Startseite
Sie sind hier: Home >

Politik

...
Thema

Politik

Drama vor Libyen: 200 Tote bei Untergang von Flüchtlingsboot

Drama vor Libyen: 200 Tote bei Untergang von Flüchtlingsboot

Sie flohen vor Krieg und Armut und hofften auf ein besseres Leben in Europa. Rücksichtslose Schleuser pferchten bis zu 400 Flüchtlinge aus überwiegend afrikanischen Staaten in ein überfülltes Boot und überließen sie ihrem Schicksal ... mehr
Estland und Lettland planen einen Zaun zu Russland

Estland und Lettland planen einen Zaun zu Russland

Die baltischen Staaten Estland und Lettland erwägen einen Zaun an der Grenze zu Russland zu bauen. Die Pläne sind eine Folge des angespannten Verhältnisses zwischen Moskau und der Nato - aber auch der Flüchtlingsproblematik. In Estland, dem kleinsten baltischen Staat ... mehr
Flüchtlingsdrama in Österreich: Innenministerium spricht von mehr als 70 Toten

Flüchtlingsdrama in Österreich: Innenministerium spricht von mehr als 70 Toten

Nach dem Fund Dutzender Leichen in einem Lkw südlich von Wien gibt es viele offene Fragen. Weiterhin ist die genaue Anzahl der toten Flüchtlinge unbekannt, weil sie so stark verwest sind. Sicher scheint dagegen, dass die Zahl der Leichen ... mehr
Töte Flüchtlinge in Österreich: Ermittler fahnden mit Hochdruck nach skrupellosen Schleusern

Töte Flüchtlinge in Österreich: Ermittler fahnden mit Hochdruck nach skrupellosen Schleusern

Nach der Flüchtlings-Tragödie südlich von Wien zwischen Neusiedl und Parndorf mit bis zu 50 Toten in einem Lastwagen fehlt von den Schleppern noch jede Spur. Das Fahrzeug, mit dem sie unterwegs waren, kam aus Ungarn. Die Staatsanwaltschaft nahm inzwischen Kontakt ... mehr
Zahl der Flüchtlinge auf Balkanroute steigt um 600 Prozent

Zahl der Flüchtlinge auf Balkanroute steigt um 600 Prozent

Als ob den Teilnehmern der Westbalkan-Konferenz der Ernst der Flüchtlingskrise nicht ohnehin bewusst gewesen wäre, wurde das Treffen in Wien auch noch von der Nachricht der Flüchtlingstragödie auf einer österreichischen Autobahn überschattet. Das furchtbare Drama ... mehr

Wirtschaft: Freihandelsabkommen mit EU? Argentinien bremst

BRASÍLIA (dpa-AFX) - Argentinien hat Vorbehalte gegen das von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützte Freihandelsabkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur. Außenminister Héctor Timerman betonte am Donnerstag (Ortszeit) bei einem Besuch ... mehr

Griechenland: Alexis Tsipras hat einen hohen Wahlsieg angepeilt

Seine Partei hat sich aufgespalten, eine neue Regierungskoalition erscheint derzeit nicht möglich. Jetzt fordert Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras von seinen Bürgern ein stärkeres Mandat. Dazu kündigte er an, nach den vorgezogenen Neuwahlen wolle ... mehr

Wirtschaft: ESM-Chef erwartet Stärkung des Athener Reformkurses - IWF im Boot

BERLIN (dpa-AFX) - Der Chef des ESM-Rettungsschirms, Klaus Regling, erwartet eine Stärkung des griechischen Reformkurses durch die Neuwahlen. Die Wahlen dürften die Lage stabilisieren, sagte Regling am Donnerstag in Berlin. So habe sich der radikale ... mehr

Wirtschaft: Ukraine erhält 20 Prozent Schuldenerlass von westlichen Gläubigern

KIEW (dpa-AFX) - Die von der Staatspleite bedrohte Ukraine hat nach fünfmonatigen zähen Verhandlungen einen Schuldenschnitt von 20 Prozent bei einer westlichen Gläubigergruppe erreicht. Damit würden der Ex-Sowjetrepublik 3,6 Milliarden Dollar (etwa 3,1 Milliarden ... mehr

