Startseite
Sie sind hier: Home >

Politik

...
Thema

Politik

Karl-Theodor zu Guttenberg trägt nun einen Bart

Karl-Theodor zu Guttenberg trägt nun einen Bart

Einst galt er als Polit-Shootingstar und war ständig in den Schlagzeilen. Doch seit seinem Rücktritt als Verteidigungsminister ist es ruhig um Karl-Theodor zu Guttenberg (43) geworden. Nun allerdings zeigte sich der CSU-Politiker erneut ... mehr
Guttenberg hat jetzt einen Bart

Guttenberg hat jetzt einen Bart

Anderer Look: Der frühere Verteidigungsminister und Polit-Shootingstar Karl-Theodor zu Guttenberg (43), früher glattrasiert mit Gel-Frisur, zeigt sich nun unrasiert. Mit Bart schloss der CSU-Politiker am Montag bei einem Auftritt in Oberbayern ... mehr
ARD-Doku: Todesflug MH17 - Wer trägt die Verantwortung?

ARD-Doku: Todesflug MH17 - Wer trägt die Verantwortung?

Am 17. Juli 2014 stürzte die malaysische Passagiermaschine MH17 über der Ostukraine ab. 298 Menschen starben. Nach knapp einem Jahr scheint klar: Die Boeing wurde abgeschossen. Doch war das Unglück vermeidbar? Reporter von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" (SZ) haben ... mehr
Polen stoppt

Polen stoppt "Nachtwölfe" an der Grenze

Die groß angekündigte "Siegesfahrt" der umstrittenen russischen Rockergruppe "Nachtwölfe" nach Berlin hat an der polnischen Grenze vorzeitig ein Ende gefunden. Die Putin-nahen Rocker wurden gefilzt und abgewiesen. Befreundete polnische Biker wollen einen ... mehr
Griechenland-Krise: Alexis Tsipras knickt angeblich ein

Griechenland-Krise: Alexis Tsipras knickt angeblich ein

Griechenland ist mittlerweile so kurz vor der Staatspleite, dass Premierminister Alexis Tsipras nun den Gläubigern entgegenkommen will. Er werde zentrale Wahlversprechen aufgeben, um so die Auszahlung der letzten Rate des zweiten Hilfsprogramm zu erreichen, berichtet ... mehr

Wirtschaft: Athen kommt Geldgebern etwas entgegen - Tag der Wahrheit am 11. Mai?

(Neu: Erste Tagung des neuen Gremiums, Börse im 2. Absatz) ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen ... mehr

Wirtschaft: Schäfer-Gümbel skeptisch über Neuausrichtung der Deutschen Bank

WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich über die Neuausrichtung der Deutschen Bank skeptisch geäußert. Mit den getroffenen Entscheidungen sei die alte Konzeption der Universalbank faktisch Geschichte, sagte der Politiker am Montag ... mehr

Wirtschaft: Athen kommt Geldgebern etwas entgegen - Tag der Wahrheit am 11. Mai?

ATHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen vom Montag wird der Chefunterhändler der griechischen ... mehr

Wirtschaft: Athen kommt Geldgebern etwas entgegen - Gespräche gehen weiter

(Wiederholung aus technischen Gründen) ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen vom Montag ... mehr

Sahra Wagenknecht bleibt bei "Precht" cool - aber enttäuscht

Von Alexander Reichwein Kapitalismuskritik ist wieder in - spätestens seit der Finanzkrise und ihren Folgen. Wissenschaftler und Politiker fordern eine kritische Bestandsaufnahme unseres Systems. Wie aber, so fragt Richard David Precht die Linke Sahra Wagenknecht ... mehr

Wirtschaft: Athen kommt Geldgebern etwas entgegen - Gespräche gehen weiter

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen vom Montag wird der Chefunterhändler der griechischen Delegation ... mehr

Wirtschaft: Staatsanwaltschaft verteidigt 'Luxleaks'-Vorgehen gegen Journalisten

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die luxemburgische Staatsanwaltschaft hat ihre Anklage gegen einen französischen Journalisten wegen dessen Rolle in der "Luxleaks"-Affäre verteidigt. Von einem Angriff auf das Zeugnisverweigerungsrecht von Journalisten oder die Pressefreiheit ... mehr

Flug MH17: Bundesregierung kannte Abschussgefahr frühzeitig

Die Bundesregierung gerät im Fall des Abschusses von Flug MH17 der Malaysia Airlines über der Ostukraine in Erklärungsnot. Recherchen von WDR, NDR und "Süddeutsche Zeitung" ergaben, dass dem Auswärtigen Amt (AA) bereits drei Tage vor der Katastrophe der Boeing 777 klare ... mehr

Satellitenbilder für die Bundeswehr: Der mysteriöse 475-Millionen-Euro-Deal

Das Verteidigungsministerium will fast eine halbe Milliarde Euro für 3D-Satellitendaten von der Erdoberfläche ausgeben - obwohl das Wirtschaftsministerium sie bereits besitzt. Was steckt hinter dem merkwürdigen Deal? Was das doppelte Himmelsauge gesehen hat, beeindruckt ... mehr

Wirtschaft: Griechenland kommt Gläubigern entgegen - Mindestlohn wird nicht erhöht

BERLIN (dpa-AFX) - Griechenlands Premierminister Alexis Tspiras kommt laut einem Pressebericht den Gläubigern entgegen. Er wolle zentrale Wahlversprechen aufgeben, um so die Auszahlung der letzten Rate des zweiten Hilfsprogramm zu erreichen, berichtet die Tageszeitung ... mehr

Wirtschaft: Griechenland-Gespräche gehen weiter - 'rascher Fortschritt nötig'

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach dem Eurogruppen-Treffen in Riga gehen die Expertenverhandlungen über ein griechisches Reformprogramm weiter. "Gespräche gibt es auf allen Ebenen", sagte eine Sprecherin der EU-Kommission am Montag in Brüssel. Dazu gehöre auch die sogenannte ... mehr

Wirtschaft: Tsipras tauscht Chefunterhändler in Verhandlungsgruppe aus

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Nach Angaben aus Regierungskreisen vom Montag wird der Chefunterhändler der griechischen Delegation ... mehr

Wirtschaft - Transparency: Schlechte Noten für deutsche Rüstungsunternehmen

LONDON (dpa-AFX) - Die Anti-Korruptions-Organisation Transparency stellt deutschen Rüstungsunternehmen in einer neuen Studie schlechte Noten aus. Im Anti-Korruptions-Index 2015 für die Rüstungsindustrie schneiden vier von fünf Unternehmen mit einer Vier oder schlechter ... mehr

Hillary Clinton gerät nach Spendenpatzer unter Druck

Nach Patzern der Clinton-Stiftung bei Spenden gerät Hillary Clinton, demokratische Bewerberin für die US-Präsidentschaft, weiter unter Druck. Jetzt geht die "Clinton Foundation" aber in die Offensive und kündigt Korrekturen an. Die Stiftung, die von Hillary und ihrem ... mehr

Wirtschaft - BER-Chef Mühlenfeld: Halten Meilensteine zur Eröffnung ein

BERLIN (dpa-AFX) - Flughafenchef Karsten Mühlenfeld geht davon aus, dass die Meilensteine zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens trotz Verzögerungen in Teilbereichen gehalten werden. "Technikchef Jörg Marks und ich sind uns einig, dass wir gute Fortschritte ... mehr

In BND-Affäre wirft Opposition auch Angela Merkel Versagen vor

Ignoranz, Verschleierung, Lüge: Die Opposition hat in der jüngsten Affäre um den Bundesnachrichtendienst ( BND) schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung erhoben. Konsequenzen müsse es auch im Kanzleramt geben. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter ... mehr

Wirtschaft: Griechenlands Präsident verspricht Rückzahlung aller Schulden

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos hat die Rückzahlung aller seinem Land gewährten Kredite zugesagt. "Wir zahlen unsere Schulden bis zum letzten Euro zurück", sagte Pavlopoulos in einem Gespräch mit "Spiegel Online" (Montag ... mehr

Wirtschaft: Entwicklungspolitisches Bündnis warnt vor neuen Schuldenkrisen

BERLIN (dpa-AFX) - Deutsche Hilfsorganisationen beobachten die verstärkte Emission von Staatsanleihen durch Entwicklungsländer mit großer Sorge. Aufgrund der seit einigen Jahren hohen Liquidität auf den Kapitalmärkten könnten sich inzwischen auch Staaten ... mehr

