Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    iPhone

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    iPhone

    So blockieren Sie Anrufer mit dem iPhone

    So blockieren Sie Anrufer mit dem iPhone

    Bestimmte Anrufer blockieren können Sie mit dem iPhone ganz schnell und einfach. Die Blacklist lässt sich aber auch jederzeit bearbeiten. Tipps und Hinweise finden Apple-Fans im Folgenden. Anrufer blockieren: Auf dem iPhone Kontakte sperren Wenn Sie bestimmte Anrufer ... mehr
    Anonyme Anrufe sperren: Was Sie tun können

    Anonyme Anrufe sperren: Was Sie tun können

    Um nicht von Unbekannten gestört zu werden, können Sie anonyme Anrufe sperren. Das ist sowohl mit dem iPhone als auch mit Android- Smartphones möglich – oder auf dem Festnetz-Telefon. Lesen Sie, wie Sie sich vor Störungen schützen. Anonyme Anrufe sperren auf dem iPhone ... mehr
    Sieht so das iPhone 7 aus? Apple ändert Design nur gering

    Sieht so das iPhone 7 aus? Apple ändert Design nur gering

    Auf dem chinesischen Gegenstück zu Facebook und Twitter wurden erneut Fotos veröffentlicht, die angeblich das iPhone 7 zeigen. Es soll sich um die Rückseite des kleineren Modells handeln. Dieses hat im Gegensatz zum iPhone 7 Plus keine Doppelkamera. Schon seit mehren ... mehr
    iPhone 8: Apple lässt sich vom Galaxy S7 Edge inspirieren

    iPhone 8: Apple lässt sich vom Galaxy S7 Edge inspirieren

    Apple lässt sich vielleicht vom Samsung S6/S7 Edge "inspirieren", denn Display-Experte Raymond Soneira spekuliert auf ein "Um-die-Ecke-Display" beim iPhone 8. Raymond Soneira ist Chef des Unternehmens "DisplayMate Technologies", das sich auf das Testen, Kalibieren ... mehr
    Schrittzähler-App: 5 Möglichkeiten für Gesundheitsbewusste

    Schrittzähler-App: 5 Möglichkeiten für Gesundheitsbewusste

    Spazieren ist gesund: Wer mehr Schritte macht, soll unter anderem Krankheiten vorbeugen können. Mit einer Schrittzähler-App für das Smartphone können Fitness-Freund ihre Meter heute ganz bequem messen. 5 Apps für Android- und iPhone-Geräte finden ... mehr

    iPhone 5s bei Lidl: Nicht konkurrenzlos preiswert

    Seit Montag gibt es das   iPhone 5s von  Apple  auch bei Lidl. 100 Euro günstiger – das klingt verlockend. Doch bedenkenlos zuschlagen sollten Interessierte nicht. Denn die Profiteure dieser Aktion sind nicht zwingend die Kunden. Unklar ist, wie viele Exemplare ... mehr

    Indien verbietet Apple den Verkauf gebrauchter iPhones

    Apple darf in Indien keine gebrauchten iPhones verkaufen. Apple wollte mit diesen generalüberholten Geräten in Indien vor allem das Niedrigpreisegment erobern. Das so genannte "Refurbishing" von Elektronikartikeln widerspreche den Richtlinien des Ministeriums ... mehr

    Apple verliert in China Exklusivrechte am Markennamen "iPhone"

    Apple hat in China die Exklusivrechte am Markennamen "iPhone" verloren. Im Rechtsstreit mit dem chinesischen Hersteller Xintong Tiandi entschied ein Berufungsgericht zugunsten der Chinesen. Das kleine Unternehmen darf seine Lederwaren-Kollektion weiterhin IPHONE nennen ... mehr

    Apple-Boss Tim Cook wirft Börsianern "riesige Überreaktion" vor

    Apple verkauft weniger iPhones, die Aktie schwächelt und legt die längste Talfahrt seit 1998 hin. Jetzt versucht Tim Cook mit einem Fernsehinterview die Stimmung zu drehen.  "Ich denke, es ist eine riesige Überreaktion", sagte Cook in der Sendung "Mad Money ... mehr

    Apple-Aktie nach Ausstieg von Star-Investor Icahn abgerutscht

    Star-Investor Carl Icahn ist berüchtigt für seine Art, sich bei Unternehmen einzukaufen und dann seinen Willen durchzusetzen. Bei Apple stieg der Milliardär jetzt aus - die Risiken in China waren ihm offenbar zu groß. Prompt rutschte die Apple-Aktie ... mehr

