Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Schmierläuse an Zimmerpflanzen: Schädlinge richtig bekämpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmierläuse an Zimmerpflanzen: Schädlinge richtig bekämpfen

29.11.2012, 09:22 Uhr | sc (CF)

Schmierläuse an Zimmerpflanzen: Schädlinge richtig bekämpfen. Die Schmierlaus, oft auch Wolllaus genannt, gehört zur Familie der Schildläuse und kann eine Größe von drei bis sechs Millimetern erreichen. (Quelle: imago)

Die Schmierlaus, oft auch Wolllaus genannt, gehört zur Familie der Schildläuse und kann eine Größe von drei bis sechs Millimetern erreichen. (Quelle: imago)

Schmierläuse zählen zu den hartnäckigsten Schädlingen, die eine Zimmerpflanze befallen können. Ohne geeignete Pflanzenschutzmittel ist es schwer, sie im Haus zu bekämpfen. Wie sie Pflanzenschädlinge erkennen und mit Hausmitteln bekämpfen – acht Tipps.

Schmierläuse: Kälteresistente Schädlinge

Die Schmierlaus, oft auch Wolllaus genannt, gehört zur Familie der Schildläuse und kann eine Größe von drei bis sechs Millimetern erreichen. Der rosa gefärbte Körper ist von einer wachsähnlichen, schleimigen Schicht bedeckt, die Weibchen sondern zudem eine mehlige Substanz ab. Durch diesen Wachspanzer sind Schmierläuse extrem kältereresistent und können selbst Temperaturen von 40 Grad unter Null überstehen. Die Weibchen können alle zwei Monate bis zu 600 Eier legen, die nach nur zehn Tagen schlüpfen. Um diese rapide Vermehrung zu unterbinden, sollten Sie frühzeitig damit beginnen, den Schädling zu bekämpfen.

Befall an Zimmerpflanzen erkennen

Wollläuse befallen mit Vorliebe krautige Gewächse, Orchideen, Kakteen und Zitruspflanzen. Dank ihrer Größe und Färbung sind die Schädlinge im Allgemeinen gut an Zimmerpflanzen zu erkennen. Auch die Gespinste, in denen die Weibchen ihre Eier ablegen, sind gut zu erkennen. Schmierläuse saugen den Pflanzensaft aus Stängeln und Blättern und sondern gleichzeitig ein Gift ab, wodurch das Wachstum der Pflanze gehemmt wird. Die Blätter färben sich gelb und beginnen zu vertrocknen. Wenn Sie den Schädling nicht bekämpfen, kann die gesamte Pflanze absterben.

Schädlinge in Haus und Garten bekämpfen

Die einfachste Bekämpfungsmethode ist die Verwendung natürlicher Fressfeinde. Dazu zählen vor allem die Schlupfwespe, die Florfliege und der Marienkäfer. Diese Methode ist für Zimmerpflanzen jedoch weniger geeignet, hier müssen Sie dem Schädling oft mit Pflanzenschutzmitteln zu Leibe rücken. Lassen Sie sich im Fachhandel zu geeigneten Mitteln beraten. Ebenfalls bewährt hat sich ein Gemisch aus Paraffinöl, Wasser und Spülmittel, mit dem die Zimmerpflanze besprüht wird. Dadurch lassen sich Schmierläuse effektiv bekämpfen, das Spülmittel zerstört zudem ihren schützenden Wachspanzer. Da die Larven nach dem Schlüpfen weiteren Schaden verursachen können, sollten Sie die Behandlung wiederholen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017