Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2018 >

Blamage in WM-Qali: Niederlande feuern Oranje-Coach Danny Blind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach 0:2 in Bulgarien  

Oranje-Coach Blind muss um Job zittern

26.03.2017, 22:28 Uhr | PAS

Blamage in WM-Qali: Niederlande feuern Oranje-Coach Danny Blind . Oranje-Coach Danny Blind war nach dem 0:2 in Bulgarien frustriert. (Quelle: imago)

Oranje-Coach Danny Blind war nach dem 0:2 in Bulgarien frustriert. (Quelle: imago)

Nicht schon wieder! Holland muss nach dem 0:2 in Bulgarien um die WM-Teilnahme bangen. Oranje hatte schon die EM im letzten Sommer in Frankreich verpasst. Nun steht Coach Danny Blind zur Disposition.

Vor dem Abflug der Mannschaft am Sonntag nach Amsterdam stellte sich KNVB-Vorstandsmitglied Jean-Paul Decossaux der Presse. Decossaux: "Es ist klar, dass wir reden müssen. Vielleicht gibt es schnell Klarheit, vielleicht auch nicht. Mit vorschnellen Entscheidungen ist keinem geholfen. Mehr kann ich nicht sagen. Sie verstehen wieso." Ein Bekenntnis zum umstrittenen Trainer hört sich anders an.

Arjen Robben (r.) hatte viel Diskussionsbedarf mit seinem Trainer. (Quelle: imago)Arjen Robben (r.) hatte viel Diskussionsbedarf mit seinem Trainer. (Quelle: imago)

Robben: "Das ist peinlich!"

Auch Blind selbst geht nach dem Debakel von Sofia hart mit sich ins Gericht. Blind: "Ich bin dafür verantwortlich. Nicht für die Niederlage, aber für die Art und Weise, wie sie zustande gekommen ist. Da muss man sich auch mal selbst den Spiegel vorhalten." Er selbst scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben. Blind weiter: "Ich bin seit 40 Jahren im Fußball tätig. Es ist logisch, dass der Verband über mich nachdenkt."

Auch die Spieler waren nach der Pleite frustriert. Kapitän Arjen Robben: "In der ersten Halbzeit haben wir auf erbärmlichen Niveau agiert." Und zu den Gegentoren: "Wir haben die Tore zu einfach hergeschenkt. Wir müssen jetzt unseren Mund halten. Wir waren einfach nicht gut genug gegen Bulgarien. Das ist peinlich." Blind hatte in der Abwehr dem 17 Jahre alten Mattijs de Ligt das Vertrauen geschenkt, der an beiden Gegentoren beteiligt war und in der Halbzeit ausgewechselt wurde. 

Der erst 17 Jahre alte Matthijs de Ligt hatte sich sein Länderspiel-Debüt sicher anders vorgestellt. (Quelle: imago)Der erst 17 Jahre alte Matthijs de Ligt hatte sich sein Länderspiel-Debüt sicher anders vorgestellt. (Quelle: imago)

Blind erst seit 18 Monaten im Amt

Holland liegt in die Qualifikationsgruppe A nach fünf Spieltagen mit sieben Punkten nur auf Platz 4, sechs Punkte hinter Tabellenführer Frankreich. Nur der Tabellenerste qualifiziert sich direkt für die WM. Der Tabellenzweite muss in die Relegation. Dort steht nach einem souveränen 4:0 über Weißrussland Schweden (10 Punkte). Im Juni geht es in der WM-Quali weiter - gegen Außenseiter Luxemburg. Vorher bestreitet man am Dienstag ein Testspiel gegen Italien. Es könnte das letzte Länderspiel von Blind werden.

Der einstige Weltklasse-Verteidiger hatte erst im August 2015 das Amt des Bondcoaches von Guus Hiddink übernommen. Seitdem konnte er in 17 Spielen nur sieben Siege einfahren und hatte die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich verpasst. 

 




Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017