Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Elektrische Kettensäge: Unterschiede zu Benzin-Kettensägen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Elektrische Kettensäge: Unterschiede zu Benzin-Kettensägen

18.02.2016, 09:58 Uhr | me (CF)

Die Motorsäge wird in zwei Varianten angeboten: Als Benzinvariante und als elektrische Kettensäge. Der wichtigste Unterschied liegt also im Antrieb. Ob das strombetriebene Modell sich auch genauso gut für Holzarbeiten eignet und wie es funktioniert, lesen Sie hier.

Elektrische Kettensäge: Funktion und Aufbau

Rein optisch unterscheidet sich die elektrische Kettensäge kaum von der benzinbetriebenen Variante. Sie setzt sich aus einem Motorengehäuse und einem Sägeblatt zusammen. Am Motorengehäuse befinden sich die entsprechenden Haltegriffe. Die Kette besteht aus scharfkantigen Sägezähnen, die sich schnell und leicht durch das Holz arbeiten. Je nach Holz gibt es dabei spezielle Ketten. Früher wurden die Elektromotoren über ein Stromkabel angetrieben, was die Handhabung erschwerte. Heute stellen in vielen Fällen leistungsstarke Akkus die Energieversorgung der Geräte sicher.

Die Vorteile gegenüber der benzinbetriebenen Motorsäge

Ein klarer Vorteil der elektrischen Kettensäge gegenüber dem benzinbetriebenen Pendant ist ihr Gewicht. Sie ist deutlich leichter als die Benzinmotorsäge. Außerdem entstehen keine Abgase bei der Nutzung – das ist nicht nur für die Umwelt von Vorteil, sondern ermöglicht auch das Arbeiten in geschlossenen Räumen. Des Weiteren entfällt bei der elektrischen Kettensäge die oftmals komplexe Herstellung eines Benzingemischs. Das Aufladen des Akkus funktioniert hingegen problemlos, bequem und schnell. Größter Nachteil einer elektrischen Kettensäge: Ihre Leistung reicht teilweise nicht an die der Benzinmotoren heran. Dennoch können auch größere Holzarbeiten in der Regel problemlos erledigt werden.

Wichtige Sicherheitsmaßnahmen

Die Motorsäge ist ein gefährliches Werkzeug – egal ob sie durch Strom oder Benzin angetrieben wird. Für ein sicheres Arbeiten benötigen Sie daher entsprechende Schutzkleidung, wie eine Schnittschutzhose, eine Schutzbrille, Handschuhe und einen Gehörschutz. Es ist ratsam, vor der Nutzung einen Motorsägenkurs zu absolvieren, um den richtigen Umgang mit dem Werkzeug zu lernen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017