Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Heilpflanze Brunnenkresse: Wirkung von Brunnenkresse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kräuterlexikon  

Brunnenkresse: Wissenswertes zur Heilpflanze

12.09.2016, 11:42 Uhr | hm (CF)

Heilpflanze Brunnenkresse: Wirkung von Brunnenkresse. Die Brunnenkresse kommt häufig in der Nähe von Bächen vor. (Quelle: imago/blickwinkel)

Die Brunnenkresse kommt häufig in der Nähe von Bächen vor. (Quelle: blickwinkel/imago)

Brunnenkresse benötigt klares, sauberes Wasser, um zu gedeihen. Doch der Aufwand lohnt sich, denn das Kraut wirkt belebend auf den Stoffwechsel und eignet sich damit sehr gut für die Frühjahrskur. Mehr in unserem Kräuterlexikon.

Pflanze

Dir Brunnenkresse (Nasturtium officinale) ist eine mehrjährige, ausdauernde Pflanze. Sie wächst in der Regel niederliegend und erreicht dabei eine Länge von 70 bis 90 Zentimetern. Ihre Hauptstängel kriechen regelrecht über den Boden und entwickeln eigenständige Wurzeln. Die Blätter der Brunnenkresse besitzen eine glänzende Oberfläche und sind dunkelgrün.

In der Blütezeit, die von Juni bis September andauert, zeigt die Pflanze kleine, weiße und doldentraubige Blüten mit gelben Staubbeuteln. Die Brunnenkresse ist vor allem in Europa beheimatet. Sie wächst in der Nähe von klaren Gewässern wie Quellen, Bächen, Seen und Flussufern im Halbschatten.

Verwendete Pflanzenteile

Die Blätter des frischen Krauts werden in der Heilkunde sowie in der Küche verwendet. Sie besitzen einen scharfen, leicht bitteren Geschmack. Nach der Blüte werden die Blätter schärfer und weniger saftig und damit härter. Deswegen sollten zu dieser Zeit nur junge Triebe gepflückt werden.

Inhaltsstoffe

  • Vitamin C
  • Bitterstoffe
  • Senföl
  • Glycoside
  • Zink
  • Eisen
  • Jod

Wirkung

Brunnenkresse sollte am besten frisch verwendet werden, da sie getrocknet ihre Wirksamkeit verliert. Das Kraut kurbelt den Stoffwechsel an. Die Blätter sind verdauungsfördernd und regen die Bildung von Magensaft und Galle an.

Brunnenkresse ist blutreinigend und schwach antibiotisch. Sie eignet sich sehr gut als Zutat in Salaten, Quark oder Frischkäse. Auch in Form von Presssaft oder Frühjahrskuren ist das belebende Kraut erhältlich.

Nebenwirkungen

Die Brunnenkresse sollte nur in Maßen genossen werden. Ansonsten kann das Kraut sowohl Magenschleimhaut als auch Nieren leicht reizen. Aus diesem Grund sollte es nicht während der Schwangerschaft verzehrt werden.

Interessantes

In der Volksmedizin wurde Brunnenkresse zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen eingenommen, wie Husten, Rheuma, Gicht und Hauterkrankungen. Es ist auch unter den Namen Wassersenf, Kersche, Bachbitterkraut und Bornkassen bekannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017