Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Tapezierschere: Für den richtigen Schnitt beim Tapezieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Exakter Schnitt  

Tapezierschere: Für den richtigen Schnitt beim Tapezieren

26.09.2016, 11:06 Uhr | km (CF)

Eine Tapezierschere ist für den Tapezierer ein unverzichtbares Werkzeug. Was diese Schere so speziell macht und warum es sie im Zeitalter der Cuttermesser und Abreißkanten immer noch gibt, erfahren Sie hier.

Feste Tapeten verlangen nach einem speziellen Werkzeug

Schere ist nicht gleich Schere. Das gilt besonders für die Tapezierschere, ein unverzichtbares Werkzeug in der Ausstattung jedes Tapezierers. Was eine Tapezierschere so besonders macht? Zum einen sind ihre Klingen recht lang, die meisten Modelle besitzen Klingen in einer Länge zwischen 25 und 30 Zentimetern. Denn bei einer Tapezierschere sind keine filigranen Schnitte gefordert. Stattdessen soll das Werkzeug einen langen und vor allem möglichst geraden, exakten Schnitt bei Tapeten ermöglichen. So können Tapetenbahnen "abgelängt" werden, wie der Fachmann das passgenaue Zuschneiden von Tapeten nennt.

Zum anderen sind Tapeten in der Regel aus besonders festem Papier, teilweise sind strukturgebende Elemente wie Holzfasern bei einer Raufasertapete eingearbeitet. Auch Gummierungen sind möglich. Dann wiederum gibt es Spezialtapeten aus besonderen Materialien wie Vinyl oder Textilien. Eine Tapezierschere muss also nicht nur – wie jedes andere Profi-Werkzeug auch – den besonders häufigen Gebrauch ermöglichen. Sondern es muss auch dickere Materialien sicher und präzise schneiden können.

Die Eigenschaften einer Tapezierschere

Neben einer festen Vernietung oder Verschraubung verfügen Tapezierscheren deshalb in der Regel neben ergonomisch geformten Griffen aus schlagfestem Kunststoff auch über zwei Klingen aus hochwertigem, gehärtetem und rostfreiem Edelstahl. Eine weitere Anforderung: Tapeten sind oft nass oder bereits mit Kleister bestrichen, wenn sie – etwa direkt an der Wand – abgelängt werden müssen. Die Klingen dürfen dadurch nichts von ihrer Schnittqualität einbüßen.

Bei solchen Einsätzen können Cuttermesser oder Abreißkanten – für Heimwerker gern genutzte Alternativen zur Tapezierschere – nichts ausrichten. Zumal Tapeten bei Schnitten mit diesen Werkzeugen oft einreißen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017