Sie sind hier: Home >

Großbritannien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Großbritannien

Was wir über den Attentäter von London wissen

Was wir über den Attentäter von London wissen

Beim Attentäter von  London handelt es sich nach Polizeiangaben um den 52-jährigen Khalid Masood. Der in Großbritannien geborene Mann verwendete demnach mehrere Decknamen und ist seit Jahren polizeibekannt - allerdings nicht als möglicher Terrorist, sondern ... mehr
Terrorismus: IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Terrorismus: IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

London (dpa) - Den Terroranschlag von London hat ein vorbestrafter 52-jähriger mit dem Namen Khalid Masood verübt. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich am Donnerstag zu der Tat. Die Zahl der Todesopfer nach dem Anschlag ist auf fünf gestiegen ... mehr
Berlin zeigt sich nach Londoner Terroranschlag solidarisch

Berlin zeigt sich nach Londoner Terroranschlag solidarisch

Nach dem Terroranschlag in London haben die Berliner am Donnerstag ihr Mitgefühl für die Briten gezeigt. Am Abend wurde das Brandenburger Tor in den britischen Farben angestrahlt. Zahlreiche Menschen bekundeten ihr Beileid. Berlins Bürgermeister Michael ... mehr
Brandenburger Tor nach Terroranschlag in britischen Farben

Brandenburger Tor nach Terroranschlag in britischen Farben

Nach dem Anschlag in London strahlt das Brandenburger Tor in Berlin in den Farben der britischen Flagge. Mit der Flagge "Union Jack", die am Donnerstagabend auf das Berliner Wahrzeichen projiziert wurde, solle die Solidarität mit den Opfern des Terroranschlags ... mehr
Berlin zeigt sich nach Terroranschlag solidarisch mit London

Berlin zeigt sich nach Terroranschlag solidarisch mit London

Nach dem Terroranschlag in London haben die Berliner am Donnerstag ihr Mitgefühl für die Briten gezeigt. Schon bevor am Abend das Brandenburger Tor in den britischen Farben beleuchtet werden sollte, hatten zahlreiche Menschen ihr Beileid bekundet. Am Morgen sprach ... mehr

Fünftes Todesopfer nach Anschlag von London

London (dpa) - Nach dem Anschlag von London ist die Zahl der Todesopfer auf fünf gestiegen. Ein 75 Jahre alter Mann sei an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben, berichtete Sky News unter Berufung auf die Polizei. Zuvor hatte Scotland Yard mitgeteilt ... mehr

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag - Attentäter war vorbestraft

London (dpa) - Den Terroranschlag von London hat ein vorbestrafter 52-Jähriger mit dem Namen Khalid Masood verübt. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu der Tat, bei der es in London vier Tote und etwa 40 Verletzten gab. Der in Großbritannien geborene ... mehr

Scotland Yard: Zwei Opfer des Anschlags weiter in Lebensgefahr

London (dpa) - Zwei Opfer des Anschlags von London schwebten auch am Tag nach dem Angriff weiter in Lebensgefahr. Das teilte Scotland Yard mit. Fünf weitere Verletzte seien in einem kritischen Zustand, hieß es außerdem. Bei dem Anschlag beim Londoner Parlament waren ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise geben leicht nach

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag zwischenzeitliche Gewinne nicht halten können. Am Abend lagen die Notierungen wieder leicht im Minus. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete zuletzt 50,63 US-Dollar ... mehr

Anschlag in London: Polizei gibt Namen von Attentäter bekannt

London (dpa) - Bei dem Attentäter von London handelt es sich nach Polizeiangaben um den 52-Jährigen Khalid Masood. Scotland Yard bestätigte, dass der Mann in Großbritannien geboren wurde. Masood sei schon mit Gewaltdelikten und unerlaubtem Waffenbesitz in Erscheinung ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Erholung nach dreitägiger Verlustserie

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Donnerstag vor der Abstimmung über die Abschaffung der US-Gesundheitsreforrm merklich zugelegt. Der Aufwärtstrend sei trotz der jüngsten Kursrückschläge intakt, stellte ein Börsianer fest. Der EuroStoxx ... mehr

Mehr zum Thema Großbritannien im Web suchen

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Erholung nach dreitägiger Verlustserie

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Donnerstag vor der Abstimmung über die Abschaffung der US-Gesundheitsreforrm merklich zugelegt. Der Aufwärtstrend sei trotz der jüngsten Kursrückschläge intakt, stellte ein Börsianer fest. Der EuroStoxx ... mehr

IS reklamiert Anschlag für sich - Attentäter war Polizei bekannt

London (dpa) - Die Terrormiliz IS hat sich zum Anschlag mit vier Toten und etwa 40 Verletzten in London bekannt. Einer ihrer «Soldaten» habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr Amak. Der Attentäter war der britischen Polizei bekannt. Gegen den Briten ... mehr

Bundesregierung bestätigt: Deutsche unter den Verletzten von London

Berlin (dpa) - Bei dem Terrorangriff in London ist auch eine Deutsche verletzt worden. «Wir müssen leider davon ausgehen, dass auch eine deutsche Staatsangehörige bei dem Anschlag in London verletzt worden ist», sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts. Die deutsche ... mehr

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

London (dpa) - Die Terrormiliz IS hat den Anschlag in London für sich beansprucht. Ein «Soldat» des IS habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr Amak über das Internet. Die Echtheit der Nachricht ließ sich nicht überprüfen. Sie wurde ... mehr

Weil: Konsequent gegen internationalen Terrorismus vorgehen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat nach dem Anschlag in London die Notwendigkeit eines konsequenten Vorgehens gegen den Terrorismus hervorgehoben. In Deutschland seien sich die Menschen bewusst, dass Terroranschläge niemals ausgeschlossen werden ... mehr

Botschafter bedankt sich für Mitgefühl nach Anschlag

Der britische Botschafter hat sich für die Anteilnahme der Deutschen nach dem Londoner Terroranschlag bedankt. "Meinen aufrichtigen Dank für die Anteilnahme unserer deutschen Freunde und Partner zu dem Attentat in Westminster", teilte der Diplomat Sir Sebastian ... mehr

IS-Terrormiliz reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Istanbul (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Terroranschlag in London für sich beansprucht. Ein «Soldat» des IS habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr Amak unter Berufung auf nicht näher genannte Sicherheitskreise über das Internet. mehr

Razzien nach Terror in London - Deutscher unter Verletzten

London (dpa) - Nach dem Terroranschlag in London hat die Polizei bei mehreren Razzien im Land acht Personen festgenommen. In London, Birmingham und anderen Orten sind laut Scotland Yard Wohnungen durchsucht worden. In welcher Beziehung die Festgenommenen ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise legen zu - Brent wieder über 50 US-Dollar

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre deutlichen Verluste vom Vortag wieder ausgeglichen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 51,01 US-Dollar. Das waren 37 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis ... mehr

Ausstellungen: Howard Hodgkin als Porträtmaler

London (dpa) -  Es liegt eine gewisse Ironie darin, dass eine neue Ausstellung über den britischen Maler Howard Hodgkin in London mit dem Bild "Memoirs" beginnt und mit einem Selbstporträt endet. Denn Hodgkin, der am 9. März im Alter von 84 Jahren gestorben ist, hatte ... mehr

Deutscher bei Terroranschlag in London verletzt

London (dpa) - Bei dem Terroranschlag in London ist auch ein Deutscher verletzt worden. Das sagte die britische Premierministerin Theresa May im Parlament. Der Anschlag mit vier Toten und 40 Verletzten beeinflusst die Brexit-Zeitpläne der britischen Regierung nicht ... mehr

Brandenburger Tor nach Terroranschlag in britischen Farben

Nach dem Anschlag in London soll das Brandenburger Tor in Berlin in den Farben der britischen Flagge angestrahlt werden. Je nach Lichtverhältnissen werde dies am Donnerstag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr beginnen, teilte eine Senatssprecherin mit. Die Geste diene ... mehr

Wirtschaft: Britischer Einzelhandel brummt trotz Brexit

LONDON (dpa-AFX) - Von Brexit-Sorgen ist im britischen Einzelhandel derzeit nichts zu spüren. Die Umsätze der Einzelhändler in Großbritannien seien im Februar um 1,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt ONS am Donnerstag mit. Analysten hatten einen deutlich ... mehr

Nach Terroranschlag: Polizei nimmt sieben Personen fest

London (dpa) - Nach dem Terroranschlag von London hat die Polizei sieben Menschen festgenommen. Zuvor wurden sechs Wohnungen u.a. in London und Birmingham durchsucht, teilte Scotland Yard mit. In welcher Beziehung die Festgenommenen zu dem Täter stehen, ist unklar ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa: Kaum Bewegung vor Rede von Fed-Chefin Yellen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An Europas Aktienmärkten herrscht am Donnerstag weiterhin Zurückhaltung. Der EuroStoxx 50 verzeichnete nach drei Verlusttagen in Folge zuletzt ein Mini-Plus von 0,02 Prozent auf 3421,23 Punkte. In Frankreich gab der Pariser ... mehr

Wirtschaft: Deutsche Bank bevorzugt FTSE und SMI gegenüber Dax und Cac

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank setzt mit Blick auf den europäischen Aktienmarkt vor allem auf Großbritannien und die Schweiz. Einen besonders hohen Depotanteil verdiene der britische Leitindex FTSE 100 wegen seiner eher defensiven Zusammensetzung, schrieben ... mehr

Regierender Bürgermeister: Berlin solidarisch mit London

Nach dem Terroranschlag von London hat Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) seinem britischen Amtskollegen tiefes Mitgefühl und Solidarität ausgesprochen. "Wir stehen zusammen gegen Intoleranz und Hass", übermittelte Müller dem Londoner Stadtoberhaupt Sadiq ... mehr

Mainzer Landtag gedenkt Opfer des Anschlags von London

Die Abgeordneten im rheinland-pfälzischen Landtag haben am Donnerstag in Mainz der Opfer des Terroranschlags in London gedacht. Zu Beginn einer Plenarsitzung mit der abschließenden Beratung des Haushalts 2017/18 erhoben sich die Abgeordneten und hielten ... mehr

Minister: Anschlag in Verbindung zu islamistischem Terror

London (dpa) - Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon geht davon aus, dass der Londoner Anschlag «in Verbindung zum islamistischen Terrorismus» steht. Das sagte er laut dem Fernsehsender ... mehr

Leute: Kate Winslet wurde in der Schule "Wabbelspeck" genannt

London (dpa) - Die britische Schauspielerin Kate Winslet (41) hat erneut über ihre schlechten Erfahrungen als Schülerin gesprochen.  "Ich wurde Wabbelspeck genannt, sie haben mich gefoppt, weil ich schauspielern wollte, mich in den Schrank gesperrt und mich ausgelacht ... mehr

Minister: Anschlag in Verbindung zu islamistischem Terror

London (dpa) - Der britische Verteidigungsminister Michael Fallon geht davon aus, dass der Londoner Anschlag «in Verbindung zum islamistischen Terrorismus» steht. Das sagte er laut dem Fernsehsender ... mehr

Polizei stürmt Wohnungen - sieben Festnahmen

London (dpa) - Nach dem Terroranschlag in London mit fünf Toten und 40 Verletzten haben bewaffnete Polizisten in Großbritannien sieben Menschen festgenommen. Das teilte Scotland Yard mit. Zuvor seien mehrere Wohnungen in London und Birmingham durchsucht worden ... mehr

Polizei stürmt Wohnung in Birmingham

London (dpa) - Bewaffnete Polizisten haben eine Wohnung in Birmingham gestürmt. Die Polizei hat sich bis jetzt nicht dazu geäußert, ob der Einsatz im Zusammenhang mit dem Terroranschlag in London steht. Die britische Nachrichtenagentur PA zitiert einen Zeugen ... mehr

Bürger mehrerer Staaten unter Opfern der Terrorattacke

London (dpa) - Einen Tag nach dem Terroranschlag in London werden immer mehr Details über die fünf Toten und 40 Verletzten bekannt. Vier Mitglieder einer englischen Studentengruppe und drei französische Schulkinder gehören zu den Verletzten. Auch fünf Touristen ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise gestiegen - Brent wieder über 50 US-Dollar

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben bis zum Donnerstagmorgen ihre deutlichen Verluste vom Vortag wieder ausgeglichen. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 51,00 US-Dollar. Das waren ... mehr

Nach Terroranschlag: Weltweite Solidarität mit London

London (dpa) - Politiker aus dem In- und Ausland haben mit Entsetzen auf den Anschlag nahe dem britischen Parlament in London mit mindestens 5 Toten und rund 40 Verletzten reagiert. Viele Staats- und Regierunschefs sprachen ihr Mitgefühl gegenüber den Opfern ... mehr

Polizei ermittelt nach Anschlag in Umfeld des Attentäters

London (dpa) - Nach dem Anschlag mit mindestens 5 Toten und etwa 40 Verletzten in London laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Der Täter hatte zunächst Menschen auf der Westminster-Brücke nahe dem Parlament mit einem Auto umgefahren. Anschließend erstach er einen ... mehr

Wirtschaft: Griechenland fordert mehr EU-Hilfe in der Flüchtlingskrise

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland fordert mehr Unterstützung der EU in der Flüchtlingskrise. "Die meisten europäischen Länder nehmen uns viel zu wenige Flüchtlinge ab und die Unterstützung bei der Bearbeitung der Asylverfahren ist nur ein Bruchteil dessen, was versprochen ... mehr

London erschüttert: Mindestens fünf Tote bei Anschlag

London (dpa) - Bei einem Doppelanschlag am britischen Parlament in London sind nach jüngsten Angaben der Polizei mindestens fünf Menschen getötet worden, unter ihnen der Täter. Rund 40 Menschen seien verletzt worden, teilte ein Sprecher von Scotland ... mehr

Terrorismusexperte: Alles deutet auf islamistische Attacke

London (dpa) - Beim Doppelanschlag am Londoner Parlament deutet nach Einschätzung des Terrorismusforschers Peter Neumann alles auf einen islamistischen Hintergrund hin. «Dieser Anschlag passt genau in das Muster der Anschläge, die wir gesehen haben von Nizza ... mehr

Telefonat mit May: Merkel spricht Briten ihr Beileid aus

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat mit der britischen Premierministerin Theresa May telefoniert und ihr und allen Briten ihre Anteilnahme ausgesprochen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Abend per Twitter mit. Gleich nach dem Anschlag ... mehr

Müller: Berliner solidarisch mit Londonern

Nach den Terrorattacken in der britischen Hauptstadt hat der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) seinem Londoner Bürgermeisterkollegen sein tiefes Mitgefühl und die Solidarität der Berliner ausgesprochen. "Wir stehen zusammen gegen Intoleranz ... mehr

Theresa May: Terrorattacken «krank und verkommen»

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat den Doppelanschlag beim Parlament in London als «krank und verkommen» verurteilt. Die Menschen in Großbritannien würden Terror niemals nachgeben, das Leben werde wie gewohnt weitergehen, sagte May bei einer ... mehr

Woidke verurteilt Gewalttaten von London

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Gewalttaten von London als "Attacken auf unsere freiheitlich-demokratische Ordnung" verurteilt. "Ich bin bestürzt, aber auch wütend über diese hinterhältigen Anschläge. Meine Gedanken sind bei den Opfern, deren ... mehr

Terrorismus - Englands Verband: Gedanken sind bei Anschlagsopfern

Dortmund (dpa) - Nach dem Doppelanschlag am Londoner Parlament hat der englische Fußball-Verband FA ein Gedenken rund um das WM-Qualifikationsspiel gegen Litauen am Sonntag angekündigt. "Unsere Gedanken sind bei denen, die von diesem schrecklichen Vorfall betroffen ... mehr

Polizei: Vier Tote und 20 Verletzte bei Terroranschlägen in London

London (dpa) - Bei einem Doppelanschlag am britischen Parlament sind nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet worden, unter ihnen auch der Täter. Mindestens 20 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte ein Scotland Yard-Sprecher in London. Die Polizei ... mehr

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

London (dpa) - Bei dem Doppelanschlag am britischen Parlament sind nach Polizeiangaben vier Menschen getötet worden. Mindestens 20 weitere Menschen wurden verletzt, wie ein Sprecher von Scotland Yard sagte. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich um einen ... mehr

Polizei: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte in London

London (dpa) - Bei dem Doppelanschlag am britischen Parlament sind nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet worden, darunter ein Täter. Mindestens 20 weitere Menschen wurden verletzt, sagte ein Sprecher von Scotland Yard in London. mehr

Wirtschaft: Barnier bietet Großbritannien neuartiges Freihandelsabkommen an

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Unterhändler Michel Barnier hat Großbritannien nach dem Brexit ein völlig neuartiges Freihandelsabkommen in Aussicht gestellt. "Es wird anders als alle anderen Abkommen", sagte Barnier am Mittwoch in Brüssel. Zunächst müssten aber möglichst rasch ... mehr

BBC: Polizist vor Londoner Parlament nach Angriff gestorben

London (dpa) - Ein Polizist ist nach Informationen der britischen BBC bei den mutmaßlichen Terrorangriffen vor dem Londoner Parlament gestorben. Damit stieg die Zahl der Toten auf mindestens zwei. Nach Angaben aus einem Krankenhaus starb eine Frau an den Folgen ihrer ... mehr

Merkel: Stehen im Anti-Terror-Kampf fest an Großbritanniens Seite

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat bestürzt auf die mutmaßlichen Terroranschläge von London reagiert und den Briten Solidarität im Anti-Terror-Kampf zugesagt. «Auch wenn der Hintergrund dieser Taten noch präzise aufzuklären ist, bekräftige ich für Deutschland ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger hinterfragen Trump-Rally

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Sorgen um ein mögliches Scheitern der groß angekündigten Wachstumsagenda von US-Präsident Donald Trump haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch ins Minus befördert. Verunsicherung unter den Anlegern herrschte am Nachmittag auch wegen ... mehr

Berichte: Tote und Verletzte bei Terroranschlägen in London

London (dpa) - Bei zwei mutmaßlichen Terroranschlägen in London sind nach Medienberichten mindestens zwei Menschen getötet und weitere verletzt worden, einige von ihnen schwer. Das berichteten Medien wie Sky News und «The Telegraph» unter Berufung auf medizinisches ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger hinterfragen Trump-Rally

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Sorgen um ein mögliches Scheitern der groß angekündigten Wachstumsagenda von US-Präsident Donald Trump haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch ins Minus befördert. Verunsicherung unter den Anlegern herrschte am Nachmittag auch wegen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal