ... mehr

Rückruf: Glasscherben in Apfel-Dessert von Rewe

Weil sich in seinen Desserts Glassplitter befinden können, hat der Saarbrücker Hersteller das Produkt zurückgerufen. Es handele sich um das bei der Supermarktkette Rewe vertriebene "Feine Welt Apfelkomposition-Milchdessert", berichtete ... mehr

Honeymoon-Zystitis - Blasenentzündung durch Sex

Viele Frauen leiden darunter: Die Blasenentzündung kehrt immer wieder. Schuld daran kann auch Geschlechtsverkehr sein. Wir erklären, wie Sie die schmerzhafte Erkrankung vermeiden. Dass Frauen häufiger an einer Blasenentzündung erkranken, hat anatomische Ursachen ... mehr

Charité: Infektion betrifft nur vier frühgeborene Kinder

Der Ausbruch einer Infektion mit Darmkeimen bei frühgeborenen Säuglingen in der Berliner Uni-Klinik Charité betrifft nur vier und nicht fünf Babys. "Das Ausbruchsgeschehen auf der Frühgeborenen-Station bleibt damit auf vier Fälle begrenzt", teilte die Charité am Freitag ... mehr

Erlanger Ärzte verhelfen zu Schwangerschaft trotz Krebstherapie

Erlanger Ärzte haben einer Frau trotz Unfruchtbarkeit nach einer Brustkrebstherapie zu einem zweiten Kind verholfen. Weltweit sei nur ein weiterer solcher Fall aus Kopenhagen bekannt, in dem eine Frau nach einer Krebstherapie mehrere Kinder bekam, teilte ... mehr

Klinikkonzern Paracelsus verdoppelt Gewinn

Der Krankenhausbetreiber Paracelsus-Kliniken hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn von 2,3 auf 4,5 Millionen Euro nahezu verdoppelt. Der Umsatz stieg um 3,3 Prozent auf 358,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Osnabrück mitteilte. "Wir haben schwerere ... mehr

Fünf erkrankte Frühgeborene in Charité "stabil"

Der Zustand der fünf von Darmkeimen befallenen frühgeborenen Säuglinge in der Berliner Uni-Klinik Charité ist weiter den Umständen entsprechend "gut und stabil". Das sagte die Hygiene-Leiterin des Krankenhauses, Petra Gastmeier, am Freitag im RBB-Inforadio. Die Babys ... mehr

Mehr als 1000 Thüringer sterben an den Folgen des Rauchens

In Thüringen sind 2013 insgesamt 1137 Menschen gestorben, weil sie regelmäßig rauchten. Nach Angaben des Statistischen Landesamts vom Freitag stieg die Zahl der Todesfälle im Vergleich zu 2012 um drei Prozent. Bei jedem 24. Gestorbenen seien die Folgen des Rauchens ... mehr

Gestohlene Knochenmarkspende: Fahndung nach Verdächtigen

Im Fall des gestohlenen und wiederaufgetauchten Koffers mit einer Knochenmarkspende fahndet die Polizei jetzt nach drei Verdächtigen. Die Bundespolizei veröffentlichte am Freitag Fahndungsfotos von drei Männern, die von einer Überwachungskamera im Siegburger Bahnhof ... mehr

Etwa jeder fünfte Bayer raucht

Rund jeder fünfte Bürger in Bayern (22 Prozent) raucht mehr oder weniger regelmäßig. Dies teilte das Bayerische Landesamt für Statistik am Freitag in Fürth mit Blick auf den Weltnichtrauchertag am 31. Mai mit. Den Ergebnissen des Mikrozensus aus dem Jahr 2013 zufolge ... mehr

Lungenkrebs: Mehr Frauen sterben an Folgen des Rauchens

Immer mehr Frauen in Deutschland sterben an den Folgen des Rauchens. An Krebserkrankungen, die mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht werden können, starben im Jahr 2013 nach Angaben des Statistischen Bundesamts 15.370 Frauen. Im Jahr 2005 waren es mit 11.870 Frauen ... mehr

Verbraucher - Fragen der Versicherung: Raucher müssen ehrlich sein

Berlin (dpa/tmn) - Raucher müssen bei bestimmten Versicherungen mehr bezahlen als Nichtraucher. Grund ist das gesundheitliche Risiko des Rauchens. Daher wird beim Abschluss einer Versicherung auch danach gefragt, ob ein Kunde raucht. Hier müssen Versicherungsnehmer ... mehr

Rhein-Kreuzfahrt: 25 Passagiere erkranken auf dem Rhein

Auf einer Rhein-Kreuzfahrt sind 25 Passagiere an einer Virusinfektion erkrankt. Mehrere Rettungsdienste, Vertreter des Gesundheitsamtes und eine Hygiene-Inspektorin hätten in Boppard festgestellt, dass die gesundheitliche Lage der Patienten an Bord stabil sei, teilte ... mehr

Gesundheit: Mehr Frauen sterben an Folgen des Rauchens

Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Frauen in Deutschland sterben an den Folgen des Rauchens. An Krebserkrankungen, die mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht werden können, starben im Jahr 2013 nach Angaben des Statistischen Bundesamts 15 370 Frauen. Im Jahr 2005 waren ... mehr

EU-Kommissar fordert Berlin zum entschlossenen Anti-Tabak-Kampf auf

Brüssel (dpa) - Deutschland tut aus Sicht der EU-Kommission zu wenig gegen den Tabakkonsum. Die Bundesrepublik zähle zu den EU-Staaten, die nicht den politischen Willen hätten, um die Situation zu ändern, sagte EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaits. Er rät Berlin ... mehr

Zustand der fünf erkrankten Frühgeborenen in Charité stabil

Der Zustand der fünf von Darmkeimen befallenen Frühgeborenen in der Charité ist weiter den Umständen entsprechend gut und stabil. Das sagte die Hygiene-Leiterin des Klinikums Petra Gastmeier am Freitag im Inforadio des RBB. Wegen Darmkeimen ... mehr

Erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen an der Charité

An der Berliner Charité gibt es nach 2012 erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen bei Babys. Betroffen ist die Station am Campus Virchow-Klinikum im Bezirk Wedding, auf der auch die Vierlinge der 65-jährigen Annegret R. versorgt werden. Auf der dortigen ... mehr

Gesundheit: Erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen an der Charité

Berlin (dpa) - An der Berliner Charité gibt es nach 2012 erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen bei Babys. Betroffen ist die Station am Campus Virchow-Klinikum im Bezirk Wedding, auf der auch die Vierlinge der 65-jährigen Annegret R. versorgt werden.  Auf der dortigen ... mehr

Erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen an der Charité

Berlin (dpa) - An der Berliner Charité gibt es nach 2012 erneut Fälle von Darmkeim-Infektionen bei Babys. Betroffen ist die Station am Campus Virchow-Klinikum im Bezirk Wedding, auf der auch die Vierlinge der 65-jährigen Annegret R. versorgt werden. Auf der dortigen ... mehr

Weniger Borreliose-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind bisher deutlich weniger Borreliose-Fälle nach Zeckenstichen gemeldet worden als im Vorjahr. Bis Ende Mai seien 176 Infektionen registriert worden, 2014 waren es zum selben Zeitpunkt bereits 272, wie die Sprecherin des Landesgesundheitsamts ... mehr

Charité stoppt Frühchen-Aufnahme auf Neugeborenenstation

Wegen Darmkeimen auf einer Neugeborenen-Intensivstation der Berliner Charité werden dort keine weiteren Frühgeborenen mehr aufgenommen. Das teilte das Klinikum am Donnerstag mit. Der Keim Serratia marcescens sei dort bei fünf Neugeborenen nachgewiesen worden ... mehr

Mehr zum Thema Gesundheit im Web suchen

Gericht bestätigt Rauchverbot im Schützenzelt

Das Verwaltungsgericht in Arnsberg hat in einem Eilverfahren ein Rauchverbot im Schützenzelt bestätigt. Ein Schützenverein aus Iserlohn hatte gegen eine entsprechende Anordnung des Bürgermeisters geklagt. Das Gericht machte in der am Donnerstag ... mehr

Gesundheitsministerin sieht keine Gefahr bei Ärzte-Versorgung

Die Landesregierung rechnet nicht mit einem gravierenden Ärztemangel in den nächsten Jahren. Die Zahl der offenen Hausarzt-Stellen in Thüringen sei seit 2013 von 76 auf jetzt 51 gesunken, sagte Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) am Donnerstag im Landtag ... mehr

Ärztekammer will Rauchverbot ausweiten

Die Ärztekammer Niedersachsen und die Kassenärztliche Vereinigung wollen das Rauchverbot auf E-Zigaretten und E-Shishas ausweiten. Es sollten die gleichen Regelungen und Verbote wie für Tabakwaren gelten, teilte ein Sprecher der Ärztekammer am Donnerstag ... mehr

Schleudertrauma: Gibt es Schmerzensgeld?

Steht Betroffenen nach einem Schleudertrauma Schmerzensgeld zu? Viele Menschen, die in einen Autounfall geraten sind, stellen sich diese Frage. Wichtig ist, dass Sie den Unfall nicht selbst verschuldet haben. Was Sie darüber hinaus beachten sollten, lesen ... mehr

Pfeiffersches Drüsenfieber - Küssen verboten!

Pfeiffersches Drüsenfieber ist eine Viruserkrankung, die durch das Epstein-Barr-Virus (EBV) hervorgerufen wird. Da das Virus hauptsächlich beim Küssen von Mund zu Mund übertragen wird, bezeichnet man Pfeiffersches Drüsenfieber auch als Kusskrankheit. Pfeiffersches ... mehr

Was ist ein Schleudertrauma?

Ein Schleudertrauma, auch Beschleunigungstrauma genannt, meint eine Weichteilverletzung im Bereich der Halswirbelsäule. Oftmals wird sie durch einen Unfall hervorgerufen. Doch in vielen Fällen hört sich der Befund schlimmer an als er aus medizinischer Sicht ... mehr

Schleudertrauma: Symptome erkennen

Schleudertrauma-Symptome können das Leben von Betroffenen beschwerlich machen. Nacken- und Kopfschmerzen sowie Migräne sind typisch Symptome und können sogar chronisch werden. Mehr erfahren Sie hier. Typische Schleudertrauma-Symptome Eine Schleudertrauma tritt ... mehr

Knochenmarkspende: Empfänger wird anonym bleiben  

Spender und Empfänger einer gestohlenen und wieder aufgetauchten Knochenmarkspende werden sich wohl nie persönlich kennenlernen. Wegen der strikten Auflagen in Frankreich dürften sie sich nur anonym schreiben, teilte die Deutsche Knochenmarkspenderdatei ... mehr

Koffein-Konsum: Mehr als vier Espressi täglich sind ungesund

Espresso -Fans sollten sich durchaus nach einer neuen Koffein-Quelle umschauen: Denn wer täglich mehr als vier starke   Espressi  oder andere Getränke mit ähnlich viel Koffein trinkt, schadet möglicherweise seiner Gesundheit. Das zeigt eine neue EU-Untersuchung ... mehr

Beim Pumpernickel-Kauf besser auf blau-gelbes Siegel achten

Er ist dunkel, ein bisschen klebrig und schmeckt süßlich: der Westfälische   Pumpernickel. Wer das rindenlose Brot kauft, sollte auf ein blau-gelbes EU-Siegel auf der Verpackung achten. Darauf steht: geschützte geografische Angabe. Das Schutzsiegel ... mehr

Teenager kommen über Eltern und Freunde an Alkohol

Jugendliche versorgen sich einer neuen Studie zufolge vor allem bei ihren Eltern und Freunden mit Alkohol. Supermärkte spielen nur eine untergeordnete Rolle, ergab eine Befragung von mehr als 1100 Schülern in Hamburg, Schleswig-Holstein und Brandenburg durch das Kieler ... mehr

Sodbrennen: Ursachen des schmerzhaften Reflux

Man stößt unangenehm sauer auf, die Speiseröhre schmerzt und es brennt im Hals: Fast jeder zweite Deutsche ist gelegentlich von Sodbrennen geplagt, denn Sodbrennen zählt zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden in der Bundesrepublik. Wer allerdings ... mehr

Schleudertrauma: Behandlung des Beschleunigungstraumas

Das Schleudertrauma gehört zu den häufigsten Resultaten eines Unfalls. Oft handelt es sich um eine eher leichte Verletzung, die meist von selbst wieder verschwindet. Wie die Behandlung üblicherweise vonstattengeht und welche Möglichkeiten einer Therapie es gibt, lesen ... mehr

Spätfolgen eines Schleudertraumas

Ein Schleudertrauma gehört zu den häufigsten Verletzungen bei Verkehrsunfällen. Meist sind sie eher leichter Natur. In anderen Fällen jedoch zeigen sich verschiedene Beschwerden noch längere Zeit nach dem Unfall. Lesen Sie hier Wissenswertes ... mehr

Studie: Jugendliche kommen über Eltern und Freunde an Alkohol

Jugendliche versorgen sich einer neuen Studie zufolge vor allem bei ihren Eltern und Freunden mit Alkohol. Supermärkte spielen nur eine untergeordnete Rolle, ergab eine Befragung von mehr als 1100 Schülern in Hamburg, Schleswig-Holstein und Brandenburg durch das Kieler ... mehr

Kriminalität: Geklauter Koffer mit Knochenmarkspende wieder da

Siegburg/Emden (dpa) - Happy End einer geradezu unglaublichen Geschichte: Ein gestohlener Koffer mit einer womöglich lebensrettenden Knochenmarkspende ist aufgetaucht, die Spende kann einem Patienten eingesetzt werden. Diese Nachricht hat die Deutsche ... mehr

Kriminalität: Gestohlener Koffer mit Knochenmarkspende entdeckt

Siegburg/Emden (dpa) - Happy End einer geradezu unglaublichen Geschichte: Ein gestohlener Koffer mit einer womöglich lebensrettenden Knochenmarkspende ist aufgetaucht, die Spende kann einem Patienten eingesetzt werden. Diese Nachricht hat die Deutsche ... mehr

Gestohlener Koffer mit Knochenmarkspende entdeckt

Happy End einer geradezu unglaublichen Geschichte: Ein gestohlener Koffer mit einer womöglich lebensrettenden Knochenmarkspende ist aufgetaucht, die Spende kann noch einem Patienten eingesetzt werden. Diese Nachricht hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei ... mehr

Hausstaubmilben im Zaum halten

Mit dem Monat Mai geht das Krabbeln in deutschen Betten in die nächste Runde: Jetzt beginnt die Hauptvermehrungszeit der Hausstaubmilben. Wir haben eine Milbenexpertin gefragt, wie man die Plagegeister am besten in Zaum hält und wie man eine Allergie erkennt ... mehr

Krebs besiegt und doch nicht gesund

Eine Krebsdiagnose ändert alles, das Leben gerät aus den Fugen. Trotz mittlerweile guter Überlebenschancen bei vielen Krebsarten, bedeuten die Therapien fast immer eine Zäsur im Leben der Patienten. Betroffene berichten häufig, dass man nie mehr ganz gesund ... mehr

Schulung für Mediziner zu Behandlung von Flüchtlingen

Aufgrund des großen Zustroms von Flüchtlingen auch nach Brandenburg bietet die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) Schulungen für Mediziner an. "Oftmals benötigen die Menschen medizinische Hilfe bei Krankheiten, die in Mitteleuropa nicht auftreten ... mehr

Verbraucher - Rauswurf aus PKV: Keine Rückkehr in gesetzliche Versicherung

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer in die private Krankenversicherung gewechselt ist, kann nicht einfach wieder in die gesetzliche Krankenkasse zurückwechseln. Dies gilt auch dann, wenn der privatrechtliche Versicherungsvertrag später angefochten ... mehr

Landesamt rät zum Verzicht auf Kosmetika mit Wirkstoff Triclosan

Privathaushalte sollten auf Kosmetika und Waschmittel mit dem bakterienabtötenden Konservierungsstoff Triclosan verzichten. Das empfiehlt das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Rostock. Direktor Frerk Feldhusen verwies ... mehr

Zecken-Gefahr: Heilbronn einzige Südwest-Region ohne FSME-Risiko

Der Stadtkreis Heilbronn bleibt in Baden-Württemberg die einzige Region, die nicht als Risikogebiet für die von Zecken übertragene Hirnentzündung FSME gilt. Hingegen stieg die Zahl deutschlandweit im Vergleich zum vergangenen Jahr um 3 Risikogebiete in Bayern ... mehr

Zeckenkarte für Deutschland: Hier lauert die FSME-Gefahr

Das Risiko, sich mit der gefährlichen Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME) zu infizieren, ist im Süden Deutschlands nach wie vor am größten. Das geht aus der aktuellen Karte der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts ( RKI) hervor. Demnach besteht ... mehr

Weltnichtrauchertag: Gefahr der E-Zigarette wird unterschätzt

Berlin (dpa) - Zum Weltnichtrauchertag an diesem Sonntag haben Experten eindringlich vor den Gefahren von  E-Zigarette n gewarnt und klare gesetzliche Regelungen gefordert. "Mit jedem Zug wird ein Chemikaliengemisch inhaliert. Insbesondere bei hohem Dauerkonsum ... mehr

FSME-Gefahr durch Zeckenbisse ist gestiegen

Berlin (dpa) - In Deutschland ist die Zahl der Risikogebiete für die von Zecken übertragene Hirnentzündung FSME gestiegen. Insgesamt 145 Kreise zählen mittlerweile dazu, drei mehr als 2014, meldet das Robert Koch-Institut in Berlin. In Deutschland besteht vor allem ... mehr

Putzleute finden gestohlenen Koffer mit Knochenmarkspende

Ein aus einem ICE in Siegburg gestohlener Koffer mit einer möglicherweise lebensrettenden Knochenmarkspende ist wieder aufgetaucht - rund 350 Kilometer weiter nördlich in Emden. Reinigungskräfte entdeckten den Koffer in einem IC-Zug und übergaben ihn der Bundespolizei ... mehr

Siegburg: Koffer mit Knochenmarkspende aus ICE geklaut

Unbekannte haben in einem ICE einen Koffer mit einer Knochenmarkspende gestohlen. Beim Halt des Zuges im rheinischen Siegburg hätten die Diebe am Dienstagnachmittag die Mitarbeiter der Transplantationsgesellschaft abgelenkt, den Koffer genommen und unerkannt ... mehr

Putzleute finden gestohlenen Koffer mit Knochenmarkspende

Ein Koffer mit einer möglicherweise lebensrettenden Knochenmarkspende wurde in Siegburg aus einem ICE gestohlen - jetzt haben Putzleute ihn 350 Kilometer weiter nördlich in Emden gefunden. Die Reinigungskräfte übergaben den Koffer am Dienstagabend der Bundespolizei ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige