Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Astern schneiden und vermehren: Dies sollten Sie wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für lange Freude  

Astern schneiden und vermehren: Dies sollten Sie wissen

20.03.2015, 12:18 Uhr | uc (CF)

Zu einer vollwertigen Pflege von Astern gehört mehr als das Gießen und Düngen. Lesen Sie hier, wie Sie Astern schneiden und vermehren können, damit Sie möglichst lange Freude an Ihren Pflanzen haben.

Wie und wann Sie Astern schneiden sollten

Astern mit einer Lebenszeit von mehr als einem Jahr neigen dazu, stark zu wachsen und sich zu großen Büschen zu entwickeln. Wenn Sie Ihre Pflanzen klein halten möchten, müssen Sie Ihre Astern schneiden, und zwar regelmäßig. Die richtige Jahreszeit dafür ist das Frühjahr, wenn die Blumen den Sommer vor sich haben, um sich zu erholen.

Ihre Astern schneiden Sie dann, indem Sie die Pflanzenteile in Bodennähe kürzen. Zusätzlich ist es ratsam, dass Sie Ihre Astern alle drei bis vier Jahre verjüngen, indem Sie verholzte und womöglich alte Pflanzenteile vollständig abtrennen.

So vermehren Sie Ihre Astern

Wenn Sie Ihre Astern vermehren möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Am geläufigsten ist die Vermehrung durch Teilung, da sich die Pflanze sowieso schnell ausbreitet und dementsprechend beschnitten oder geteilt werden muss. Am geeignetsten ist das Frühjahr beziehungsweise der Herbst, wenn keine Gefahr durch Bodenfröste besteht. Dann graben Sie Ihre Pflanze aus und teilen sie an der Wurzel. Am besten verwenden Sie dafür ein scharfes Messer. Die Mutterpflanze pflanzen Sie an gleicher Stelle ein, während Sie den abgetrennten Teil an einen anderen Ort verlegen.

Neben diesem Verfahren können Sie Astern auch per Samen vermehren. Die optimalen Temperaturen für die Saat liegen laut dem Portal "Gartendialog" zwischen 18 und 21 Grad Celsius über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen. Bei unstetem Wetter bietet es sich an, die Samen in einem Topf auszusäen und an einem warmen Ort wachsen zu lassen. Ab dem Frühjahr ist die direkte Aussaat im Freien möglich.

Wenn Sie Ihre Astern vermehren möchten, können Sie außerdem Setzlinge verwenden. Diese schneiden Sie in etwa zehn Zentimeter langen Trieben von der Mutterpflanze ab und stecken sie in ein Gefäß mit Substrat – gut geeignet ist beispielsweise ein Mix aus Sand und Erde. Im Vorfeld gilt es, die unteren Blätter zu entfernen, damit Sie die Pflanzen stecken können. Hohe Luftfeuchtigkeit sorgt für ein schnelleres Gedeihen der Astern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017