Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Küche und Bad mit Feuchtraumfarbe streichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Küche und Bad mit Feuchtraumfarbe streichen

29.11.2012, 11:04 Uhr | is (CF)

Küche und Bad mit Feuchtraumfarbe streichen. Eine gute Feuchtraumfarbe schützt vor Schäden und Schimmel.(Foto: imago/bonn-sequenz) (Quelle: imago/bonn-sequenz)

Eine gute Feuchtraumfarbe schützt vor Schäden und Schimmel.(Foto: imago/bonn-sequenz) (Quelle: imago/bonn-sequenz)

Viele Küchen und Bäder sind nicht durchgängig gefliest, sondern haben auch tapezierte Flächen. Diese sollten Sie am besten mit Feuchtraumfarbe streichen, um Schimmel vorzubeugen und Wasserflecken zu vermeiden.

Feuchtraumfarbe zum Schutz vor Schäden und Schimmel

Dampf und hohe Luftfeuchtigkeit in Küche und Badezimmer können auf Dauer Schäden an Tapeten verursachen und sogar zur Bildung von Schimmel führen. Mit spezieller Feuchtraumfarbe lassen sich diese Probleme aber vermeiden. Im Grunde gehört sie wie andere Wandfarben zur Gruppe der Dispersionsfarben, hat aber eine bestimmte Zusammensetzung. Feuchtraumfarben enthalten beispielsweise Fungizide, die Stockflecken und Schimmelbefall verhindern. Wichtig ist das vor allem in Bädern und Küchen, die keine Fenster und keinen Luftabzug haben und nur schlecht gelüftet werden können. Liegt allerdings schon ein Befall mit Schimmel vor, sollten Sie diese Stellen nicht einfach mit Feuchtraumfarbe überstreichen, sondern zunächst eine gründliche Reinigung vornehmen, um alle Sporen zu beseitigen.

Auf Herstellerangaben achten

Eine gute Feuchtraumfarbe ist scheuerbeständig und lässt sich auch, wenn sie feucht ist, nicht mit einem Schwamm oder anderen Reinigungsgegenständen abschrubben. Achten Sie bei der Auswahl der Farbe auf die EN-Norm 13300. Die Klassen I und II dieser Normgruppe sind für Bad und Küche geeignet und gelten als besonders beständig. Möchten Sie die Wand in einer bestimmten Farbe streichen, ist es möglich, Feuchtraumfarbe abzutönen. Allerdings kann dann ihre schützende Wirkung vermindert werden. Auf der Produktverpackung finden Sie daher Herstellerangaben, die darauf hin weisen, wie stark sie abtönen dürfen. Meist liegt das Verhältnis bei 5 bis 10 Prozent.

Tipp: Der ideale Untergrund zum Streichen von Feuchtraumfarbe ist eine Vinyltapete oder ein ähnliches Material, das Kunststoff enthält.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017