Wirtschaft: Union pocht weiter auf Änderungen beim Mindestlohn

BERLIN (dpa-AFX) - Nach dem weitgehend ergebnislosen Koalitionsgipfel pocht die Union auf weitere Gespräche über Änderungen beim Mindestlohn. "Den Problemen kann sich auch die SPD nicht verschließen. Wir haben uns deshalb darauf verständigt, an der Lösung zügig weiter ... mehr

Wladimir Putin attackiert Westen: "Sie mögen uns arm und elend"

Ein neuer Dokumentarfilm zeigt Wladimir Putin so, wie er sich am liebsten sieht: als gerechtigkeitsliebenden russischen Präsidenten, der sein Land gegen den Westen verteidigt. So rechtfertigt er erneut die Annexion der Krim und wirft den westlichen Regierungen sowie ... mehr

Mehr zum Thema Politik im Web suchen

Wirtschaft - Spanien: Regierung erhöht Wachstumsprognose für 2015 auf 2,9 Prozent

MADRID (dpa-AFX) - Spanien kommt auf dem Weg der konjunkturellen Erholung nach Einschätzung der Regierung in Madrid zügig voran. Im laufenden Jahr sei mit einem Wirtschaftswachstum von 2,9 Prozent zu rechnen, sagte Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy am Montag ... mehr

Wirtschaft: Nahles verteidigt Dokumentationspflichten beim Mindestlohn

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat die Dokumentationspflichten beim Mindestlohn gegen Kritik aus der Union verteidigt. "Ich muss sagen, dass ich die Dokumentationspflichten für angemessen und notwendig halte", sagte die SPD-Politikerin ... mehr

Wirtschaft: Kein Gas-Fracking wegen Atommüll-Endlagersuche?

BERLIN (dpa-AFX) - Für alle Regionen in Deutschland, die als Standort für ein Atommüll-Endlager in Frage kommen, soll ein Fördermoratorium für Rohstoffe erlassen werden - das fordern führende Mitglieder der Endlager-Kommission des Bundestages. "Wir brauchen ... mehr

Wirtschaft: Koalition vertagt Mindestlohnstreit - Keine greifbaren Beschlüsse

BERLIN (dpa-AFX) - Die große Koalition hat wichtige Streitpunkte etwa beim Mindestlohn oder den Bund-Länder-Finanzen vertagt. Beim Thema Mindestlohn seien die strittigen Punkte gemeinsam identifiziert worden, hieß es am frühen Montagmorgen nach insgesamt ... mehr

Wirtschaft: Tsipras und Merkel telefonieren wegen Schuldenkrise

ATHEN (dpa-AFX) - Im Ringen um eine Lösung für das pleitebedrohte Griechenland haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und der linke Regierungschef Alexis Tsipras am Sonntag miteinander telefoniert. Wie aus Kreisen von Tsipras' Büro verlautete, sei das Klima "positiv ... mehr

Russische "Nachtwölfe" werfen Deutschland Hysterie vor

Mit einer Europatour wollen die Biker des russischen Motorrad-Clubs "Nachtwölfe" an den Sieg der Roten Armee gegen Hitler erinnern - und den "Blutzoll ihrer Großväter". Doch die Aufregung um die Reise zum 70. Jahrestag des Kriegsendes ist groß in Berlin und Warschau ... mehr

Wirtschaft - Arbeitgeber: Schwarz-rote Arbeitsschutz-Pläne gefährden Werkhallen

BERLIN (dpa-AFX) - Viele Werkhallen in Deutschland sind laut Industrie in ihrem Bestand gefährdet, weil die Regierungskoalition Fenster oder Oberlichter als Pflicht vorschreiben will. Um solche Regelungen geht es in einer geplanten "Verordnung ... mehr

Bürger feiern Heimattage mit Kretschmann und Spargel-Genüssen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat am Sonntag die baden-württembergischen Heimattage in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) eröffnet. Das traditionsreiche Fest steht auch unter dem Motto "450 Jahre Spargel". "Wir wollen ja immer Spargel aus Baden essen ... mehr

Wahlkampf in Großbritannien: Die Grünen sind verrückt und radikal

Sind die Tage der Queen gezählt? Wenn es nach den Plänen der britischen Grünen geht, soll die Monarchie abgeschafft werden, die Mitgliedschaft in Terrororganisationen straffrei sein und Drogen legalisiert werden. Radikale Forderungen - doch hat die Green Party ... mehr

Wirtschaft: Europa nimmt Steuerschlupflöcher für Konzerne ins Visier

RIGA (dpa-AFX) - Die Europäer wollen Konzernen das Ausnutzen von Steuerschlupflöchern erschweren. Die 28 Finanzminister der Europäischen Union gaben am Samstag in Riga grundsätzlich grünes Licht für mehr Transparenz bei Steuerabsprachen einzelner Mitgliedstaaten ... mehr

Wirtschaft: GESAMT- Mehr Tempo bei Griechenland-Verhandlungen - Kompromiss im Mai?