Wirtschaft - ESM-Chef Regling: IWF wird sich an Griechenland-Hilfen beteiligen

BERLIN (dpa-AFX) - Nach Einschätzung des europäischen Rettungsfonds ESM wird sich der Internationale Währungsfonds (IWF) an weiteren Finanzhilfen für Griechenland beteiligen. Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) werde ein drittes griechisches Hilfsprogramm ... mehr

Wirtschaft: Ukraine einigt sich mit Gläubigern auf Schuldenschnitt

KIEW/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Ukraine hat sich nach monatelangen Verhandlungen mit ausländischen Gläubigern auf einen Schuldenschnitt geeinigt. Demnach ist ein Erlass von 20 Prozent eines Schuldenbergs in Höhe von etwa 18 Milliarden US-Dollar vorgesehen ... mehr

Ramsauer setzt im Wahlkampf auf Kellnerinnen

Der CSU-Bundestagsabgeordneter Peter Ramsauer (61) setzt auf ganz besondere Wahlkampfhelferinnen: "Du musst in jedem Dorf mindestens eine Wirtshausbedienung kennen", verriet der frühere Bundesverkehrsminister dem Magazin "Cicero" (Donnerstag). Die Kellnerinnen ... mehr

Flüchtlingskrise in Europa: Serbien fordert Mitleid, Polen sagt Nein

Trotz des Drucks aus der EU lehnt es Serbien ab, seine Grenzen für Flüchtlinge zu schließen. "Wir werden niemals irgendwelche Zäune oder Mauern errichten", sagte Ministerpräsident Aleksadar Vucic. Polen verweist unterdessen auf den Ukraine-Konflikt, um die Aufnahme ... mehr

Barack Obama lobt Flüchtlingspolitik von Angela Merkel

In Deutschland wird die Bundeskanzlerin gescholten, weil sie sich lange zur Flüchtlingskrise ausgeschwiegen hat. Erst am Mittwoch zeigte sie im Krisenort Heidenau Gesicht. Auch hier wurde sie beschimpft - diesmal von rechten Demonstranten. Abends ... mehr

Übersicht: Probleme und Positionen von EU-Ländern in der Flüchtlingskrise

Die Flüchtlingskrise ist für ganz Europa zunehmend eine Zerreißprobe. Dabei befinden sich einzelne Länder in ganz unterschiedlichen Situationen. Eine Übersicht über Probleme und Positionen wichtiger EU-Staaten: Deutschland Die Bundesrepublik rechnet im laufenden ... mehr

Wirtschaft: Griechischer Staatspräsident soll vorgezogene Wahlen ausrufen

ATHEN (dpa-AFX) - Im Euro-Krisenstaat Griechenland soll Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos am Donnerstag vorgezogene Wahlen proklamieren und eine geschäftsführende Interimsregierung einsetzen. Als wahrscheinliches Datum für Neuwahlen gilt der 20. September ... mehr

De Maizière setzt auf Abschrecken und Abschieben

Geht es nach Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU), sollen nicht anerkannte Flüchtlinge künftig nicht nur leichter abgeschoben werden können, sondern auch geringere Sachleistungen beziehen. Das geht aus einem Katalog mit Gesetzesänderungen hervor ... mehr

Wirtschaft: Tsipras fordert neues Mandat von den Griechen

ATHEN (dpa-AFX) - Der scheidende griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat seine Landsleute im Fernsehen aufgerufen, ihm ein neues Mandat zu erteilen. Er brauche mehr Zeit, um zu regieren, sagte er in einem Interview des griechischen privaten Fernsehsenders Alpha ... mehr

50 tote Flüchtlinge im Mittelmeer entdeckt

Neue Flüchtlingskatastrophe im   Mittelmeer : Auf einem Schiff vor der libyschen Küste wurden die Leichen von etwa 50 Menschen entdeckt. Sie seien im Laderaum eines mit hunderten Flüchtlingen besetzten Bootes gefunden worden, bestätigte die italienische ... mehr

Polizei in Ungarn geht mit Tränengas gegen Flüchtlinge vor

Tausende Flüchtlinge erreichen täglich die Grenze zwischen Serbien und Ungarn. Die Lage dort spitzt sich immer weiter zu: Einen Konflikt zwischen Flüchtlingen beendete die ungarische Polizei mit Tränengas. Die Regierung prüft nun den Einsatz ... mehr

