Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Gelbe Teichrose als Teichschwimmpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teichpflanzen  

Gelbe Teichrose als Teichschwimmpflanze

21.10.2015, 14:31 Uhr | tl (CF)

Gelbe Teichrose als Teichschwimmpflanze. Die Gelbe Teichrose ist ein absoluter Hingucker im Gartenteich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Gelbe Teichrose ist ein absoluter Hingucker im Gartenteich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie gilt hierzulande als gefährdet und steht deshalb unter Naturschutz: die Gelbe Teichrose. Für Ihren Garten sind Züchtungen der Teichpflanze im Handel verfügbar. Lesen Sie hier, wie die Rose mit den Schwimmblättern und den hübschen Blüten am besten gedeiht.

Gelbe Teichrose: Wunderschön und mit wichtiger Funktion

Die Teichrose gilt als die Schwimmpflanze schlechthin. Mit großen Schwimmblättern und prächtigen Blüten verleiht sie jedem Gartenteich eine besondere Optik. Die Gelbe Teichrose entwickelt vergleichsweise kleine Blüten. Diese haben einen maximalen Durchmesser von sechs Zentimetern. Sie sind jedoch sehr viel zahlreicher als bei anderen Teichrosenarten – und überzeugen durch ihr leuchtendes, fröhliches Gelb. Zwischen Juni und September können Sie sich an der Blütenpracht erfreuen.

Sowohl unterhalb als auch oberhalb der Wasseroberfläche trägt die Teichpflanze Blätter. Die großen, breiten Blätter, die auf dem Wasser schwimmen, sind besonders charakteristisch für das Gewächs. Sie können eine Länge von bis zu 40 und eine Breite von bis zu 30 Zentimetern erreichen.

Wassertiefe: Gelbe Teichrosen mögen tiefe Zonen

Mit ihrem attraktiven Erscheinungsbild eignet sich die Teichrose hervorragend als Bewohnerin der Tiefwasserzone eines Gartenteichs. Eine Wassertiefe zwischen 40 und 120 Zentimetern empfiehlt sich. Im Teich übernehmen die Blätter übrigens eine wichtige Funktion: Sie produzieren Sauerstoff, was zum Beispiel für Fische lebensnotwendig ist.

So gedeiht die prachtvolle Teichpflanze

Setzen Sie die Schwimmpflanze nicht direkt in die Tiefwasserzone des Teichs. Besser geeignet ist ein spezieller Pflanzkorb, den Sie mit Substrat füllen. Eine gängige Mischung aus einem Drittel Torf und zwei Dritteln Lehm kommt den Bedürfnissen der Pflanze besonders entgegen.

Achten Sie beim Verteilen der Körbe unbedingt darauf, den einzelnen Exemplaren genügend Platz zu bieten – pro Teichpflanze etwa zwei Quadratmeter.

Die Schwimmpflanze ist winterhart. Die Blätter an der Wasseroberfläche sterben jedoch im Herbst ab. Sobald dies der Fall ist, sollten Sie sie abschneiden und entfernen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017