    Smartphone-Test bei Stiftung Warentest: Apple & Samsung mit Schwächen

    Stiftung Warentest hat den Härtegrad seines Smartphone-Tests hochgeschraubt. Die Ergebnisse überraschen: 15 Smartphones zwischen 100 und 800 Euro nahmen die Apparaturen in die Mangel. Einige Top-Modelle, unter anderem das iPhone SE und das Samsung Galaxy ... mehr

    Apple-Aktie gerät unter Druck: iPhone- und iPad-Verkauf sinkt

    Die Umsätze des Elektronik-Giganten Apple sind im letzten Quartal unter den ohnehin schon niedrigen Erwartungen geblieben. Als Ursache gelten die schwachen iPhone-Absätze: Die Verkäufe gingen erstmals im Jahresvergleich zurück. Die Apple-Aktie steht nun erheblich unter ... mehr

    iPhone 6s: Apple droht erste iPhone-Flaute

    Schick und teuer – das sind zwei Grundzutaten, die das iPhone zum Erfolg machten. In diesem Jahr wird der Konzern die Schwächen seines Luxus-Rezepts zu spüren bekommen, meinen Analysten. Die Verkäufe werden voraussichtlich erstmals sinken und einen deutlichen Knick ... mehr

    FBI: iPhone-Hack kostete mehr als 1,3 Millionen US-Dollar

    London (dpa) - Das FBI hat sich die Methode, mit der das iPhone in Kalifornien entsperrt wurde, mehr als 1,3 Millionen Dollar (1,15 Millionen Euro) kosten lassen. FBI-Chef James Comey nannte keinen konkreten Preis - gab aber einen Hinweis ... mehr

    FBI zahlt 1,3 Millionen US-Dollar für iPhone-Hacker

    London (dpa) - Das FBI hat sich die Methode, mit der das iPhone in einem vielbeachteten Verfahren in Kalifornien entsperrt wurde, mehr als 1,3 Millionen Dollar (1,15 Millionen Euro) kosten lassen. FBI-Chef James Comey nannte keinen konkreten Preis - gab aber einen ... mehr

    FBI belohnte iPhone-Hacker mit mehr als einer Million Dollar

    Das FBI hat für das Hacken des iPhones eines der Attentäter von San Bernadino mehr als eine Million Dollar (1,15 Millionen Euro) bezahlt. Das plauderte FBI-Chef James Comey indirekt aus. Eine teure Ausgabe, denn angeblich haben die Ermittler aus den Daten ... mehr

    iPhone 6s & Co.: Siri kündigt Termin für WWDC 2016 an

    Nutzer von iPhone 6s und Co. konnten den Termin für die Entwicklerkonferenz WWDC 2016 als Erste erfahren: Apple hat seine Sprach-Software Siri den Termin ankündigen lassen. Fragte man Siri am Montag auf einem Apple-Gerät danach, kam als Antwort ... mehr

    iPhone und iPad werden nach drei Jahren ersetzt

    Apple hat bekannt gegeben, mit welcher Nutzungsdauer das Unternehmen bei seinen Produkten rechnet. Käufer eines iPhones oder iPads tauschen dieses nach drei Jahren durch ein neueres Modell aus. Mac-Rechner werden nach vier Jahren ersetzt. Über die Lebensdauer ... mehr

    Im Streit mit Apple: FBI bezahlte iPhone-Hacker

    Nach wochenlangem Streit um die Entschlüsselung des iPhones eines der Attentäter von San Bernardino war es dem FBI gelungen, dessen Smartphone zu knacken. Dabei gab es Hilfe von professionellen Hackern – die dafür vom FBI bezahlt wurden. Das berichtet die "Washington ... mehr

    Apple und FBI im Streit: Weiterer Fall kommt ans Licht

    Boston (dpa) - Der Druck der US-Regierung auf Apple im Streit um Verschlüsselung ist noch stärker als bisher bekannt. Bürgerrechtler legten ein weiteres Gerichtsverfahren offen, in dem die US-Regierung von Apple Hilfe beim Entsperren eines iPhones einfordert ... mehr

    Apple soll iPhone entsperren: USA erhöhen Druck

    Der Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren von iPhones hat sich wieder zugespitzt. Die Regierungsseite bekräftigte in einem Verfahren in New York am Freitag die Forderung, Apple müsse dazu gezwungen werden, Ermittlern beim Entsperren des Telefons ... mehr

    iOS 9.3.1: Apple behebt mit Update nervige Link-Probleme

    Apple hat am Donnerstagabend kurzfristig das nächste iOS- Update veröffentlicht. iOS 9.3.1 soll nur einen einzigen Fehler beheben: das Problem mit nicht funktionierenden Links. Seit iOS 9.3 hatten Tausende Nutzer darüber geklagt, dass sie weder im Browser Safari ... mehr

    40 Jahre Apple: Der unglaubliche Aufstieg einer Garagen-Firma

    Apple feiert 40 Jahre Macintosh und iPhone, Mac OS und iOS. Dabei hat der Computer-Pionier in seiner Geschichte viele Höhen und Tiefen erlebt: 1997 stand der Weltkonzern sogar kurz vor der Pleite. Unter Steve Jobs wurde Apple dann nicht nur gerettet, sondern erklomm ... mehr

    Apple iPhone: FBI knackt die Verschlüsselung selbst

    Der wochenlange Streit zwischen Apple und der US-Regierung ist vorerst vorbei: Die US-Bundespolizei FBI hat das Smartphone des Attentäters von San Bernardino auch ohne Hilfe von Apple geknackt. Dies teilten die US-Jusitzbehörden in Kalifornien mit.  Apple hatte ... mehr

    Apple iPhone SE und neues iPad Pro: Guter erster Eindruck

    Apple hat ein kleineres iPhone und eine kleine Version des iPad Pro vorgestellt. In der Firmenzentrale konnten wir die beiden Neuheiten schon ausprobieren. Für einen langjährigen iPhone-Nutzer wie mich ist das iPhone SE nach den 6er-Modellen ein wenig ... mehr

    iOS 9.3: Die besten drei Funktionen des Apple-Updates

    Apple hat mit iOS 9.3 nicht nur zahlreiche Sicherheitslücken gestopft; mit dem Update bekommen Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch auch eine Reihe von neuen Funktionen. Allerdings stehen einige Neuheiten nicht auf allen Geräten zur Verfügung. In unserer ... mehr

    Mehr zum Thema iPhone im Web suchen

    iPhone SE: "Darauf hat Android keine direkte Antwort"

    Mit der Vorstellung des iPhone SE und dem iPad Pro mit 9,7 Zoll hat Apple-Chef Tim Cook kaum überrascht. Allein das Wie löste bei der internationalen Presse ein mittleres Beben aus: Apple greift nach Jagdgründen, die Marktführer Android selten oder wenig bedient ... mehr

    iOS 9.3: Apple-Update für iPhone und iPad macht Probleme

    Das Update auf iOS 9.3, das Apple am Montagabend veröffentlicht hat, sorgt bei einigen Nutzern für arge Probleme. Nach der Aktualisierung funktionieren ihre iPhones oder iPads nur noch eingeschränkt. Die Ursache für das Problem ist noch nicht bekannt ... mehr

    iPhone SE überrascht: A9-Prozessor in Apples Mini-Smartphone

    Wie erwartet, hat Apple- Chef Tim Cook das iPhone SE präsentiert. Das ist zwar klein, aber viel besser ausgestattet und günstiger als vorab vermutet wurde. Außerdem stellte Apple ein neues iPad Pro mit einem 9,7 Zoll großen Display vor. Mit dem iPhone SE hat Apple ... mehr

    So gut ist das iPhone SE - Apple findet eine kleine Marktlücke

    Ein Kommentar von Christian Fenselau, Digital-Redaktion Beim neuen iPhone SE packt Apple Bauteile vom iPhone 6s in ein iPhone-5-Gehäuse – und füllt damit eine Marktlücke. Sie war offensichtlich und entstand, weil alle Hersteller einschließlich Apple ... mehr

    FBI knackt Terroristen-iPhone anscheinend auch ohne Apple

    Los Angeles (dpa) - Im erbitterten Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren eines iPhones ist eine Wende möglich. Der Bundespolizei FBI sei ein Weg vorgeschlagen worden, an die Daten im iPhone eines toten Attentäters auch ohne Hilfe von Apple ... mehr

    Apple vs. Samsung: Patentstreit geht ans Oberste Gericht

    Seit Jahren streiten Samsung um Apple um Patente: Nun wird dieser Zoff auch das Oberste Gericht der USA beschäftigen. Es will auf Antrag des südkoreanischen Smartphone-Marktführers den Teil des ersten Verfahrens in Kalifornien prüfen, bei dem es um Design-Patente ... mehr