Wirtschaft - Senatschef Müller: Flughafen Tegel nicht länger offenhalten

BERLIN (dpa-AFX) - Der Berliner Regierungschef Michael Müller (SPD) hat sich dagegen ausgesprochen, den Berliner Flughafen Tegel länger offenzuhalten als bisher geplant. Der Planfeststellungsbeschluss für den Bau des Hauptstadtflughafens (BER) beinhalte ... mehr

Griechenland-Hilfspaket: Kubicki warnt Merkel vor fatalen Folgen

Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki warnt vor fatalen Konsequenzen für Europa durch das dritte Hilfspaket für Griechenland. Er befürchtet ein Erstarken nationalistischer Kräfte und ein Umsichgreifen des Schlendrians. "Mit dieser Entscheidung werden die nationalistischen ... mehr

Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe sind womöglich verfassungswidrig

Verstoßen die Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe gegen das Grundgesetz? Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat "verfassungsrechtliche Bedenken" an drei der bislang vorgelegten Gesetze geäußert: Neue Stolpersteine auf dem Weg zu einem ohnehin sehr schwierigen ... mehr

SPD-Zentrale in Berlin: Entwarnung nach Bombendrohung

Die SPD-Zentrale in Berlin ist nach einer Bombendrohung evakuiert worden. Die offenbar fremdenfeindlich motivierte Drohung sei gegen 15 Uhr telefonisch eingegangen, sagte Generalsekretärin Yasmin Fahimi. Inzwischen wurde Entwarnung gegeben. "Wir gehen damit in aller ... mehr

Wirtschaft - Grüne: Budget-Überschusse für Flüchtlinge und Investitionen verwenden

BERLIN (dpa-AFX) - Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Kerstin Andreae, hat die Bundesregierung aufgefordert, das zu erwartende Haushaltsplus Flüchtlingen zugutekommen zu lassen. "Der Bund wird in 2015 voraussichtlich Überschüsse von fünf Milliarden ... mehr

Mehr zum Thema Politik im Web suchen

GIZ-Umfrage: Was Deutschland zur Weltmacht fehlt

Das Bild Deutschlands bei Ausländern wandelt sich - meist zum Positiven. Wir werden lockerer, kriegen es aber nicht hin, unserer weltpolitischen Rolle gerecht zu werden. Das ergibt sich aus einer Umfrage der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit ... mehr

Wirtschaft - Niedrige Milchpreise: Schmidt diskutiert mit Bauern über Hilfen

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) stellt den protestierenden Milchbauern Hilfe in Aussicht. An diesem Mittwoch trifft er sich in Berlin mit Vertretern des Deutschen Bauernverbandes. Schmidt kündigte in der "Passauer Neuen Presse ... mehr

Heidenau: Angela Merkel besucht Flüchtlingsheim

Berlin (dpa) - Nach den rassistischen Ausschreitungen im sächsischen Heidenau will auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) das betroffene Flüchtlingsheim besuchen. Merkel werde dort an diesem Mittwoch mit Flüchtlingen, Helfern und Sicherheitskräften sprechen ... mehr

Angela Merkel besucht Flüchtlingsunterkunft in Heidenau

Am Wochenende sind die Proteste von Asylgegnern im sächsischen Heidenau eskaliert. Jetzt reagiert Kanzlerin Angela Merkel und besucht am Mittwoch die dortige Flüchtlingsunterkunft. Vor Ort werde die Kanzlerin Gespräche mit Flüchtlingen, Helfern ... mehr

Sigmar Gabriel: China-Krise ist keine Gefahr für Deutschland

JENA (dpa-AFX) - Der Absturz der Börsen in China und weltweit ist nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) keine Gefahr für den deutschen Aufschwung. "Die Sorgen, die es jetzt wegen der Entwicklung in China an den dortigen Börsen gibt, sind sicher ... mehr

Fall "Arctic Sunrise": Russland verliert gegen Greenpeace

Russland muss für das Entern des niederländischen Greenpeace-Schiffes " Arctic Sunrise" Schadenersatz leisten. Das hat das internationale Schiedsgericht entschieden. Die Russen hätten internationales Recht verletzt, indem sie das Schiff im September 2013 aufgebracht ... mehr

Zwischenlager Nord: Betreiber zieht Sicherheitskonzept zurück

Einen Tag vor dem Besuch von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am ehemaligen Kernkraftwerksstandort in Lubmin (Vorpommern-Greifswald) ist das dortige Zwischenlager in die Schlagzeilen geraten. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter ... mehr

