Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Duisburger gewann schon einmal 100.000 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wer wird Millionär?"  

Zusatzjoker entlarvt Quiz-Show-Hopper

26.04.2017, 08:02 Uhr | rix, t-online.de

"Wer wird Millionär?": Duisburger gewann schon einmal 100.000 Euro. Sebastian Runde ist ein Quiz-Show-Hopper. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Sebastian Runde ist ein Quiz-Show-Hopper. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Vor sechs Jahren versuchte er sein Glück bei Kai Pflaume, jetzt bei Günther Jauch. Kandidat Sebastian Runde ist ein Quiz-Show-Hopper – mit Erfolg. Mittlerweile kann der Dauer-Student aus Duisburg auf eine beachtliche Summe zurückblicken.

Beim großen WWM-Zockerspecial flitzte Sebastian von Frage zu Frage. Erst bei 32.000 Euro zückte der Student, der nebenbei als Flugbegleiter arbeitet, seinen ersten Joker.

"Was wird mir verwehrt, wenn ich von sogenannten Geoblocking betroffen bin?", wollte Günther Jauch wissen. A) Navigieren per GPS, B) Einreise in die USA, C) Zugriff auf Internetinhalte oder D) Haltung von Zugvögeln. Sebastian war sich unsicher, entschied sich für den 50:50-Joker und fand doch noch die richtige Antwort: Zugriff auf Internetinhalte.

Der Quiz-Show-Hopper

Auch bei der nächsten Frage kam der Duisburger ins Straucheln, doch ernst wurde es erst bei 250.000 Euro. Denn die 13. Frage brachte ihn nicht nur um seinen letzten Joker, sie entlarvte ihn auch als Quiz-Show-Hopper. Ausgerechnet sein Zusatzjoker erzählte von Sebastians Show-Historie.

"Ich kann mich erinnern, dass du bei 'Der klügste Deutsche' mitgemacht und die 100.000 abgesahnt hast", sagte sein Joker noch bevor er die Frage beantwortete. Günther Jauch traute seinen Ohren kaum.

Jetzt versuchte Sebastian Runde sein Glück bei Günther Jauch. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)Jetzt versuchte Sebastian Runde sein Glück bei Günther Jauch. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Der klügste Deutsche

Tatsächlich setzte sich der damals 26-jährige Sebastian 2011 in der Show von Herzschmerz-Spezialist Kai Pflaume gegen tausende Mitbewerber durch, durfte sich nach einer dreistündigen Sendung dann "der klügste Deutsche" nennen.

"Damals hatte ich 100.000 Euro gewonnen", erzählte er leicht beschämt. Bei Günther Jauch sollte es jetzt mehr werden. Doch der Zusatzjoker war sich zu unsicher. Bei der Frage "Die kürzeste Grenze zwischen zwei Bundesländern liegt zwischen Niedersachsen und ... A) Hamburg, B) Hessen, C) Bremen oder D) Brandenburg?" tendierte der Zuschauer nur zu "70 Prozent zu Brandenburg".

Die nächsten 100.000 Euro

Zu risikoreich für Sebastian. Er stieg aus. "125.000 Euro – so viel habe ich noch nie gewonnen", witzelte der mittlerweile 32-Jährige. Er nimmt das Geld und geht. Es wird mit Sicherheit nicht seine letzte Quiz-Show gewesen sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017