Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > USA >

Elektro-Offensive: Daimler steckt eine Milliarde in US-Produktion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektro-Offensive  

Daimler steckt eine Milliarde Dollar in US-Produktion

22.09.2017, 12:59 Uhr | dpa-AFX

Elektro-Offensive: Daimler steckt eine Milliarde in US-Produktion. Mit der Mercedes-Benz-Marke EQ will Daimler bei der Elektromobilität in Serienproduktion gehen (Quelle: imago)

Mit der Mercedes-Benz-Marke EQ will Daimler bei der Elektromobilität in Serienproduktion gehen (Quelle: imago)

Der deutsche Autobauer Daimler will seine US-Produktion mit einer Milliarden-Investition für die Ära der Elektromobilität rüsten. Im Werk in Tuscaloosa im Bundesstaat Alabama sollen künftig auch vollständig batteriebetriebene Fahrzeuge hergestellt werden, wie der Konzern am Donnerstag ankündigte.

Die Produktion vollelektrischer SUV-Modelle der Mercedes-Benz-Marke EQ werde Anfang des kommenden Jahrzehnts anlaufen und dann in die Serienfertigung integriert, teilte Daimler mit. Zudem sei der Bau einer Batteriefabrik in der Nähe des bestehenden Pkw-Werks geplant.

600 neue Arbeitsplätze sollen entstehen

Insgesamt soll eine Milliarde US-Dollar (etwa 840 Mio Euro) für den Ausbau der Produktion in der Region in die Hand genommen werden. Dadurch sollen nach Angaben des Konzerns voraussichtlich etwa 600 neue Arbeitsplätze entstehen. Den Großteil des Geldes will Daimler in die Elektro-Offensive stecken.

Der Schritt ist Teil einer weltweiten Initiative zur Förderung alternativer Antriebe. "Mit Produktionsstandorten für Elektrofahrzeuge und Batterien in Europa, China und jetzt den USA ist unser globales Netzwerk bereit für die Elektromobilität", sagte Bereichsvorstand Markus Schäfer in Tuscaloosa.

Bis 2022 Elektro-Alternativen für gesamte Pkw-Palette

Das US-Werk liefert bislang die SUV-Modelle GLE, GLS und GLE Coupé an Kunden weltweit. Die Erweiterung des Standorts wurde im Rahmen der Feier des 20-jährigen Produktionsjubiläums bekanntgegeben. Daimler hat angekündigt, bis 2022 Elektro-Alternativen für die gesamte Pkw-Palette anzubieten und setzt auch verstärkt auf Hybrid-Antriebe. Tuscaloosa soll auch hierbei eine wichtige Rolle spielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017