Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Maurerkelle: Der richtige Umgang mit dem Handwerkzeug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Maurerkelle: Der richtige Umgang mit dem Handwerkzeug

28.03.2013, 10:05 Uhr | nz (CF)

Eine Maurerkelle ist nicht nur ein Arbeitsmittel für Handwerker oder Maurer. Auch für kleine Ausbesserungen und Heimwerkermaßnahmen im Haushalt eignet sich das Werkzeug hervorragend und bleibt mit der richtigen Pflege sogar lange erhalten.

Werkzeug in vielen Varianten - die Maurerkelle

Eine Maurerkelle ist ein spezielles Werkzeug, mit dem Sie selbst Steine in einer Wand einfügen oder auch Putz auf eine fertig gemauerte Wand bringen können. Die herkömmliche Variante besteht dabei aus gehärtetem Stahlblech und einem Holzheft. Eine besondere Qualität versprechen Kellen aus rostfreien Stahl. Neben der einfachen Variante gibt es zudem für jede Art des Hausbaus auch eine Spezialkelle. Bei der Dreieckskelle ist der Griff beispielsweise in einer geschwungenen S-Form vorhanden. Die Seitenlänge des Werkzeugs ist mit der Mauersteinlänge dabei annähernd identisch, so kann der aufgenommene Mörtel das Steinbett voll ausfüllen. Unterschieden werden Maurerkellen außerdem in ihrer Form. Zur Auswahl stehen dreieckige wie auch viereckige Varianten, aber auch sogenannte Putzkellen, Spitzkellen, Glättkellen, Fugenkellen oder auch Zungenkellen.

Auf die Pflege kommt es an

Eine Dreieckskelle benutzen Sie zum Verputzen größerer Flächen. Dabei bringen Sie den Mörtel auf und streichen ihn glatt. Die Viereckform hingegen eignet sich zum Beispiel besonders gut für den Schornsteinbau mit engen Schloten. Der überstehende Mörtel im Schlot kann abgezogen und die Fugen geschlossen werden. Diese Form ist allerdings für Putzarbeiten nicht geeignet.

Egal, welche Maurerkelle Sie verwenden, achten Sie dabei auf eine möglichst sorgfältige Reinigung nach der Anwendung. Eine Maurerkelle kann mehrere Jahre halten, solange Sie gepflegt wird. Ist dies nicht der Fall, verlagert der anhaftende Mörtel den Schwerpunkt des Werkzeugs, sodass ein sachgerechtes Arbeiten nicht mehr möglich ist. Kleiner Tipp: Die Kanten von abgeschlagenen Spachteln können Sie auch auf einer Bandschleifmaschine begradigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017