Sie sind hier: Home >

Recep Tayyip Erdogan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Recep Tayyip Erdogan

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

Trotz deutscher Forderungen nach verbaler Mäßigung will der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Nazi-Vergleiche nicht stoppen. "Ihr sollt die Freiheit haben, Erdogan einen Diktator zu nennen, aber Erdogan soll nicht die Freiheit haben, Euch Faschist ... mehr
Erdogan droht: Bald kein Europäer mehr sicher

Erdogan droht: Bald kein Europäer mehr sicher

In einer erneuten Verbalattacke hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Europäer vor einem weiter eskalierenden Streit mit seinem Land gewarnt. "Wenn Sie sich weiterhin so verhalten, dann wird morgen weltweit kein Europäer, kein Bürger des Westens ... mehr
Bei Antrittsrede: Bundespräsident Steinmeier richtet Appell an Erdogan

Bei Antrittsrede: Bundespräsident Steinmeier richtet Appell an Erdogan

Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief der neue Bundespräsident die Deutschen auf, "mutig für die Demokratie ... mehr
Kurden-Demo in Frankurt: PKK Symbole Polizei ermittelt

Kurden-Demo in Frankurt: PKK Symbole Polizei ermittelt

Die türkische Regierung hat den deutschen Botschafter wegen der kurdischen Demonstration in Frankfurt am Main einbestellt. Ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem "Skandal", weil viele Demonstranten verbotene Kennzeichen der Arbeiterpartei ... mehr
Türkische AKP: Alle Wahlkampfauftritte in Deutschland abgesagt

Türkische AKP: Alle Wahlkampfauftritte in Deutschland abgesagt

Bis zum Verfassungsreferendum in der Türkei am 16. April soll es keine Wahlkampfauftritte türkischer Regierungsvertreter in Deutschland geben. Geplante Veranstaltungen wurden abgesagt. Das bestätigte eine Sprecherin der Koordinationsstelle ... mehr

Merkel kontert Nazi-Vergleich und droht mit Konsequenzen

Angesichts der jüngsten Nazi-Vorwürfe aus Ankara hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die türkische Führung explizit an die Bedingungen für Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland erinnert. Merkel sagte, ihr Satz, dass die Nazi-Vergleiche von Seiten ... mehr

Hessens Ministerpräsident Bouffier: "Erdogan ist nicht willkommen"

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ( CDU) will dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und seinen Ministern als Konsequenz aus deren Nazi-Vergleichen Auftritte in Deutschland verwehren. "Was muss eigentlich noch passieren, bis wir irgendwann ... mehr

Anne Will: Norbert Röttgen findet klare Worte an die Türkei

Klare Worte an die Türkei richten - das fordern die Talkgäste bei Anne Will. Und Norbert Röttgen wurde deutlich: Er drohte mit dem Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen, sollte die Türkei ein Präsidialsystem einführen. Ist Angriff letztlich die beste Verteidigung ... mehr

Erdogan wirft Angela Merkel "Nazi-Methoden" vor

Im Konflikt mit Berlin hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan der deutschen Bundeskanzlerin nun auch persönlich "Nazi-Methoden" vorgeworfen.  In einer vom Fernsehen übertragenen Rede sagte Erdogan an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gerichtet: "Du benutzt gerade ... mehr

BND-Chef Kahl: Gülen nicht für Türkei-Putsch verantwortlich

Neuer Konfliktstoff zwischen Deutschland und der Türkei: Der Chef des Bundesnachrichtendienstes ( BND), Bruno Kahl, hat Ankara offen bei der Bewertung des Putschversuchs vom vergangenen Sommer widersprochen. Er sehe keine Anzeichen dafür, dass die Bewegung ... mehr

Türkischer Verteidigungsminister schießt wegen Äußerungen von BND-Chef zurück

Der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik hat in scharfer Form die vom BND geäußerten Zweifel an den Hintergründen des Putschversuchs  vom vergangenen Jahr in der Türkei  zurückgewiesen. Wenn der Chef des deutschen Geheimdienstes (BND) Zweifel daran ... mehr

