Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Sheeshamholz - Tipps zur Pflege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holzpflege  

Sheeshamholz - Tipps zur Pflege

09.09.2014, 09:24 Uhr | ss (hp)

Sheeshamholz, auch Rosenholz genannt, stammt aus Indien und ist ein widerstandsfähiges Material. Sie können es verarbeitet in Möbelstücken, bei Instrumenten oder im Bootsbau finden. Es ist auffallend fein marmoriert und gilt als Edelholz. Im Allgemeinen ist Sheesham langlebig, wenn Sie es regelmäßig säubern und polieren.

Schützen Sie das Holz vor direkter Sonneneinstrahlung

Wichtig bei Sheeshamholz ist es, das Material vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Denn direktes Sonnenlicht lässt die Farbe des Holzes ausbleichen, zudem können sich Risse bilden. Außerdem verträgt das Holz des Sheesham-Baumes keine schwankenden Temperaturen, weshalb Sie auf eine gleichbleibende Temperatur und Raumfeuchtigkeit achten sollten. Ideal sind hier eine Temperatur von 20 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von etwa 50 bis 60 Prozent. So verhindern Sie ein Ausdehnen und Zusammenziehen des Holzes; Ihre Möbelstücke werden sich nicht verziehen. 

Richtig pflegen und reinigen

Sheeshamholz verträgt Nässe ebenso wenig wie Hitze. Wenn es sich bei dem Möbelstück um einen Tisch handelt, sollten Sie Tischdecken oder Untersetzer nutzen. So schützen Sie das Holz vor Hitze und nassen Flecken. Auch Schmutz, wie Essensreste, sollten Sie immer zeitnah beseitigen. Denn Flecken lassen sich nur schwer aus dem Holz entfernen.

Am besten verwenden Sie Seife, die frei von Chemie ist, um das Möbelstück zu reinigen. Mit einem weichen Schwamm und Wasser können Sie über den Fleck wischen und das Holz danach gut trocknen lassen. Alle zwei Wochen sollten Sie die Möbelstücke aus Sheeshamholz mit einem faserfreien Tuch entstauben.

Das Holz nicht zu oft polieren

Polieren Sie Ihr Möbelstück aus Sheesham nicht zu oft. Eine Politur, die höchstens dreimal im Jahr aufgetragen wird, ist ausreichend. Es macht einen Unterschied, ob das Möbelstück ein Tisch oder ein anderer Gegenstand ist: Je nach Material sollten Sie entweder ein Wachs oder ein Öl verwenden.

Bei Vitrinen eignet sich Bienenwachs zum Polieren. Bei Tischen, die oft beansprucht werden, sollten Sie zu einem aushärtenden Holzöl greifen. Achten Sie bei der Auswahl des Öls auf die Farbe des Holzes und polieren Sie immer in Richtung Maserung. Polieren Sie nach 24 Stunden nochmals nach.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017