RIGA (dpa-AFX) - Nach Streit, Blockaden und Drohungen werden die Verhandlungen über ein griechisches Reformpaket beschleunigt. "Es wird eine Abmachung in den nächsten Wochen geben", sagte der österreichische Finanzminister Hans Jörg Schelling nach Beratungen ... mehr

Wirtschaft - Griechische : Kapitalverkehrskontrollen möglich

ATHEN (dpa-AFX) - Sollte die Europäische Zentralbank (EZB) den Geldhahn für Griechenlands Banken zudrehen, könnten auf die Griechen nach Informationen der heimischen Presse Kapitalverkehrskontrollen zukommen. Dies berichteten am Sonntag mehrere griechische Zeitungen ... mehr

Wirtschaft: Woidke hat keinen Zweifel am Flughafen-Start 2017

POTSDAM/SCHÖNEFELD (dpa-AFX) - Mit dem neuen Berliner Flughafenchef Karsten Mühlenfeld geht der Bau des neuen Hauptstadtflughafens aus Sicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) gut voran. Mit Blick auf den angepeilten Starttermin im zweiten Halbjahr ... mehr

Wirtschaft - Grüne: Mindestlohn nicht 'zerschießen'

BERLIN (dpa-AFX) - Die Grünen haben die große Koalition davor gewarnt, den Mindestlohn aufzuweichen. "Es ist doch absurd, dass kaum ein halbes Jahr nach Einführung des Mindestlohns ein relevanter Teil der Union das Rad wieder zurückdrehen will", sagte Fraktionschef ... mehr

Seehofer: Vorzeitiger Rücktritt steht nicht zur Debatte

Horst Seehofer ( CSU) räumt sämtliche Zweifel über seine Zukunft aus: Ein Rücktritt vor Ablauf der Legislaturperiode im Jahr 2018 sei ausgeschlossen. Das bekräftigte der bayerische Ministerpräsident gegenüber der "Bild am Sonntag". "Vor mir liegen noch dreieinhalb Jahre ... mehr

Wirtschaft: Weil sorgt sich wegen Postbank-Verkauf um BHW-Jobs

HAMELN/HANNOVER (dpa-AFX) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sorgt sich nach dem von der Deutschen Bank angekündigten Verkauf der Postbank um die Arbeitsplätze in Hameln. "Die (...) Entscheidung der Deutschen Bank, sich von der Postbank ... mehr

Wirtschaft - Athens : 'In die Ecke gedrängt'

ATHEN (dpa-AFX) - Fast die gesamte griechische Presse hat sich am Wochenende mit dem abermals gescheiterten Versuch, Fortschritte im Schuldenstreit mit der Eurogruppe zu finden. "Stunde Null für Herrn Tsipras", titelt die Traditionszeitung der politischen Mitte ... mehr

Wirtschaft - Athens : 'In die Ecke gedrängt'

ATHEN (dpa-AFX) - Fast die gesamte griechische Presse beschäftigt sich am Samstag mit dem abermals gescheiterten Versuch, Fortschritte im Schuldenstreit mit der Eurogruppe zu finden. "Der schwebende Schritt Griechenlands", titelt das Boulevardblatt Ethnos. Man schwanke ... mehr

Wirtschaft - : Gerüchte über baldigen Rauswurf von Varoufakis

ATHEN (dpa-AFX) - In Athen verdichten sich nach Informationen der heimischen Presse Gerüchte, dass Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis bald ersetzt werden könnte. Varoufakis habe "jede Glaubwürdigkeit verloren", Dies berichtete am Sonntag die Athener ... mehr

SPD und Grüne wollen Joachim Gauck in weiterer Amtszeit

SPD und Grüne schlagen sich bereits früh auf die Seite von Bundespräsident Joachim Gauck: Grünen-Chef Cem Özdemir und Außenminister Frank-Walter Steinmeier haben sich für eine zweite Amtszeit ausgesprochen. Auch aus Bayern kommt offenbar kein Gegenwind ... mehr