    FBI knackt offenbar iPhone-Verschlüsselung - ohne Apple

    Apples Ärger mit dem FBI könnte sich unverhofft in Luft auflösen: Offenbar hat die US-Bundespolizei einen Weg gefunden, das iPhone eines getöteten Attentäters ohne Hilfe zu entsperren. Der für Dienstag anberaumte Gerichtstermin wurde abgesagt. Seit Wochen fordern ... mehr

    iOS 9.3: Apple-Update bringt den "Night Shift"

    Zeitgleich mit der Vorstellung des neuen iPhone SE hat Apple am Montagabend auch das Update auf iOS 9.3 veröffentlicht. Die größte Neuerung ist "Night Shift", ein Modus, der abends automatisch dafür sorgt, dass die Farben des Displays wärmer werden ... mehr

    Apple-Keynote 2016: iPhone SE und kleines iPad Pro kommen

    Das war es für heute: Apple hat das neue iPhone SE im 4-Zoll-Format präsentiert, ebenso das neue  iPad Pro mit einem 9,7-Zoll-Bildschirm. Hier der Liveticker der Apple Keynote zum Nachlesen. mehr

    Wirtschaft: Apple setzt Preis für neues 'Einsteiger-iPhone' niedriger an

    CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple weicht im Smartphone-Geschäft seine langjährige Hochpreis-Strategie auf und führt erstmals ein neues kleineres iPhone mit aktueller Technik ein. Das iPhone SE sieht äußerlich aus wie das iPhone 5 - enthält aber diverse ... mehr

    Apple-Keynote live: iPhone SE und iPad pro präsentiert

    Heute Abend um 18 Uhr deutscher Zeit wird  Apple- Chef Tim Cook neue Produkte  präsentieren . Die Einladung gibt sich mit dem Slogan "Let's loop you in" wie üblich rätselhaft. Was dürfen wir erwarten? Die Digital-Redaktion von t-online.de berichtet ... mehr

    iPhone-Streit: Apple-Verschlüsselung weist Lücke auf

    Der US-Konzern Apple liegt derzeit im Streit mit der US-Regierung. Grund dafür ist die eventuelle Entsperrung von iPhones. Nun berichten US-Forscher von einer Lücke in der Verschlüsselung, über die Angreifer auf einige verschickte Fotos und Videos zugreifen ... mehr

    Smartphones aus der zweiten Reihe sind manchmal die bessere Wahl

    Die besten und neuesten Smartphones sind natürlich auch die teuersten. Aber nicht jeder will oder kann 500 Euro und mehr in ein solches Topmodell investieren. Wer zu kleinen Abstrichen bereit ist, kann auch mit einem Smartphone aus der "zweiten Reihe" glücklich werden ... mehr

    Wegen Streaming: Apple droht Verkaufsverbot in Deutschland

    Das Landgericht Düsseldorf hat in einem Patentrechtsstreit gegen Apple entschieden. Konkret geht es um den Streamingdienst für Musik und Videos auf mobilen Geräten. Nach Ansicht des Gerichts verletzt Apple damit  Patente des Schweizer Rechteinhabers NAGRA Kudelski ... mehr

    Neues iPhone und iPad Pro: Apple lädt zur Keynote im März

    Apple hat die Einladung zu seiner nächsten Produktpräsentation verschickt. Am Montag, dem 21. März, wird der Konzern voraussichtlich ein neues iPhone und ein neues iPad vorstellen – einen Tag vor einer wichtigen Anhörung im Konflikt mit der US-Regierung ... mehr

    Apple präsenitert neue Produkte am 21. März

    Cupertino (dpa) -  Apple hat seine nächste Neuheiten-Präsentation für den 21. März angesetzt - einen Tag vor einer wichtigen Anhörung in dem Konflikt mit der US-Regierung um das Entsperren von iPhones. Der Konzern verschickte Einladungen in sein Hauptquartier ... mehr

    Facebook kauft Video-App MSQRD - Reaktion auf Snapchat-Erfolg

    Facebook hat abermals investiert und ein Internet-Startup aufgekauft. Es handelt sich um die Macher der App "Masquerade", besser bekannt unter dem Namen "MSQRD". Auf seiner Internetseite verkündet das Startup "We're joining Facebook". Die erst vor drei Monaten ... mehr

    iOS-Bug: iPhone- und iPad-Nutzer erhalten Geister-E-Mails

    Einige iPhone-Besitzer wundern sich derzeit über merkwürdige Grüße aus der Vergangenheit: Sie empfangen E-Mails vom 1. Januar 1970 ohne Inhalt. Die mysteriösen "Geister-E-Mails" machten bereits vor einigen Jahren die Runde. Möglicherweise haben sie auch etwas ... mehr

    Office Software: Darauf müssen Sie achten

    Gute Bürosoftware für PC, Smartphone und Tablet gibt es kostenlos, doch nicht alle Office-Suiten können alles gleich gut und sind für alle Geräte geeignet . Wir erklären die Unterschiede und nennen alternative Büro-Pakete .  "Nutzern stehen im Prinzip fünf große Suites ... mehr

    iPhone entsperren: FBI setzt gegen Apple auf Präzedenzfall

    Die Entschlüsselung eines iPhones im Fall des Islamisten-Anschlags von San Bernardino könnte nach Informationen des FBI möglicherweise doch zu einem Präzedenzfall werden.  Sollte Apple das Handy entsperren müssen, könnte das FBI bei anderen Fällen ähnlich vorgehen ... mehr

    Zoff ums iPhone: FBI will Entsperrung zum Präzedenzfall machen

    Im Streit um die Entsperrung des iPhones eines Terroristen lässt das FBI mittlerweile seine weiteren Pläne durchblicken. Sollte Apple unterliegen und dieses eine iPhone auf Behördengeheiß knacken müssen, stünde der Weg für weitere derartige Forderungen offen ... mehr

    Kriminalität - Streit mit FBI: Apple fordert Einstellung des Verfahrens

    Cupertino (dpa) - Im Streit über das Entsperren eines iPhones geht Apple weiter auf Konfrontationskurs zur US-Regierung. Das Unternehmen forderte von einem Gericht in Kalifornien die Einstellung eines Verfahrens. Dieses hatte Apple angewiesen, dem FBI beim Entsperren ... mehr

    iPhone-Streit mit FBI: Bill Gates fordert Nachgeben von Apple

    Das FBI möchte Zugang auf das iPhone 5c eines toten Attentäters. Aber Apple weigert sich. Dafür erhielt der iPhone-Konzern viel Beifall. Nicht aber von Microsoft-Gründer Bill Gates: Er hofft, dass der Streit bald zugunsten der Ermittler ausgehen wird. Eigentlich sollte ... mehr

    Fehler 53: iOS-Update macht iPhones wieder nutzbar

    Der "Fehler 53" hat in den vergangenen Tagen einige iPhone-Besitzer in Aufregung versetzt. Er macht das Smartphone unbrauchbar und tritt auf, wenn Nutzer den Home-Button ihres iPhones bei einem Händler reparieren lassen, der nicht von Apple autorisiert ... mehr

    iPhone-Zoff mit FBI: Apple bekommt Beistand von Google und WhatsApp

    Müssen die Handydaten eines mutmaßlichen Massenmörders den Behörden zur Verfügung gestellt werden? Darüber streiten derzeit Apple und das FBI. Unterstützung für den Elektronik-Konzern kommt nun von den Chefs von  Google und WhatsApp. Google-Chef Sundar Pichai warnte ... mehr

    iPhone und iPad Air: Dieses Datum macht Apple-Geräte kaputt

    Experimentierfreudige iPhone-Nutzer haben einen kuriosen Fehler festgestellt. Wird das Datum des iPhones auf den 1.1.1970 zurückgestellt, kann das Apple-Smartphone tatsächlich unbrauchbar werden. Betroffen sind offenbar alle iOS-Geräte mit 64-Bit-Chip, also das iPhone ... mehr

    "Error 53": iPhone-Reparaturen bei Drittanbietern können teuer werden

    Das iPhone beim Billiganbieter reparieren lassen? Riskant! Es könnte danach nicht mehr zu gebrauchen sein. Nicht wegen möglicher Kunstfehler, sondern aus Sicherheitsgründen. Seit Kurzem geht bei vielen iPhone-Besitzern die Angst um: Die Angst, der Fehler ... mehr

    Apple stellt neues iPhone 5se am 15. März vor

    Apple-Fans sollten sich den 15. März vormerken: An diesem Tag will Firmen-Chef Tim Cook angeblich neue Hardware vorstellen. Dazu dürfte das fürs Frühjahr erwartete neue iPhone im 4-Zoll-Format gehören.  Wie das für gewöhnlich gut informierte Fanblog " 9to5Mac" meldet ... mehr

    Apple muss wegen Patentverstößen 626 Millionen Dollar zahlen

    Ein Bundesgericht in Texas hat Apple wegen mehrerer Patentverstöße für schuldig befunden. Der Konzern soll bei der Entwicklung des Apple iPhone und des Apple iPad Technologien der Firma VirnetX verwendet haben. Bei der genutztenTechnologie zur sicheren Kommunikation ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 18 »


    Anzeige
    shopping-portal