Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum dreht Spiel gegen FSV Frankfurt: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

VfL Bochum - FSV Frankfurt 4:1

09.04.2016, 14:55 Uhr | t-online.de

VfL Bochum dreht Spiel gegen FSV Frankfurt: 2. Liga im Protokoll. Frankfurts Zsolt Kalmar (re) setzt Bochums Stefano Celozzi unter Druck. (Quelle: dpa)

Frankfurts Zsolt Kalmar (re) setzt Bochums Stefano Celozzi unter Druck. (Quelle: dpa)

Der VfL Bochum schlägt den FSV Frankfurt am Ende verdient mit 4:1. Die Gäste aus Hessen konnten heute nur in der Anfangsphase überzeugen. Danach haben die Bochumer das Heft des Handelns in die Hand genommen.

Glück hatten sie allerdings, dass das Schiedsrichter-Gespann das 3:1 als korrekt gewertet hat. Das war eine klare Abseitsposition. Dem VfL wird es egal sein. Sie können sich über den Dreier freuen. Für den FSV wird die Luft im Abstiegskampf nach dieser Niederlage noch dünner.

VfL Bochum - FSV Frankfurt im Protokoll

Tore: 0:1 Schahin (3.), 1:1 Bulut (24.), 2:1 Terodde (37.), 3:1 Eisfeld (49.), 4:1 Fabian (88.)

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Kircher pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Die Ecke der Bochumer bringt keine Gefahr mehr.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

90. Minute:
chance Hoogland kommt aus 16 Metern frei zum Schuss. Weis kann den Ball mit einer Hand aus der Ecke kratzen.

90. Minute:
Freistoß für den FSV. Aus 18 Metern macht es Kapllani direkt. Er setzt den Ball in die Mauer der Bochumer.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

89. Minute:
Jetzt ist der Deckel natürlich endgültig drauf.

88. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Fabian macht das 4:1 für Bochum. Hoogland zieht die Ecke von rechts rein. Fabian steigt in der Mitte komplett frei hoch und köpft den Ball aus sieben Metern links unten in das Tor. Da stand einfach auch keiner der Frankfurter am Pfosten.

88. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

87. Minute:
Die Bochumer Fans feiern ihre Mannschaft. Sie haben sich damit abgefunden ein weiteres Jahr in Liga zwei zu verbringen.

86. Minute:
chance Terodde lupft den Ball über Keeper Weis in die Maschen. Der Treffer zählt aber nicht. Terodde stand da gut drei Meter im Abseits.

85. Minute:
auswechslung Arvydas Novikovas kommt für Marco Terrazzino ins Spiel

85. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Fanol Perdedaj ins Spiel

84. Minute:
Die Ecke von Terrazzino verlängert ein Bochumer am ersten Pfosten mit dem Kopf. Am zweiten Pfosten finden sich dann aber nur noch Frankfurter.

84. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

84. Minute:
Hier brennt für den VfL wohl nicht mehr viel an. Sie machen das Spiel jetzt auch sehr langsam.

83. Minute:
Die Ecke der Frankfurter bringt erneut keine Gefahr.

82. Minute:
ecke Freistoß für die Frankfurter. Von der rechten Seite zieht Halimi den Flach auf Schahin. Der zieht aus 15 Metern ab. Der Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

81. Minute:
Auch ein Zlatko Dedic wird das Spiel bei seinem Ex-Klub wohl nicht mehr drehen können.

80. Minute:
auswechslung Zlatko Dedic kommt für Zsolt Kalmar ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Janik Haberer kommt für Thomas Eisfeld ins Spiel

78. Minute:
Bochum kontert. Terodde und Eisfeld spielen es aber zu ungenau. Barry kann in der Mitte klären.

77. Minute:
Langer Ball auf Terodde. Weis ist draußen und klärt.

77. Minute:
Das Spiel verflacht zusehends. Die Frankfurter glauben wohl nicht mehr daran und die Bochumer tun nicht mehr als nötig.

76. Minute:
Die Bochumer würden mit einem Dreier heute auf Rang vier springen. St. Pauli kann morgen aber nachziehen. Allerdings müssen die Kiezkicker in Freiburg ran.

75. Minute:
Es sind doch noch ein paar mehr Zuschauer gekommen. Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 13.300!

74. Minute:
Die anschließende Ecke der Frankfurter bringt wieder nichts ein.

73. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

73. Minute:
chance Yann zirkelt den Ball aus 18 Metern Richtung Winkel. Riemann fliegt und wehrt den Ball mit einer Hand ab. Eine tolle Parade.

73. Minute:
Auch die Ecke der Frankfurter bringt keine Gefahr. Die Bochumer können den Ball hinten raus befördern.

72. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

72. Minute:
Viel Zeit bleibt dem FSV nicht mehr. Sie brauchen jetzt einen schnellen Anschlusstreffer.

71. Minute:
chance Terrazzino legt mit der Hacke für Eisfeld auf. Der verzieht aus 16 Metern um einen Meter. Das sah doch mal wieder ganz gut aus...

70. Minute:
Das Spiel hat jetzt deutlich an Attraktivität verloren. Die Frankfurter finden keine Mittel und Bochum tut nur noch ein wenig mehr als das Nötigste.

69. Minute:
Perdedaj und Terodde sind aneinander geraten. Beide werden von Schiri Kircher ermahnt.

68. Minute:
Schahin und Bastians sind mit den Köpfen zusammen geknallt. Beide können das Spiel fortsetzen. Das sieht bei Schahin aber nach einer mächtigen Beule aus.

67. Minute:
Die Frankfurter spielen es fast nur durch die Mitte. Das macht es den Bochumer sehr leicht.

65. Minute:
Hoogland hat sich leicht verletzt. Nach einer kurzen Pause kann er das Spiel aber fortsetzen.

64. Minute:
Die Bochumer fangen an das Ergebnis zu verwalten. Da wird das Leder auch gerne mal hinten rum gespielt. Die Zeit tickt für den VfL.

63. Minute:
Die Ecke von Kruska landet direkt in den Armen von Riemann. Keine Gefahr...

63. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

62. Minute:
Die Frankfurter attackieren jetzt wieder früher. Mit einem Anschlusstreffer könnte es ja auch durchaus noch einmal spannend werden.

61. Minute:
Perdedaj hat auf der rechten Seite ganz viel Platz. Er flankt den Ball aber direkt in die Arme von Riemann. So geht's nicht...

60. Minute:
Die knapp 200 Fans aus Frnkfurt sind gar nicht mehr zu hören. Sie haben die Hoffnung auch vermutlich schon verloren.

59. Minute:
auswechslung Besar Halimi kommt für Alexander Huber ins Spiel

59. Minute:
Die Frankfurter versuchen es zu häufig durch die Mitte. Da wird es immer viel zu eng.

58. Minute:
Eisfeld zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt relativ weit am Tor vorbei.

57. Minute:
Die Bochumer gewinnen jetzt einfach auch mehr Zweikämpfe. Das sieht nach einem relativ sicheren Sieg aus.

56. Minute:
Bochum führt, das Wetter ist schön. Die Fans des VfL haben heute einen richtig schönen Nachmittag.

55. Minute:
Bei einem 4:1 wäre der Deckel hier sicherlich endgültig drauf. So können die Frankfurter noch ein wenig hoffen.

54. Minute:
Die Ecke der Bochumer bringt diesmal keine Gefahr. Die Hessen können klären.

53. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

53. Minute:
chance Terrazzino zieht von halbrechts aus neun Metern ab. Weis kann den Ball mit dem Fuß parieren.

53. Minute:
Die Frankfurter müssen jetzt natürlich kommen. Das eröffent einge Räume für die Bochumer. Die sind mit ihrem schnellen Umschaltspiel immer gefährlich.