Wirtschaft: Asean-Gipfel beginnt - Beratung über gemeinsamen Markt

KUALA LUMPUR (dpa-AFX) - Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen beginnt am Sonntag in Kuala Lumpur ein Gipfel der südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean. Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz steht der geplante gemeinsame Wirtschaftsraum von Brunei, Kambodscha ... mehr

Wirtschaft - ZITATE: Sapin und Schäuble zu 'Plan B' für Athen

RIGA (dpa-AFX) - Sapin und Schäuble zu "Plan B" für Athen "Gestern haben wir über den Plan A gesprochen, übrigens über den Plan. Denn es gibt keinen Plan B, C, D oder E. Es gibt nur einen Plan: Griechenland im Euro, Griechenland in Europa und in der Eurogruppe ... mehr

Wirtschaft - Umfrage: Große Mehrheit der Griechen für Verbleib im Euroland

ATHEN (dpa-AFX) - 72,9 Prozent der Griechen wollen im Euroland bleiben. Aus diesem Grund wünschen sich 71,9 Prozent eine Einigung der Regierung in Athen unter Premier Alexis Tsipras mit den Geldgebern. Die Regierungspartei Syriza würde die Wahlen - sollten sie jetzt ... mehr

Wirtschaft - : Krisengebeuteltes Venezuela will Goldreserven verpfänden

CARACAS (dpa-AFX) - Angesichts der schweren Wirtschaftskrise will Venezuela einem Zeitungsbericht zufolge einen Teil seiner Goldreserven verpfänden. Das Edelmetall werde der Citibank als Garantie für einen Kredit über eine Milliarde US-Dollar (derzeit ... mehr

Wirtschaft: DGB-Chef kritisiert systematische Verstöße gegen Mindestlohn

BERLIN (dpa-AFX) - DGB-Chef Reiner Hoffmann wirft der Wirtschaft vor, den gesetzlichen Mindestlohn in vielen Fällen zu unterlaufen. "Wir haben zahlreiche Hinweise, dass Arbeitgeber systematisch versuchen, den Mindestlohn zu umgehen. Dies ist schlicht und ergreifend ... mehr

Wirtschaft: Koalitionsgipfel soll Mindestlohn-Streit befrieden

BERLIN (dpa-AFX) - Bei einem Koalitionsgipfel wollen die Spitzen von Union und SPD den Streit um die Bürokratielasten beim Mindestlohn lösen. Die Partei- und Fraktionschefs möchten am Mindestlohn von 8,50 Euro zwar nicht rütteln. Aber nach zahlreichen Beschwerden ... mehr

Wladyslaw Bartoszewski mit 93 Jahren gestorben: Polen trauert

Mit 19 Jahren wurde er Häftling in Auschwitz und überlebte die Gräueltaten der Nazis. Trotzdem trat Wladyslaw Bartoszewski später für die Versöhnung mit Deutschland ein. Am Freitagabend ist der frühere polnische Außenminister (1995, 2000-2001) mit 93 verstorben ... mehr

Recep Tayyip Erdogan: Deutschland soll eigene Geschichte bereinigen

Es knirscht zwischen der Türkei und Deutschland, weil der Bundespräsident die Dinge beim Namen nennt: Der türkische Präsident hat Joachim Gauck in scharfen Worten zurechtgewiesen, weil dieser die Massaker im Osmanischen Reich an bis zu 1,5 Millionen Armeniern ... mehr

Deutschland verweigert russischen "Nachtwölfen" die Einreise

Die Bundesregierung macht dem russischen Motorradclub "Die Nachtwölfe" und deren geplantem Weltkriegs-Korso einen Strich durch die Rechnung. "Führenden Mitgliedern der 'Nachtwölfe' wird die Einreise nach Deutschland verweigert", hieß es aus Regierungskreisen in Berlin ... mehr

Wirtschaft: Europäer wollen Steuerschlupflöcher für Unternehmen schließen

RIGA (dpa-AFX) - In der EU wächst der Druck zum Schließen von Steuerschlupflöchern international agierender Unternehmen. Die 28 Finanzminister der Europäischen Union gaben am Samstag in Riga grundsätzlich grünes Licht für mehr Transparenz bei Steuerabsprachen einzelner ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige