Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Matthias Steiner bei "Grill den Henssler": Das sagte seine Frau zur Diät

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Matthias Steiner verlor 45 Kilo  

"Meine Frau wollte ihren Bären behalten"

31.07.2016, 13:40 Uhr | Ricarda Heil, t-online.de

Matthias Steiner bei "Grill den Henssler": Das sagte seine Frau zur Diät. Seit 2008 sind Matthias und Inge Steiner ein Paar. (Quelle: imago/Star-Media)

Seit 2008 sind Matthias und Inge Steiner ein Paar. (Quelle: Star-Media/imago)

Mit dem Schwergewicht von einst hat Matthias Steiner heute optisch nichts mehr gemeinsam. Dank einer Ernährungsumstellung und viel Bewegung verlor der Olympia-Sieger stolze 45 Kilo. Doch damit war seine Frau Inge zu Beginn gar nicht einverstanden.

"Sie wollte anfänglich nicht, dass ich zu viel abnehme, weil sie ihren Bären behalten wollte", verrät Matthias Steiner im Interview mit t-online.de. 150 Kilo brachte der Gewichtheber damals auf die Waage. "Mittlerweile kann sie es sich aber nicht mehr vorstellen, dass ich so kräftig war."

"Ich brauchte keine Unterstützung"

Geholfen hat sie ihm nicht. Seinen Gewichtsverlust hat Matthias ganz sich selbst zu verdanken. "Das war so fest in meinem Kopf verankert, dass ich da keine Unterstützung brauchte", verrät er und räumt ein: "Wobei, sie hat mich immer wieder darauf hingewiesen, dass ich zu sehr schlinge und doch bitte langsamer essen solle."

Nach seinem Abnehmerfolg schrieb er gemeinsam mit seiner Frau das Buch "Das Steiner Prinzip: Vom Schwergewicht zum Wohlfühl-Ich". "Denn als Moderatorin und Journalistin kann sie das einfach besser. Ich war mehr für den Inhalt verantwortlich", so der 33-Jährige.

"Die Familie war wichtiger"

Der "Obelix aus Obersulz" und die Moderatorin lernten sich 2008 bei einer Lesung kennen. Es folgten die Hochzeit und die Geburten der zwei gemeinsamen Söhne. Für Felix und Max gab Matthias seine Sportlerkarriere 2013 auf. "Die Familie war wichtiger."

Denn bei den Olympischen Spielen in London 2012 fiel dem Titelverteidiger die 196 Kilo schwere Hantel in den Nacken. "Ich hatte einfach Glück und es ist für mich immer noch schwer zu begreifen, dass einem Profi solch ein technischer Fehler unterlaufen kann", sagt er. "Vor allem zeigt dieser Moment auch wieder, dass man im Leben immer mit allem rechnen muss."

Der Kampfgeist ist noch da

Jetzt gehört die Sportkarriere zu seiner Vergangenheit. Seitdem wurschtelt er sich stattdessen von Show zur Show. 2015 nahm er bei "Let's Dance" teil, 2016 bei "Schlag den Star".

Seinen Kampfgeist hat der Sportler scheinbar nicht verloren. Gestern Abend kämpfte er gemeinsam mit Evelyn Weigert und Samy Deluxe bei "Grill den Henssler" gegen Profikoch Steffen Henssler.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017