Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Rasenlüfter: Günstige Alternative zum Vertikutierer?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Rasenlüfter: Günstige Alternative zum Vertikutierer?

29.02.2016, 09:53 Uhr | tw (CF)

Häufig werden die Begriffe "Rasenlüfter" und "Vertikutierer" synonym verwendet. Das ist allerdings nicht ganz richtig, denn sie beschreiben zwei verschiedene Gartenarbeiten. Allerdings gibt es kombinierte Geräte, die sich für beide einsetzen lassen.

Rasenlüfter und Vertikutierer: Im Garten unverzichtbar

Ein Rasenlüfter ist ein Gartengerät, das häufig optisch an einen mit der Hand betriebenen Rasenmäher erinnert. Der Lüfter hat Federstahlkrallen, die der Gärtner über den Boden bewegt und somit Pflanzenteile entfernt, die lose und abgestorben sind. Dadurch kann mehr Sauerstoff in die Nähe der Erde gelangen, Wasser kann zügiger abfließen. Allerdings wird die Erde dadurch nicht aufgelockert. Die Verwendung eines Rasenlüfters empfiehlt sich regelmäßig, beispielsweise stets nach dem Rasenmähen.

Ein Vertikutierer dagegen kommt meist seltener zum Einsatz und erfüllt dabei andere Aufgaben: Er lockert den Boden auf und entfernt die wachsende Schicht aus Moos, Gräsern und Kräutern, die verhindern, dass der Boden ausreichend mit Licht und Luft versorgt wird. Hierfür weisen Vertikutierer meist eine Achse mit rotierendem Messerwerk auf. Üblicherweise wird empfohlen, einmal im Herbst und einmal im Frühjahr den Rasen zu vertikutieren.

Praktische Geräte zum Auflockern und Lüften von Rasen und Erde

Im Handel gibt es praktische Kombi-Geräte, mit denen Sie sich die Anschaffung eines Rasenlüfters und eines Vertikutierers ersparen: Diese Modelle haben meist eine Lüfter- und eine Vertikutierwalze, die sich austauschen lässt. Sie haben die Wahl zwischen elektro- und benzinbetriebenen Geräten. Einige Firmen bieten dagegen sogenannte Rasenlüfter-Schuhe an. Diese bestehen aus mit breiten Nägeln bestückten Platten, die Sie sich unter Ihr Schuhwerk schnallen können. Beim nächsten Spaziergang durch Ihren Garten können Sie so ganz nebenbei den Rasen belüften. Häufig sind diese Geräte jedoch nicht sehr hilfreich. Zunächst sind sie gerade auf großen Flächen nicht effektiv, noch dazu stechen Sie damit lediglich Löcher in den Boden, entfernen jedoch keinerlei abgestorbene Pflanzen oder Unkraut.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017