Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Lavasteingrill: Welche Vorteile bietet er?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lavasteingrill: Welche Vorteile bietet er?

26.07.2012, 09:32 Uhr | lc (CF)

Die Rauchentwicklung beim Grillen finden Sie lästig? Mit einem Lavasteingrill gibt es eine Alternative, die neben dem ausbleibenden Rauch auch noch einige weitere Vorteile bietet.

Funktionsweise eines Lavasteingrills

Ein Lavasteingrill wird in der Regel mit Gas beheizt. Dadurch funktioniert der Grill in etwa wie ein Herd in einer Küche, nur dass Sie ihn auch im Garten oder auf der Terrasse verwenden können. Durch die Verwendung eines Gasbrenners, der unter den Lavasteinen platziert wird, entsteht keine offene Flamme. Ein weiterer Vorteil ist, dass viele Lavasteingrills zudem mit einem präzisen Temperaturregler ausgestattet sind, sodass Sie die Hitze der Steine genau bestimmen können. Diese nützliche Funktion findet sich auch bei Elektro-Varianten der Lavasteingrills, die allerdings seltener sind. Sie werden statt mit Gas mit Strom erhitzt und können dadurch die Wärmeverteilung im Grill noch ein wenig besser regulieren. Der Nachteil an diesen Geräten: Nicht an jedem Standort steht eine Stromversorgung zur Verfügung.

Besonderer Vorteil eines Lavasteingrills

Da Lavasteingrills mit Gas und nicht mit der üblichen Holzkohle betrieben werden, bleibt die gewohnte Rauch- und Qualmentwicklung beim Grillen aus. Somit können Sie auch problemlos an Orten grillen, bei denen Grills ansonsten nicht gerne gesehen werden: Beispielsweise in dicht besiedelten Wohngegenden oder auf den Balkonen von Mietshäusern.

Lavasteine regelmäßig reinigen

Lavasteingrills haben dem Holzkohlegrill viele Vorteile gegenüber. Zu beachten ist aber auch, dass für den Lavasteingrill ein wenig mehr technisches Verständnis von Nöten ist. Der einmalige Aufbau des Grills beispielsweise erklärt sich nicht von selbst und muss genau nach Anleitung erfolgen, damit das Gerät einwandfrei funktioniert.

Die benötigten Lavasteine sind in der Regel eine einmalige Anschaffung. Um aber wirklich eine lange Lebensdauer des Grills zu gewährleisten, sollten Sie abhängig von dem Gebrauch die Lavasteine regelmäßig reinigen. Das vom Grillgut tropfende Fett landet beim Grillen auf den Lavasteinen und sollte gründlich entfernt werden. Neben der Sauberkeit an sich gibt es dafür noch einen weiteren Grund: Ähnlich wie beim Holzkohlegrill ist die Kombination der Hitze auf den Lavasteinen und dem Fett nicht gesund, weil sich dabei schädliche Stoffe bilden, die sich wiederum auf das Grillgut auswirken.

Achten Sie also darauf mindestens ein bis zweimal pro Grillsaison die Lavasteine zu reinigen. Dass funktioniert am besten, wenn Sie die Steine in Essigwasser auskochen. Mit sauberen Lavasteinen sind Sie auf jeder Grillparty im Vorteil.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017