Sigmar Gabriel hält baldige EU-Mitgliedschaft der Türkei für unrealistisch

Nach den jüngsten Verbalattacken aus Ankara hat Sigmar Gabriel türkischen Politikern mit einem Verbot öffentlicher Reden gedroht, sollten sie sich in der Wortwahl vergreifen. Das sagte der Außenminister dem "Spiegel". "Wir haben sehr klar zum Ausdruck gebracht ... mehr

Fall Deniz Yücel: Sigmar Gabriel greift Präsident Erdogan an

Außenminister Sigmar Gabriel hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgeworfen, die Unabhängigkeit der Justiz in seinem Land zu verletzen. "Wenn die Türkei wirklich ein Rechtsstaat ist, wie Herr Erdogan behauptet, dann frage ich mich, wie er schon ... mehr

Hannover untersagt Auftritt von AKP-Vize vor Türkei-Referendum

Nächste Runde im Streit um Auftritte türkischer Politiker in Deutschland: Die Stadt Hannover hat einem Vizechef der türkischen Regierungspartei AKP verboten, an diesem Freitag in der Messestadt zu sprechen. Begründung:  Man sei über den wahren Charakter ... mehr

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat ein Türkei-Problem

Martin Schulz ist bisher nicht zu packen - deshalb gräbt die Union nun alte Äußerungen von ihm zur EU-Mitgliedschaft der Türkei aus. Seine unklare Haltung könnte für den SPD-Kanzlerkandidaten tatsächlich zum Problem werden. Der türkische Präsident kennt kein Halten ... mehr

Erdogan-Anhänger hacken deutsche Twitter-Konten

Hacker haben über Tausende Twitter-Konten Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland mit Bezug zum aktuellen Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker verbreitet. Es wurde wohl eine App gehackt, die mit vielen Twitter-Profilen ... mehr

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für harte Haltung zur Türkei

Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland, aber auch dem restlichen Europa, sind derzeit extrem angespannt. Auch die deutschen Bürger sind nach den Verbalausfällen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht ... mehr

Peter Altmaier droht Türkei mit Einreiseverbot für Politiker

Angesichts abfälliger Attacken der türkischen Regierung in Richtung Deutschland droht die Bundesregierung nun offen mit einem Einreiseverbot für türkische Spitzenpolitiker. Deutschland habe die rechtliche Möglichkeit, die Einreise ausländischer Regierungsmitglieder ... mehr

Das gefährliche Spiel von Erdogan

Die Attacken des türkischen Präsidenten belasten die Beziehungen zwischen Deutschland und dem Land am Bosporus schwer. Dabei steht für die Türkei viel auf dem Spiel - sie ist wirtschaftlich weit stärker von Deutschland abhängig als umgekehrt. Die wichtigsten Fragen ... mehr

Türkei sperrt niederländischen Botschafter aus

Im eskalierten Streit mit den Niederlanden hat die Türkei jetzt die diplomatische Keule ausgepackt. Der stellvertretende Ministerpräsident Numan Kurtulmus verkündete einige schwerwiegende Sanktionen gegen Vertreter des Nato-Partners. Die härteste: Die Türkei verbietet ... mehr

Türkei-Talk bei Plasberg: Nazi-Vorwürfe und gestellter Applaus

Hier in Freiheit leben, dort Erdogan wählen - wie passt das zusammen? Jedenfalls nicht ohne hitzige Diskussion. Das wurde am Montagabend auch bei Frank Plasberg wieder deutlich. Die Gäste Thomas de Maiziere, CDU-Bundesinnenminister Fatih Zingal, Union ... mehr

Erdogan: Merkel unterstützt Terroristen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich die "Unterstützung von Terroristen" vor. Er  will wegen der verhinderten Wahlkampfauftritte zudem gegen die Niederlande vor Gericht ziehen. Der türkische EU-Minister stellt ... mehr

Martin Schulz zur Türkei: "Regiert Euer Land"

Der Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, stuft die Krise in den Beziehungen zwischen einzelnen EU-Staaten und der Türkei als "dramatisch" ein. Schulz warf der türkischen Regierung "parteipolitisch motivierte Propaganda" vor. Vor Journalisten in Berlin hielt Schulz ... mehr

Wirtschaftskontakte: Schäuble erteilt Türkei Absage

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) hat dem türkischen Wunsch nach engeren Wirtschaftskontakten vorerst eine Absage erteilt. Er verwies dabei auf den inhaftierten Journalisten Deniz Yücel und den Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker ... mehr

Türkei-Zoff bei Anne Will: "Aber nicht, wenn es keinen Brandschutz gibt"

Kanzleramtschef Peter Altmaier traf bei Anne Will auf den türkischen Sportminister Akif Ça?atay K?l?ç - und musste sich anhören, Deutschland tue zu wenig gegen PKK-Terroristen. Ein nicht ganz neuer Vorwurf. Die Gäste: Peter Altmaier ( CDU), Chef des Bundeskanzleramtes ... mehr

Türkei: Deutschlands Dilemma

Der türkische Präsident Erdogan provoziert und exportiert seine Konflikte nach Westeuropa - weil ihm das im Wahlkampf nutzt. Die Niederlande eskalieren, Deutschland hält noch still. Und jetzt? An diesem Wochenende war eindrücklich und betrüblich zugleich zu beobachten ... mehr

Mehr zum Thema Recep Tayyip Erdogan im Web suchen

Bundesinnenminister De Maizière lehnt Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ab

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) hat sich entschieden gegen Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ausgesprochen. "Ich will das nicht. Ein türkischer Wahlkampf in Deutschland hat hier nichts verloren", sagte de Maizière im ARD-"Bericht ... mehr

Türkei-Niederlande-Streit eskaliert - Rutte um Mäßigung bemüht

Die Fronten bleiben verhärtet: Die Beziehungen zwischen der Türkei und den Niederlanden haben ihren bisherigen Tiefpunkt erreicht. Während Rutte die Lage deeskalieren will, droht Erdogan - und rechtfertigt seine Nazi-Vergleiche. Die Beziehungen zwischen ... mehr

CSU fordert Abzug deutscher Soldaten in der Türkei

Der Streit mit der Türkei spitzt sich auch in Deutschland weiter zu: Nach den jüngsten Provokationen aus Ankara wird erneut die Forderung laut, in der Türkei stationierte Bundeswehrsoldaten abzuziehen. Der außen- und sicherheitspolitische Sprecher ... mehr

Niederlande schmeißen türkische Ministerin Fatma Betül Sayan Kaya raus

Die niederländische Regierung bleibt hart: Kein türkischer Wahlkampf im Land. Zwei Minister aus Ankara holen sich eine Abfuhr. In der Nacht kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Die Krise zwischen den beiden Nato-Ländern ist in nur einem Tag eskaliert ... mehr

Hollands Regierungschef nennt Erdogans Nazi-Vorwürfe "verrückt"

Schwere Eskalation und Schlagabtausch zwischen zwei Nato-Partnern: Als "verrückt" und "unangebracht" hat der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte die Nazi-Vorwürfe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen. Rutte sagte am Rande einer ... mehr

Niederlande verweigern Mevlut Cavusoglu Landeerlaubnis

Die Niederlande haben dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu im Streit um einen geplanten Wahlkampfauftritt die Einreise verweigert. Präsident Erdogan kündigte umgehend "Vergeltung" an. Dem Flugzeug des Ministers sei die Landerlaubnis entzogen worden, teilte ... mehr

Verfassungsrichter stellen klar: Kein Recht auf Wahlkampfauftritte in Deutschland

Die Bundesregierung kann die heftig umstrittenen Wahlkampf-Auftritte türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland verbieten. Das stellten die Richter des Karlsruher Bundesverfassungsgerichts klar. Im Rahmen einer abgewiesenen Verfassungsbeschwerde ... mehr

Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan rücken enger zusammen

Die Eiszeit zwischen Russland und der Türkei scheint vergessen. Nun reist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum zweiten Mal seit August zu Kremlchef Wladimir Putin. Wozu brauchen die beiden einander? Dazu Fragen und Antworten: Worum geht es beim Treffen ... mehr

Türkei: Cavusoglu wiederholt Nazi-Vorwurf gegen Deutschland

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat das heutige Deutschland erneut mit der Nazi-Zeit verglichen. "Der Nazi-Vergleich bezieht sich auf diverse Praktiken", sagte er der Deutschen Welle. "Die Nazi-Geschichte ist ein sensibles Thema für Deutschland, das wissen ... mehr

Erdogan könnte nach Deutschland kommen

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat mit Bundesaußenminister Sigmar Gabriel über einen möglichen Wahlkampfauftritt von Präsident Recep Tayyip Erdogan in Deutschland gesprochen. Zudem kritisierte er erneut die deutschen Politiker und Medien ... mehr

Sigmar Gabriel rügt Mevlüt Cavusoglu für Nazi-Vergleiche

In einem "harten und kontroversen" Gespräch hat Außenminister Sigmar Gabriel seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu zu verstehen gegeben, dass Ankara mit den Nazi-Vergleichen eine Grenze überschritten hat. Zudem appelliert er an die Türken in Deutschland ... mehr

Nach Erdogan-Kritik: Cem Özdemir will in der Türkei auftreten

Grünen-Chef Cem Özdemir hat gefordert, im Bundestagswahlkampf in der Türkei auftreten zu dürfen. Für die Reden türkischer Politiker in Deutschland fand er deutliche Worte. "Wenn wir solche Auftritte (von türkischen Politikern) in Deutschland zulassen, dann sollte ... mehr

Jean-Claude Juncker übt scharfe Kritik an Recep Tayyip Erdogan

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Deutschland ausdrücklich gegen Nazi-Vergleiche aus der Türkei in Schutz genommen und nennt die Aussagen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan "eine Frechheit". Die Bundesregierung setzt weiter ... mehr

Cavusoglu spricht trotz Absage in Hamburg

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat einen Ersatz-Ort für seine geplante Wahlkampf-Veranstaltung in Hamburg gefunden. Nach Angaben der Veranstalter wird er an diesem Dienstag in der Residenz des türkischen Generalkonsuls in Hamburg-Uhlenhorst sprechen ... mehr

Türkischer Außenminister Cavusoglu: "Niemand kann mich aufhalten"

Jetzt erst recht: Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu will seinen Wahlkampf in Deutschland ungeachtet des abgesagten Auftritts in Hamburg fortsetzen. "Ich werde gehen, niemand kann mich aufhalten." Das sagte Cavusoglu der Tageszeitung "Hürriyet". Der für diesen ... mehr

Bundesregierung reagiert auf Erdogans Nazi-Vergleich

Den provokanten Nazi-Vergleich des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat die Bundesregierung "entschieden" zurückgewiesen. "Gleichsetzungen der Politik des demokratischen Deutschlands mit der des Nationalsozialismus weisen wir entschieden zurück", sagte ... mehr

Merkel gegen Auftrittsverbote für türkische Politiker

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Auftritte türkischer Politiker in Deutschland nicht verbieten. Trotz ernster Meinungsunterschiede mit der Türkei und einem nicht zu rechtfertigenden NS-Vergleich des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gelten in Deutschland ... mehr

Rechtsnationalist will mit Erdogan Macht demonstrieren

Einige türkische Politiker scheinen die Kontrolle völlig verloren zu haben. Man könnte glauben, die Türkei und Deutschland befinden sich in einem Krieg. Jetzt hat der Vorsitzende der Ultranationalisten (MHP) Erdogan Unterstützung zugesagt. "Lass uns nach Europa gehen ... mehr

Recep Tayyip Erdogan droht Deutschland mit "Aufstand"

