Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2018 >

WM-Quali: Argentinien verliert nach Sperre für Lionel Messi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilien für WM qualifiziert  

Argentinien verliert nach Messi-Schock

29.03.2017, 17:57 Uhr | dpa, gh, sid

WM-Quali: Argentinien verliert nach Sperre für Lionel Messi. Mit hängenden Köpfen schleichen die argentinischen Nationalspieler um PSG-Star Angel di Maria (2.v.r.) vom Platz.  (Quelle: Reuters)

Mit hängenden Köpfen schleichen die argentinischen Nationalspieler um PSG-Star Angel di Maria (2.v.r.) vom Platz. (Quelle: Reuters)

Ohne seinen gesperrten Kapitän Lionel Messi hat Argentinien einen herben Rückschlag in der Qualifikation für die Fußball-WM in Russland erlitten. Im 3600 Meter hoch gelegenen La Paz schlug Bolivien den zweimaligen Weltmeister mit 2:0.

Zunächst traf Juan Arce per Kopf in der 31. Minute nach Vorarbeit des starken Pablo Escobar. In der 52. Minute erhöhte Marcelo Moreno Martins aus kurzer Entfernung auf 2:0. Argentinien rutschte hinter Brasilien, Kolumbien und Uruguay von Platz vier auf Platz fünf ab.

Marcelo Martins dreht nach seinem Treffer zum 2:0 zum Jubellauf ab.Argentinien-Keeper Sergio Romero liegt geschlagen am Boden. (Quelle: Reuters)Marcelo Martins dreht nach seinem Treffer zum 2:0 zum Jubellauf ab.Argentinien-Keeper Sergio Romero liegt geschlagen am Boden. (Quelle: Reuters)

Brasilien löst WM-Ticket

Brasilien hat sich als erstes Team, neben dem automatisch startberechtigten Gastgeber Russland, für die Fußball-WM 2018 qualifiziert. Dem Rekord-Weltmeister ist nach einem 3:0 (1:0) gegen Paraguay bei noch vier ausstehenden Spieltagen der vierte Platz bereits sicher.

Neymar hebt nach seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 ab. (Quelle: dpa)Neymar hebt nach seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 ab. (Quelle: dpa)

Die ersten vier der Südamerika-Gruppe qualifizieren sich direkt für die WM 2018, der Fünfte muss in einen Play-Off-Vergleich gegen ein Team aus Ozeanien. 

Sieg für Bayern-Star Vidal

Bolivien bleibt trotz des Sieges Vorletzter der 10er-Gruppe, die im Modus Jeder gegen Jeden spielt. Kolumbien mit einem starken James Rodríguez (Real Madrid) gewann 2:0 in Ecuador und kommt nun auf 24 Punkte. An Argentinien zog auch Chile mit Arturo Vidal von Bayern München vorbei. Durch das 3:1 zu Hause gegen den Letzten Venezuela hat der Copa-América-Sieger nun 23 Zähler.

Sperre wegen Schiedsrichter-Beleidigung

Messi war wenige Stunden vor der Partie vom Fußball-Weltverband FIFA wegen der Beleidigung eines Linienrichters im vorangegangenen Qualifikations-Spiel gegen Chile (1:0) für vier Spiele gesperrt worden.

Der Star des FC Barcelona war als moralische Unterstützung mit angereist und musste auf einem Fernseher in der Kabine mit ansehen, wie die spielerisch limitierten Bolivianer das Spiel machten und sich viele Chancen erarbeiteten.

Das Star-Ensemble mit vielen in Europa spielenden Stars von Trainer Edgardo Bauza tat sich sichtlich schwer in der Höhenluft. Bauza muss nun um seinen Job bangen - er betonte aber: "Wir leben noch." Man werde sich am Ende qualifizieren.

"Messi ist niedergeschlagen und traurig"

Messi kann nur noch beim allerletzten Spiel gegen Ecuador dabei sein. Selbst Boliviens Staatspräsident Evo Morales, der den Sieg im Stadion miterlebte, kritisierte die lange Sperre: "Meine Solidarität gilt dem besten Fußballspieler der Welt."  

Arturo Vidal (l.) im Duell mit Venezuela's Renzo Zambrano. (Quelle: Reuters)Arturo Vidal (l.) im Duell mit Venezuela's Renzo Zambrano. (Quelle: Reuters)

"Messi ist niedergeschlagen und traurig, wie wir alle hier", hatte Teammanager Jorge Miadosqui vor der Partie betont. Er sprach von einer unverhältnismäßigen Sperre. Der argentinische Fußballverband will die FIFA-Sperre anfechten. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017