Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sichtschutz >

Liguster-Strauch: Was zeichnet ihn aus?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Liguster-Strauch: Was zeichnet ihn aus?

17.02.2012, 10:33 Uhr | pc (CF)

Der Liguster, im Volksmund auch "Rainweide" genannt, ist ein äußerst robuster, anpassungsfähiger Strauch für hohe Hecken von zwei bis drei Metern. Er ist sommer- bis wintergrün und wächst im Vergleich zu anderen Heckenpflanzen besonders schnell.

Liguster - Hart im Nehmen

Die Bezeichnung „Rainweide“ trägt der Liguster, weil er angeblich genauso hart im Nehmen ist wie eine Weide. Tatsächlich geht seine Regeneration ungemein schnell vonstatten: In der Regel sind zwei, häufig sogar drei Zuschnitte im Jahr notwendig.

Da er keine besonderen Ansprüche an den Aufstellort und die Bodenbeschaffenheit stellt, gilt er als Allrounder und Allzweckwaffe im heimischen Grün.

Auch bei Vögeln steht das Gewächs hoch im Kurs, da die schwarzen, giftigen Früchte eine wichtige Nahrungsquelle darstellen. Da die gefiederten Freunde nicht selten auch gleich einen Nistplatz aufschlagen, ist beim Schneiden besondere Vorsicht geboten.

Nährstoffkonkurrenz mit Nachbarpflanzen

Wenn Sie einen Liguster-Strauch setzen möchten, sind zwei wesentliche Nachteile zu beachten: Wie bereits erwähnt geht der Wuchs ziemlich unkontrolliert und schnell in alle Himmelsrichtungen – ein ständiges Anpassen und Zurechtstutzen bleibt dementsprechend nicht aus.

Gleichzeitig schießt der Strauch ein dichtes Wurzelwerk, was anderen Pflanzen in der Nähe die Nährstoffe strittig macht.

Sichtschutz bei Liguster-Sträuchen

Weiterhin ist die Sichtschutz-Komponente nicht von Dauer: Da der Liguster nicht winterhart ist, fällt das Laub spätestens Ende November. Einen milden Winter kann der Strauch aber durchaus unbeschadet überstehen.

In diesem Kontext haben sich insbesondere der ovalblättrige Liguster sowie die Sorte „Atrovirens“ als robust bewährt. In der Naturheilkunde kam der Liguster früher bei Rachen- und Mundinfektionen zum Einsatz, wird aber heute nicht mehr verwendet.

Zuhause.de: Hecke und Heckenpflanzen richtig pflegen und schneiden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sichtschutz

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017