Wirtschaft: Protest gegen Lang-Lkw vor Brandenburger Tor

BERLIN (dpa-AFX) - Verkehrspolitiker und Verbände haben vor der flächendeckenden Zulassung von rund 25 Meter langen Lastwagen in Deutschland gewarnt. Bei einer Protestaktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin vertraten sie die Ansicht, der Einsatz dieser Fahrzeuge ... mehr

Joschka Fischer: "Europa scheint völlig überfordert zu sein"

Immer mehr Politiker positionieren sich in der Flüchtlingsfrage. Jetzt hat Joschka Fischer in einem Beitrag für die "Süddeutsche Zeitung" eine gemeinsame Anstrengung in der EU angemahnt - sonst drohe sie komplett zu scheitern. Die Uneinigkeit der EU-Staaten ... mehr

Wirtschaft - Wirtschaftsminister: Frankreich wird an Reformkurs festhalten

BERLIN (dpa-AFX) - Frankreich wird nach den Worten von Wirtschaftsminister Emmanuel Macron am eingeschlagenen Reformkurs festhalten. Auf einer Botschafterkonferenz am Dienstag in Berlin sagte Macron, ihm seien deutsche Zweifel am Reformwillen seines Landes bekannt ... mehr

Wirtschaft: Frankreichs Wirtschaftsminister warnt vor Folgen der China-Krise

BERLIN (dpa-AFX) - Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron hat vor negativen Auswirkungen der China-Krise auf die gesamte Weltwirtschaft gewarnt. "Wir sollten die Risiken nicht unterschätzen", sagte Macron am Dienstag auf einer Konferenz der deutschen ... mehr

Hilmar Hoffmann feiert 90. Geburtstag: Kultur für alle!

"Kultur für alle" machte Hilmar Hoffmann als Frankfurter Stadtrat zu einem Leitspruch. Als "begnadeter Bettler" erwies er sich als Präsident des namhaften Goethe-Instituts, und als Rentner wurde er zum Vielschreiber. Doch auch im hohen Alter sitzt Hilmar Hoffmann ... mehr

Saudi-Arabien: Zahl der Todesurteile steigt dramatisch an

Hinrichtungen wegen Ehebruch, Abtrünnigkeit oder Hexerei: Nein, hier ist nicht vom Islamischen Staat die Rede, sondern von Saudi-Arabien. Das Land folgt ebenfalls einer strikten Interpretation des islamischen Rechts. 175 Menschen mussten daher in den vergangenen ... mehr

Wirtschaft - Robuster Arbeitsmarkt: Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der robuste Arbeitsmarkt und die günstige Konjunkturentwicklung haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2015 einen Überschuss von 21,1 Milliarden Euro beschert. Nach vorläufigen Ergebnissen schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden ... mehr

Wirtschaft: Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der robuste Arbeitsmarkt und die günstige Konjunkturentwicklung haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2015 einen Überschuss von 21,1 Milliarden Euro beschert. Nach vorläufigen Ergebnissen schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden ... mehr

Erdogan ruft offiziell zu Neuwahlen auf

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip   Erdogan  hat offiziell zu Neuwahlen in der Türkei aufgerufen. Erdogan  hatte sich zuvor mehr als drei Stunden lang mit Parlamentspräsident Ismet Yilmaz beraten. Ein genaues Datum wurde zunächst nicht genannt.   Erdogan  hatte ... mehr

Deutschland soll weniger für Balkan-Flüchtlinge zahlen

Deutschland soll Asylbewerbern aus den westlichen Balkanländern die Hilfen kürzen. Das fordert der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic. "Wir bitten darum, dass Deutschland die finanziellen Hilfen für Flüchtlinge aus dem Westbalkan deutlich senkt", sagte Vucic ... mehr

Europäische Antwort soll Flüchtlingskrise lösen

Die EU-Mitglieder gehen unterschiedlich mit dem großen Andrang von Flüchtlingen um. Die einen nehmen es mit der Registrierung nicht so genau, die anderen halten ihre Standards möglichst niedrig. Deutschland und Frankreich wollen das nicht länger hinnehmen und fordern ... mehr

Ukraine-Krise: Russland nimmt Angela Merkel in die Pflicht

Alle sind eingeladen - nur Putin nicht. Bei einem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko soll der Friedensprozess in dem krisengeschüttelten Land vorangebracht werde. Russland hat trotz Abwesenheit Forderungen an Kanzlerin Angela Merkel gestellt ... mehr

Gianis Varoufakis sagt Nein zu Syriza-Rebellen

Gerade erst gegründet hatte die Gruppierung der abtrünnigen Syriza-Rebellen auf Gianis Varoufakis als Zugpferd gesetzt. Doch daraus wird nichts, denn der ehemalige griechische Finanzminister will sich den abtrünnigen Linken nicht anschließen. "Uns verbinden viele ... mehr

Wirtschaft - Sondierung für Regierungsbildung in Athen: Syriza-Rebellen am Zug

ATHEN (dpa-AFX) - Vorgezogene Wahlen rücken in Griechenland immer näher. Am Montag legte der Chef der Konservativen, Evangelos Meimarakis, nach dreitägiger Sondierung zur Bildung einer Regierung das Mandat dafür nieder. Seine Gespräche mit den anderen Parteien waren ... mehr

Wirtschaft - Sondierung für Regierungsbildung in Athen: Syriza-Rebellen am Zug

ATHEN (dpa-AFX) - Vorgezogene Wahlen rücken in Griechenland immer näher. Am Montag legte der Chef der Konservativen, Evangelos Meimarakis, nach dreitägiger Sondierung zur Bildung einer Regierung das Mandat dafür nieder. Seine Gespräche mit den anderen Parteien waren ... mehr

Gianis Varoufakis will sich nicht Syriza-Rebellen anschließen

BERLIN (dpa-AFX) - Der frühere griechische Finanzminister Gianis Varoufakis will sich nicht den Syriza-Rebellen anschließen. "Uns verbinden viele Gemeinsamkeiten und Sympathien. Ich mag sie, und ich glaube, sie mögen mich", sagte Varoufakis der Zeitung ... mehr

Flüchtlinge: Herrmann fordert Rückkehr zu Grenzkontrollen

Eine ungleiche Verteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten gefährdet nach Ansicht von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ( CSU) die Reisefreiheit in Europa. Er schließt deswegen die Wiedereinführung von Grenzkontrollen nicht aus, um die Zahl der einreisenden ... mehr

Gabriel sieht Verhalten von EU-Ländern als "Riesenschande"

Mit mahnenden Worten an den Koalitionspartner hat SPD-Chef Sigmar Gabriel im ARD-Sommerinterview mehr Einsatz von der Union in der Flüchtlingspolitik verlangt. Besonders gefordert sieht er aber auch die Partnerländer aus der EU. Deren bisheriges Verhalten empfindet ... mehr

Wirtschaft: Kommunen können mit mehr Bundeshilfe für Flüchtlinge rechnen

BERLIN (dpa-AFX) - Länder und Kommunen können auf mehr Geld vom Bund für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen hoffen. "Der Bund wird die Länder und Kommunen dauerhaft unterstützen, und er braucht auch selbst mehr Geld - beispielsweise ... mehr

Wirtschaft: Dobrindt will Brückensanierungen vorantreiben

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Länder aufgefordert, zügig die baurechtlichen Voraussetzungen für notwendige Brückensanierungen zu schaffen. "Jede Sanierungsmaßnahme einer Brücke, die Baurecht erhält, werden wir finanzieren ... mehr

Wirtschaft: Syriza-Rebellen wollen Sondierungsmandat für Regierungsbildung nutzen

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland steuert auf vorgezogene Neuwahlen im September zu. Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Alexis Tsipras ist zunächst der Vorsitzende der konservativen Nea Dimokratia (ND), Evangelos Meimarakis, noch bis Montag mit Sondierungen ... mehr

Seehofer sucht Streit im Sommerinterview

Beim ZDF-Sommerinterview haben sich der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und sein Gesprächspartner Thomas Walde streckenweise heftige Wortwechsel geliefert. Neben dem Schlagabtausch fand Seehofer auch markige Worte zur Flüchtlingsproblematik. Die starre ... mehr

Wirtschaft - 'Spiegel': Haushaltsplus von mindestens fünf Milliarden Euro

BERLIN (dpa-AFX) - Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet nach einem Bericht des "Spiegel" in diesem Jahr mit einem Überschuss im Bundeshaushalt von mindestens fünf Milliarden Euro. Das deutliche Plus ergebe sich vor allem aus den Steuereinnahmen, die dank guter ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige