Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

US-Star Kate Walsh berichtet von Schock-Diagnose

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Habe meinen Körper verlassen"  

Kate Walsh berichtet von Schock-Diagnose

19.09.2017, 14:54 Uhr | mam, t-online.de

US-Star Kate Walsh berichtet von Schock-Diagnose. Bei Kate Walsh wurde vor zwei Jahren ein Gehirntumor festgestellt.  (Quelle: dpa/Chris Pizzelo)

Bei Kate Walsh wurde vor zwei Jahren ein Gehirntumor festgestellt. (Quelle: Chris Pizzelo/dpa)

In Serien wie "Grey's Anatomy" und "Private Practice" ist Kate Walsh als toughe Ärztin immer einsatzbereit und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Umso trauriger, dass ausgerechnet ein Arztbesuch vor zwei Jahren ihr ganzes Leben aus den Fugen hob. Denn bei ihr wurde ein Gehirntumor festgestellt.

Zwei Jahre lang war es ruhig um die Schauspielerin geworden, denn im Januar 2015 bekam der Hollywoodstar eine Schock-Diagnose. Bei einer Untersuchung haben Ärzte einen fünf Zentimeter großen Tumor gefunden. Mit der Zeitschrift "Cosmpolitan" sprach die 49-Jährige erstmals über die schlimmste Zeit in ihrem Leben.

"Ich habe wahnsinnig viel gearbeitet, vielleicht 80 Stunden die Woche und außerdem sehr viel Sport getrieben. Also war ich nicht verwundert", so die Schauspielerin.

Am Anfang hatte sie die Symptome ignoriert, doch als die Kopfschmerzen zur täglichen Angelegenheit wurden und sie immer wieder beim Autofahren von der Fahrbahn abgekommen ist, schlugen auch bei Kate Walsh die Alarmglocken. "Ich hatte Sprachstörungen, aber es ging um mehr als nur Worte, die mir nicht mehr einfielen. Ich verlor komplett den Faden, konnte meine Sätze nicht mehr beenden. Das hat mich dann wirklich beunruhigt."

Als die Diagnose Hirntumor dann feststand, traf es sie dennoch völlig unvorbereitet: "Ich habe meinen Körper verlassen. Es war nichts, was ich mir jemals hätte vorstellen können." Nur drei Tage später lag der "Tote Mädchen lügen nicht"-Star auf dem OP-Tisch.

Der Tumor konnte komplett entfernt werden, mittlerweile geht es der Schauspielerin wieder gut. Doch die Diagnose habe ihr gezeigt, wie wichtig medizinische Vorsorgeuntersuchungen seien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017