Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Sauna >

Saunagang: Aufwärmphase, Ruhephase und Abkühlung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wellness-Anwendung  

Saunagang: Aufwärmphase, Ruhephase und Abkühlung

13.01.2014, 15:13 Uhr | cf (CF)

Ein Saunagang gliedert sich in drei Phasen: eine Phase der Erwärmung, eine Phase der Abkühlung und eine Pause, in der Sie sich Ruhe und Erholung gönnen. Wer einen Schritt auslässt oder seinem Körper zu viel zumutet, riskiert einen Kreislaufkollaps. In jedem Fall wäre der Erholungseffekt der Wellness-Anwendung aber hinfällig.

Erster Schritt der Wellness-Anwendung

Bevor Sie sich und Ihrem Kreislauf Temperaturen von 80 oder 90 Grad zumuten, wie sie beispielsweise in der finnischen Sauna üblich sind, sollten Sie zunächst einen Raum aufsuchen, in dem die Temperaturen geringer sind.

Hierfür bieten sich zum Beispiel ein Laconium, ein Caldarium oder ein Tepidarium an. Bei diesem ersten Saunagang soll sich der Organismus auf die hohen Temperaturen vorbereiten. Der Pulschlag erhöht sich, das Blut fließt schneller, die Poren weiten sich. Je nach persönlichem Empfinden und Training dauert dieser Saunagang nur acht bis fünfzehn Minuten. Sobald Sie merken, dass Ihr Körper es verlangt, sollten Sie die Sauna jedoch verlassen. Bei späteren Saunagängen können Sie die Temperatur und die Verweildauer vorsichtig steigern.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Nach dem Saunagang: Abkühlung

Wenn Sie die Schwitzzelle verlassen, sollten Sie – wenn möglich – zunächst einige Minuten an der frischen Luft verbringen. So kommt der Kreislauf wieder in Schwung. Laufen Sie ein paar Mal langsam auf und ab, atmen tief ein und wieder aus. Bevor Sie anfangen, zu frösteln, sollten Sie wieder hineingehen.

Im Frigidarium einer Saunalandschaft finden Sie verschiedene Kaltwasserduschen und Tauchbecken. Letzteres sollte nur von erfahrenen Saunagängern genutzt werden, Menschen mit Herz- oder Kreislaufschwierigkeiten ist diese Wellness-Anwendung nicht zu empfehlen. Wenn Sie sich mit einer Brause abduschen, sollten Sie bei den Füßen beginnen und sich langsam nach oben hin vorarbeiten. 

Pause wichtig zur Erholung

Zwischen den einzelnen Wellness-Anwendungen ist es wichtig, dass Sie sich Ruhe gönnen. Während einer Pause kann sich der Körper akklimatisieren und von dem Wechsel zwischen heiß und kalt erholen. Eine Pause sollte etwa doppelt so lange wie ein Saunagang dauern. Setzen oder legen Sie sich auf eine der bereitgestellten Liegen, schließen die Augen und nehmen Sie die Veränderungen in Ihrem Körper aufmerksam wahr. Zur Erholung können Sie außerdem Sie ein warmes Fußbad genießen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Sauna

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017