Nach seinem provokanten Nazi-Vergleich hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nachgelegt und unterstrichen, dass er sich nicht davon abhalten lassen werde, in Deutschland für das umstrittene Referendum über ein Präsidialsystem in seinem Land zu werben ... mehr

Medien: Erdogan wirft Deutschland "Nazi-Praktiken" vor

Istanbul/Berlin (dpa) - Mit provokanten Nazi-Vergleichen verschärft der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan den hitzigen Streit mit Deutschland um Wahlkampfauftritte seiner Minister. "Eure Praktiken machen keinen Unterschied zu den Nazi-Praktiken ... mehr

Erdogan-Minister Zeybecki in Köln - Polizei hält Hundertschaft bereit

Trotz Kritik findet die türkische Regierungspartei AKP offenbar einen Weg, Verbote zu umgehen. Nach Absagen in Frechen und Leverkusen tritt Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci am Sonntagabend in Köln auf. Vor seiner Wahlkampftour in Deutschland ... mehr

Österreich für Wahlkampf-Verbot von Politiker aus der Türkei in EU

Wien (dpa) - Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern hat sich für ein EU-weites Verbot von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker ausgesprochen. "Eine gemeinsame Vorgehensweise der EU, um solche Wahlkampfauftritte zu verhindern, wäre sinnvoll", sagte ... mehr

Sigmar Gabriel warnt vor Eskalation mit der Türkei

Berlin (dpa) - Angesichts der angespannten Beziehungen zur Türkei hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel vor einer weiteren Eskalation gewarnt. "Wir dürfen das Fundament der Freundschaft zwischen unseren Ländern nicht kaputt machen lassen", schrieb der SPD-Chef in einem ... mehr

Widerstand gegen Türkei: Auch Niederlande stoppen Erdogan-Minister

Nach den Absagen türkischer Wahlkampfveranstaltungen in Deutschland stößt die Türkei mit einem entsprechenden Vorhaben auch in den Niederlanden auf Widerstand. So hat sich die Regierung des Landes gegen einen geplanten Auftritt ... mehr

Wahlkampfreden: Gereizte Stimmung zwischen Berlin und Ankara

Die schwierigen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei sind auf einem neuen Tiefpunkt angekommen. Es könnte nicht der letzte sein. Türkische Politiker finden keine Hallen für ihre Wahlkampfauftritte in Deutschland. Derweil wirft Präsident Erdogan ... mehr

Türkei: Wirtschaftsminister Zeybekci tritt in Frechen und Leverkusen auf

Nach der Absage eines Wahlkampfauftritts des türkischen Wirtschaftsministers Nihat Zeybekci durch die Stadt Köln soll die Veranstaltung nun im nahe gelegenen Frechen stattfinden. Zeybekci will dort am Sonntagabend ab 18.30 Uhr sprechen, wie aus dem Kalender ... mehr

Gaggenau: Polizei gibt Entwarnung nach Bombendrohung

Nach der Bombendrohung vom Freitagmorgen in Gaggenau haben die Behörden Entwarnung gegeben. "Nach umfassenden Abklärungen konnte in dem Gebäude nichts Verdächtiges festgestellt werden", teilte die Polizei mit. Das Rathaus sei wieder freigegeben. Die Stadt hatte ... mehr

Maas schreibt Brandbrief an türkischen Kollegen

Im Streit zwischen Berlin und Ankara hat Bundesjustizminister Heiko Maas seinen türkischen Kollegen Bekir Bozdag deutlich kritisiert. Er sei in "großer Sorge um die deutsch-türkische Freundschaft", zitierte der "Spiegel" aus dem Brief, den das Justizministerium ... mehr

Türkei: Bozdag erhebt schwere Vorwürfe nach Auftrittverbot in Gaggenau

Nach dem Verbot eines geplanten Wahlkampfauftritts des türkischen Justizministers Bekir Bozdag  in einer Halle im baden-württembergischen Gaggenau hat Bozdag Deutschland scharf kritisiert und  ein geplantes Treffen mit Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) abgesagt ... mehr
 
1 2 3 4 ... 20 »


Anzeige
shopping-portal