Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Essen & Trinken >

Grüne Bohnen kochen - die besten Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hülsenfrüchte  

Grüne Bohnen kochen - die besten Tipps

| ig (hp)

Grüne Bohnen sind kalorienarm und liefern Zink, Magnesium, Kalium und B-Vitamine. Allerdings enthält die Hülsenfrucht Phasin, einen Eiweißstoff, der Magen- und Darmprobleme bereitet. Wir geben Tipps, wie Sie das Gemüse kochen und das giftige Phasin unschädlich machen können.

Garen zerstört den schädlichen Eiweißstoff Phasin

Phasin ist ein schädlicher Eiweißstoff, der Ihrer Gesundheit schaden kann: Verzehren Sie grüne Bohnen roh, kann das zu Magen-Darm-Problemen führen. Die Hülsenfrüchte sollten deshalb mindestens zehn bis 15 Minuten kochen. So zerstören Sie den schädlichen Stoff. Kaufen Sie die tiefgefrorenen Früchte, sind diese bereits vorgegart, das Phasin ist hier bereits unschädlich. Ebenso verhält es sich bei Bohnen in Konserven oder Gläsern.

Die Hülsenfrüchte richtig kochen

Um die Hülsenfrüchte zu kochen, schneiden Sie beide Enden ab. Finden Sie Fäden entlang der Bohne, entfernen Sie diese ebenfalls. Nun können Sie die grüne Bohne auf die gewünschte Länge schneiden. Beim Garen sollten Sie dicke und dünne Hülsenfrüchte unterschiedlich lang kochen. Die Garzeit von 15 Minuten ist als Vorgabe das Maximum. Kleine und zarte Hülsenfrüchte sollten maximal zehn Minuten lang garen.

Für ein appetitliches Grün

Bevor Sie die grünen Bohnen zum Kochen in den Topf geben, geben Sie entweder einen Teelöffel Backpulver oder Natron in das Wasser. So sind die Bohnen auch nach dem Garen appetitlich grün. Ein Profikoch gibt zudem nach dem Kochen die grünen Bohnen in Eiswasser. Durch das Abschrecken garen die Hülsenfrüchte nicht weiter und bleiben nicht nur satt grün, sondern auch knackig. Um das Aroma zu verstärken, geben Sie Olivenöl oder Butter ins Kochwasser. Auch wenn Sie die grüne Hülsenfrucht ausreichend lang kochen, enthält sie trotzdem Blähstoffe. Der Profi gibt Koriander, Kümmel oder Bohnenkraut hinzu. So lässt sie sich leichter verdauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017