Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Falsche gelbe Mimose: Silberakazie mit gelber Blütenpracht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frostempfindliche Kübelpflanze  

Falsche gelbe Mimose: Silberakazie mit gelber Blütenpracht

14.04.2015, 16:46 Uhr | uc (CF)

Falsche gelbe Mimose: Silberakazie mit gelber Blütenpracht. Die leuchtend gelben Blüten duften sehr angenehm und die Pflanze verschönert jeden Balkon oder auch Garten. (Quelle: imago/Liedle)

Die leuchtend gelben Blüten duften sehr angenehm und die Pflanze verschönert jeden Balkon oder auch Garten. (Quelle: Liedle/imago)

Fragen Sie sich auch, warum die Silberakazie manchmal auch „falsche Mimose“, zuweilen auch „gelbe Mimose“ genannt wird? Das liegt an einer gewissen äußerlichen Ähnlichkeit mit der echten Mimose. Hier erfahren Sie mehr.

Silberakazie: Als Schnittblume oder im Kübel?

Die Silberakazie ist oft als Schnittblume im Handel erhältlich. Sie wird vor allem in Frankreich angebaut und ist dort auch unter der Bezeichnung „Mimose der Floristen“ bekannt. Leider ist sie in dieser Form nicht sehr langlebig – die wunderschönen gelben Blüten welken beinahe sofort. Wenn Sie die falsche Mimose deshalb länger in Ihrem Garten bewundern möchten, können Sie auf eine Kübelpflanze zurückgreifen. Diese gelbe Mimose ist sehr viel haltbarer und auch robuster.

Kübelpflanze: So gedeiht die falsche Mimose

Als frostempfindliche Pflanze ist die ursprünglich aus Australien stammende Silberakazie vor allem in südlichen Ländern beheimatet, wo sie im Freien zu einem echten Baum heranwachsen kann. In unserem raueren Klima gedeiht die Silberakazie am besten als Kübelpflanze. Sie wächst sehr schnell und sollte daher nach der Blüte im Frühjahr beschnitten werden, damit sie nicht zu sehr in die Höhe schießt. Im Winter kann die Mimose Temperaturen um fünf Grad Celsius vertragen. Bei Frost sollten Sie die Pflanze jedoch ins Haus holen und an einem kühlen und hellen Ort überwintern.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Verwenden Sie zur Pflege der Silberakazie am besten kalkarmes Gießwasser. Auch der Boden sollte möglichst kalkfrei sein. Laut dem Magazin "Mein schöner Garten" sollte die Pflanze zudem alle zwei bis drei Jahre umgetopft werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017