52. Minute:
Kalmar wird geschickt. Der Pass ist viel zu lang. Er landet in den Armen von Riemann.

51. Minute:
Langer Ball auf Terodde. Weis ist rechtzeitig draußen und begräbt das Leder unter sich.

50. Minute:
Das ist natürlich sehr hart für die Frankfurter. Der Stuhl von Trainer Tomas Oral wackelt immer mehr.

49. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Eisfeld macht das 3:1 für Bochum. Celozzi flankt von der rechten Seite. In der Mitte hält Eisfeld den Fuß rein und trifft aus zehn Metern in die Maschen. Das sah allerdings nach Abseits aus. Eisfeld ist es egal. Der Treffer zählt.

48. Minute:
Yann Rolim setzt sich auf der rechten Seite gut durch. Er zieht dann aber in die Mitte, wo es wieder zu eng wird. Bochumer können den Ball zurück erobern.

47. Minute:
Die zweite Halbzeit beginnt etwas zerfahren. Es sind viele Ballverluste im Mittelfeld zu sehen.

46. Minute:
Schahin will halbrechts aus 15 Metern abziehen. Sein Schuss wird geblockt.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Kircher hat das Spiel wieder freigegeben.

Der VfL Bochum führt zur Pause mit 2:1 gegen den FSV Frankfurt. Die Hessen haben hier ganz stark begonnen. Mit einem sehr hohen Pressing haben sie den VfL von Beginn an unter Druck gesetzt. Die Folge war dann auch die frühe Führung durch Schahin. Nach 20 Minuten ist Bochum aber immer besser in das Spiel gekommen. Sie konnten sich in der Folge zahlreiche Chancen erarbeiten. Zwei davon führten dann auch zum Erfolg. Für Frankfurt wird es jetzt natürlich immer schwerer, will man hier und heute etwas Zählbares mitnehmen. Noch ist es aber spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Der gute Schiedsrichter Kircher pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Geht hier noch was vor der Pause. Die Bochumer schalten jetzt sehr schnell um.

43. Minute:
Die Laune bei den Bochumer Fans ist bestens. Nur bitter, dass sie trotz der vielen Punkte mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun haben werden.

42. Minute:
gelb Bastians langt gegen Schahin ordentlich hin. Er sieht die Gelbe Karte.

41. Minute:
Das 2:1 hat Wirkung hinterlassen. Die Frankfurter müssen jetzt aufpassen, dass sie das hier nicht schon komplett aus der Hand geben.

40. Minute:
chance Terrazzino geht links ab und spielt den Ball nach innen. Eisfeld ist frei. Er setzt den Ball aus sieben Metern knapp neben den kurzen Pfosten. Das hätte das 3:1 sein können...

38. Minute:
Das ist bitter für den FSV. Sie machen wieder einmal ein gutes Spiel und liegen hinten.

37. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Terodde erzielt das 2.1 für Bochum. Eisfeld tritt wieder die Ecke. Die kommt von links auf den ersten Pfosten. Kalmar köpft den Ball direkt auf die Strafraumgrenze. Da köpft Hoogland den Ball zurück. Teroode hält den Schädel rein und lenkt den Ball in die rechte Ecke ab.

37. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

36. Minute:
Diesmal bringt Bastians die Ecke von der linken Seite rein. Die landet aber erneut beim Gegner. Die Frankfurter haben keine Mühe, sich zu befreien.

36. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

35. Minute:
Die Frankfurter pressen nicht mehr so hoch. Das macht es für die Bochumer natürlich einfacher.

34. Minute:
Eisfeld bringt die Ecke von links. Ballas kann in der Mitte mit dem Kopf klären.

33. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

32. Minute:
Terrazzino zieht aus der zweiten Reihe ab. Er trifft den Ball nicht richtig. Der trudelt so weit am Tor vorbei.

32. Minute:
Von der linken Seite zieht Kalmar die Ecke rein. Die landet auf dem Kopf eines Bochumers.

31. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

31. Minute:
Bochum hat mit 61% nach wie vor mehr Ballbesitz. Auch nach Torschüssen führen sie jetzt mit 7:5.

30. Minute:
"Bernemboy" fragt, wie viele Fans aus Frankfurt im Stadion sind. Das werden so an die 200 sein.

28. Minute:
Kalmar bringt die Ecke von der rechten Seite in die Mitte. Ballas ist am ersten Pfosten mit dem Kopf dran, erwischt den Ball aber nicht wirklich. Der fliegt so weit am Tor vorbei.

28. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

27. Minute:
Die Bochumer kommen jetzt immer besser in die Partie. Die Frankfurter müssen aufpassen.

26. Minute:
chance Freistoß für Bochum. Aus 19 Metern macht es Eisfeld direkt. Er zieht den Ball flach auf die Torwartecke. Da kann Weis das Leder sicher festhalten.

25. Minute:
chance Und gleich die nächste Chance für die Hausherren. Terrazzino wird halblinks frei gespielt. Aus 17 Metern zieht er den Ball nur Zentimeter über das Tor.

24. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Bulut erzielt das 1:1 für Bochum. Bulut spielt einen herrlichen Doppelpass mit Terodde. Er kommt aus 12 Metern zum Abschluss und trifft mit links flach in die lange Ecke.

23. Minute:
Ein paar Fans haben die Frankfurter auch mitgebracht. Das werden so an die 200 sein.

22. Minute:
Auf der rechten Seite führen die Bochumer die Ecke kurz aus. Hoogland ist in der Mitte schließlich mit dem Kopf dran. Er bringt den Ball nicht auf das Tor.

21. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

20. Minute:
Gute Möglichkeit für Rolim. Der trifft 14 Meter vor dem Tor aber den Ball nicht richtig.

20. Minute:
Die Bochumer haben weiterhin Schwierigkeiten. Sie finden im Aufbau einfach keine Anspielstationen.

18. Minute:
Eisfeld zieht den Freistoß von halbrechts in die Mitte. Da kommt kein Mitspieler entscheidend dran.

17. Minute:
gelb Perdedaj geht hart in einen Zweikampf. Er sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.

17. Minute:
chance Freistoß für den VfL Bochum. Eisfeld macht es aus 23 Metern direkt. Weis ist mit beiden Fäsuten dran und wehrt den Ball ab.

16. Minute:
Im Moment häufen sich die Abspielfehler im Mittelfeld. Nach drei bis vier Kontakten ist die Kugel meist wieder beim Gegner.

15. Minute:
Die Unterstützung der Bochumer Fans ist da. Sie geben in jedem Fall alles.

14. Minute:
Eisfeld chipt den Ball auf Terodde. Der nimmt die Kugel zehn Meter vor dem Tor mit der Brust an,. vertendelt ihn dann aber. Der war ihm ein wenig versprungen.

13. Minute:
Awoniyi wird auf der linken Seite geschickt. Er kann sich im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

12. Minute:
Bochum hat fast 60% Ballbesitz. Die besseren Offensiv-Aktionen haben aber die Gäste aus Frankfurt.

11. Minute:
Kalmar bekommt den Ball auf der linken Seite. Doch die Fahne ist oben - Abseits!

10. Minute:
chance Terodde zieht aus der Drehung aus 18 Metern ab. Der Ball ist leicht abgefälscht und knallt an den rechten Pfosten.

10. Minute:
Mit einem Dreier heute würden die Hessen die größten Sorgen erst einmal los sein.

9. Minute:
Tomas Oral schaut sich alles in Ruhe an. Er ist zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

8. Minute:
Von der rechten Seite bringt Kruska die Ecke rein. In der Mitte steigt Riemann hoch und fängt den Ball sicher ab.

8. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

7. Minute:
Die Bochumer wirken etwas überrascht vom forschen Spiel der Gäste.

5. Minute:
Die Gäste sind hier in der Anfangsphase fast immer einen Schritt schneller am Ball.

4. Minute:
Da haben die Frankfurter hier aber mal ein echtes Zeichen gesetzt. Jetzt ist der VfL gefordert.

3. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Schahin erzielt das 1:0 für Frankfurt. Maria verliert den Ball auf der linken Seite. Die Frankfurter kontern. Awoniyi treibt den Ball durch das Mittelfeld und legt ihn dann nach rechts. Schahin geht halbrechts in den 16er und trifft mit rechts flach in die lange Ecke. Riemann ist dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

3. Minute:
Terodde wird in der Spitze angespielt. Er kann den Ball aber nicht kontrollieren.

2. Minute:
Die Frankfurter gehen das Spiel sehr intensiv an. Sie gehen sehr früh drauf.

1. Minute:
Kalmar zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in die Box. Die Bochum können nicht wirklich klären. Riemann irrt durch seinen 16er. Er hat aber Glück, dass die Frankfurter kein Kapital daraus ziehen können.

1. Minute:
Die Bedingungen in Bochum sind gut. Es ist sonnig und das Thermometer zeigt 12°C. Der Rasen ist in keinem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Knut Kircher aus Rottenburg hat das Spiel freigegeben. Die Frankfurter stoßen an!

Das Hinspiel gewannen die Frankfurter mit 3:2. Die Bochumer gingen in der ersten Halbzeit durch Terodde und Hoogland in Führung. Die Hessen drehten das Spiel dann im zweiten Abschnitt. Dedic, Ballas und Kapllani trafen für den FSV.

Die Statistik zwischen beiden Mannschaften in der 2. Bundesliga liest sich komplett ausgeglichen. Elf Mal traf man aufeinander. Jede Mannschaft konnte dabei fünf Siege einfahren. Es gab lediglich ein einziges Remis.

Beide Trainer gehen mit einigen Personalsorgen in das Spiel. Bei Bochum fehlen Gyamerah, Perthel und Gündüz weiterhin. Die Frankfurter müssen auf Gabriel Silva, Schmidtgal und Zimling verzichten.

Das sieht Marc-Andre Kruska ähnlich. Der bescheinigt dem heutigen Gegner eine hohe Qualität. "Bochum hat eine sehr spielstarke Mannschaft, das zeichnet sie aus. Wir müssen an unsere Stärken glauben, wieder kompakt arbeiten und ein gutes Umschaltspiel aus der Defensive nach vorne haben", sagt der erfahrene Mittelfeldspieler.

Seit sechs Spielen haben die Frankfurter nicht mehr gewonnen. Der Abstand auf den Relegationsrang ist auf vier Punkte geschmolzen. Es ist also höchste Zeit für einen Sieg. "Wir müssen es jetzt schaffen, endgültig die Ergebnisse einzufahren, mehr Gefahr bei eigenen Standards zu erzeugen und mehr Stabilität reinbekommen", sagt Tomas Oral.

Für den FSV Frankfurt geht es dagegen weiterhin ums nackte Überleben in der Liga. Und auch um den Job von Trainer Tomas Oral. Mit Falko Götz steht wohl schon ein Nachfolger bei den Bornheimern bereit. Es scheint nur noch die Frage zu sein, wann der Neue übernimmt.

Für den VfL Bochum ist der Aufstiegszug sicherlich schon abgefahren. Zwölf Punkte beträgt der Rückstand auf den 1. FC Nürnberg und somit auf den Relegationsrang. So geht es also heute gegen die abstiegsbedrohten Frankfurter sicher darum, eine vernünftige Leistung vor heimischer Kulisse zu zeigen. Immerhin gab es auch den letzten vier Spielen nur einen Sieg. Zeit wird?s also mal wieder für einen Dreier. "Da ist sicher ein Heimsieg machbar", weiß auch Innenverteidiger Felix Bastians.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen FSV Frankfurt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal