Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Rückenschmerzen >

Bewegung gegen Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückenschmerzen  

Bewegung gegen Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

07.11.2013, 13:48 Uhr | sk (CF)

Während der Schwangerschaft ist der Körper der Mutter großen Belastungen ausgesetzt. Typischen Beschwerden wie Rückenschmerzen lässt sich durch ausreichend Bewegung vorbeugen. Sind die Schmerzen schon da, helfen Wärme und Entspannung.

Mit dem Babybauch kommen die Rückenschmerzen

Etwa jede zweite werdende Mutter leidet während ihrer Schwangerschaft unter Rückenschmerzen. Der wichtigste Grund ist sicherlich die Gewichtszunahme, die zu einer veränderten Körperhaltung führt. Viele Frauen neigen mit der Zeit dazu, ein Hohlkreuz zu bilden. Hinzu kommt, dass im Laufe der Schwangerschaft die Dehnbarkeit von Sehnen und Bändern zunimmt. Das ist hormonell bedingt und eine Voraussetzung für eine reibungslose Geburt. Die unerwünschten Folgen können allerdings Probleme mit den Gelenken sein.

Bewegung lindert die Schmerzen

Eine möglichst gerade Körperhaltung kann helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen. Sowohl zur Prävention als auch zur Behandlung ist außerdem ausreichend Bewegung sinnvoll. Natürlich eignet sich nicht jede Sportart für schwangere Frauen. Doch mit Walken, Aquafitness oder Schwangerschaftsgymnastik stehen ausreichend Möglichkeiten zur Verfügung, dem Körper auch mit einem Babybauch etwas Gutes zu tun.

Vermeiden sollten werdende Mütter Sprünge und ruckartige Bewegungen. Etwa ab der 16. Schwangerschaftswoche sind auch keine Sit-ups und keine Übungen mehr empfehlenswert, die eine Bauch- oder Rückenlage erfordern.

Wärme und Entspannung können helfen

Bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft und übrigens auch noch danach - viele Frauen stillen in einer ungünstigen Position - sind Wärme und Entspannung optimal geeignet. Ein Schaumbad in höchstens 37 Grad warmem Wasser, eine Wärmflasche im Rücken oder ein erhitztes Körnerkissen wirken wahre Wunder. Entspannung finden Schwangere und junge Mütter beispielsweise beim Yoga oder bei einer sanften Massage.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017