Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Obst >

Frostspanner-Bekämpfung: Pflanzen vor Raupen schützen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Starke Schäden am Obstbaum  

Wie Sie den Frostspanner im Herbst mit Leimringen bekämpfen

05.10.2017, 09:39 Uhr | dpa, t-online.de

Frostspanner-Bekämpfung: Pflanzen vor Raupen schützen. Grosser Frostspanner (Quelle: imago/blickwinkel)

Der Grosse Frostspanner macht sich auf Obstbäumen breit (Quelle: imago/blickwinkel)

Der Frostspanner ist einer der häufigsten Obstbaumschädlinge und seine Raupen haben mächtig Appetit. Fast alle heimischen Obstbäume können befallen werden. Damit es dazu nicht kommt, müssen Gartenbesitzer jetzt aktiv werden. Mit Leimringen verhindert man, dass sich die Falter paaren können und sich im Frühjahr eine Horde gefräßiger Raupen über die Blätter und Früchte hermacht. Weitere schädliche Raupenarten zeigt unsere Fotostrecke.

So erkennen Sie den Befall

Ob ein Befall vorliegt, finden Hobbygärtner mit einem weißen Blatt Papier heraus. Man schüttelt zwischen Austrieb und Blütezeit immer wieder einen Blütentrieb kräftig. Die Larven würden auf das darunter gehaltene Papier fallen, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Sind die Raupen hellgrün, stammen sie vom Kleinen Frostspanner. Sind sie eher bräunlich, handelt es sich um den Großen Frostspanner, so die Bayerische Gartenakademie. Man kann beide Raupen auch recht gut an der Fortbewegungsweise erkennen und von anderen Insekten unterscheiden: Sie machen einen Katzenbuckel.

Nun ist nur noch eine Behandlung mit Präparaten gegen beißende Insekten möglich. Diese müssen für den Hausgarten zugelassen sein, betonen die Gartenexperten.

Im Frühling schlüpfen die Raupen in den Bäumen, die sehr gefräßig sind. Sie durchlöchern von bis Mai die Blätter, oft bleibt nur noch das Gerippe übrig. Auch die jungen Früchte der Obstbäume fallen ihnen zum Opfer. 

Das können Sie gegen den Frostspanner tun

Mit Leimringen verhindert man, dass sich die Falter paaren können und sich im Frühjahr eine Horde gefräßiger Raupen über die Blätter und Früchte hermacht.

Die Leimringe sollten etwa Mitte September angebracht werden. Sie halten den Frostspanner auf. Die Weibchen dieser Falterart können nicht fliegen, sondern wandern im Spätherbst über den Stamm in die Baumkronen. Dort erwarten sie die flugfähigen Männchen zur Begattung und Eiablage, erklären die Experten der Bayerischen Gartenakademie.

Frostspanner mit Leimringen bekämpfen

Mit den ersten Nachtfrösten schlüpfen die Falter aus ihrem Bodenversteck, in dem sie den Sommer als Puppe verbracht haben. Um den Aufstieg und damit die Paarung zu verhindern, haben sich Leimringe als probates Mittel erwiesen.

Im Grunde handelt es sich dabei um etwa zehn Zentimeter breite Papierstreifen, die mit einem Spezialleim versehen sind. Der Leimring wird am besten um den Hauptstamm unterhalb der Kronenverzweigung angebracht, rät die Gartenakademie. Aber auch Pfähle zum Abstützen der Baumkrone brauchen so einen Papierring. Sie könnten sonst als Brücke für die Falter dienen.

Leimringe im Frühling wieder abnehmen

Leimringe sind im Gartenfachhandel für unter zehn Euro erhältlich. Beim Anbringen muss man darauf achten, dass sie eng am Stamm anliegen, sonst die Frostspannerweibchen die Ritzen und krabbeln unter der klebrigen Barriere hindurch.

Ein Leimring sollte mindestens acht bis zehn Zentimeter breit und grün sein. Von gelber Farbe raten Experten ab, denn sie würde nützliche Insekten anlocken, die dann am Leimring kleben bleiben würden.

Um Nützlinge wie Marienkäfer und andere Insekten zu schonen, sollte man im kommenden Frühjahr – spätestens Anfang März – alle Leimringe wieder entfernen. Dabei muss man kontrollieren, ob unterhalb des Klebestreifens Eier abgelegt wurden und diese gegebenenfalls entfernen.

In der Zwischenzeit muss man die Klebefallen regelmäßig kontrollieren. Blätter und andere Pflanzenteile können an den Ringen festkleben und den Schädlingen eine willkommene Brücke bauen. Sollten die Manschetten nicht mehr richtig kleben, müssen sie nachgeleimt oder ersetzt werden.

Frostspanner mit Pflanzenschutzmitteln bekämpfen

Wer die vorbeugende Bekämpfung jetzt im Herbst versäumt, hat auch im Frühjahr noch ein relativ kleines Zeitfenster, um die Raupen des Frostspanners mit Pflanzenschutzmitteln zu bekämpfen. Die Bayerische Gartenakademie rät zu Mitteln mit dem Bacillus thuringiensis. Diese werden auf die betroffenen Bäume gespritzt und von den Tieren mit ihrer Nahrung aufgenommen. Die Tiere verenden erst nach einigen Tagen, hören aber direkt auf zu fressen.

Frostspanner-Raupen erkennen

Der kleine Frostspanner richtet besonders großen Schaden an. (Quelle: imago/Niehoff)Der kleine Frostspanner richtet besonders großen Schaden an.

Die Bekämpfung klappt nur, solange die Raupen noch klein sind. Häufig sind dann noch gar keine Schäden an den Pflanzen sichtbar. Experten raten deshalb, im Garten gezielt nach Frostspanner-Raupen zu suchen. Die Nachkommen des sogenannten Kleinen Frostspanners sind hellgrün, die des Großen Frostspanners tragen Muster in Brauntönen. Auffällig ist ihre Fortbewegung: Sie machen beim Kriechen eine Art Katzenbuckel.

Frostspanner befällt nicht nur Obstbäume

Befallen werden fast alle Obstbäume, aber auch verschiedene Laub- und Ziergehölze wie Eichen, Hainbuchen oder Ahorn. Selbst Rosen dienen den gefräßigen Raupen als Nahrung. Einzig Pfirsichbäume bleiben verschont, weil die Larven die Inhaltsstoffe nicht vertragen. Kirschbäume sind dafür umso beliebter – sogar vor den Früchten machen die Tiere nicht Halt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017