Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Krisen & Konflikte >

Al-Kaida hat vermutlich zwei Blauhelme in Mali getötet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kriegsverbrechen in Mali  

Zwei Tote bei Angriffen auf UN-Friedenstruppe

24.05.2017, 11:14 Uhr | dpa

Al-Kaida hat vermutlich zwei Blauhelme in Mali getötet. Der UN-Einsatz der Blauhelme in Mali zählt momentan zu den gefährlichsten Missionen (Archiv).  (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)

Der UN-Einsatz der Blauhelme in Mali zählt momentan zu den gefährlichsten Missionen (Archiv). (Quelle: Kay Nietfeld/dpa)

In Mali wurden zwei Soldaten der UN-Friedenstruppe getötet. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat dies entschieden verurteilt. Die Regierung des Landes wurde aufgefordert, schnell zu ermitteln und die Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen. 

Angriffe gegen die Friedenstruppe könnten dem Völkerrecht zufolge als Kriegsverbrechen bezeichnet werden. Die beiden getöteten Soldaten stammten aus dem Tschad. Ein dritter Soldat war verletzt worden.

In Mali kommt es immer wieder zu Angriffen auf Blauhelme. Die Terrororganisation Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQMI) und andere extremistische Gruppen sind vor allem im Norden Malis aktiv.

Der Blauhelm-Einsatz in Mali ist derzeit der gefährlichste UN-Einsatz. Mehr als 15.000 UN-Soldaten und Polizisten bemühen sich um eine Stabilisierung des Landes, darunter knapp 800 Bundeswehrsoldaten. Diese sind in der nordöstlichen Stadt Gao stationiert.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
THEMEN VON A BIS Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Krisen & Konflikte

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017