Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Loggia oder Balkon: Das ist der Unterschied

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baulexikon  

Loggia oder Balkon: Das ist der Unterschied

10.03.2016, 10:09 Uhr | ms (CF)

Loggia oder Balkon: Das ist der Unterschied. Loggia mit Aussicht. (Quelle: imago/Westend61)

Loggia mit Aussicht. (Quelle: Westend61/imago)

Die Loggia und der Balkon sind Wohnraumerweiterungen. Während der Balkon jedoch außerhalb des Gebäudegrundrisses liegt, ist die Loggia fester Bestandteil des Baukörpers. Weitere Unterschiede lesen Sie hier.

Die Loggia: Ein Hauch Italien

Eine Loggia ist dadurch gekennzeichnet, dass sie dreiseitig geschlossen und ins Gebäude eingeschnitten ist. Sie ist dabei entweder zur Straßen- oder Gartenseite geöffnet. Durch diese Bauweise ist die Loggia vor Witterung geschützt: Bewohner können sie also schon in den frühen Monaten des Jahres nutzen, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Für einen weiteren Schutz vor Regen und Sturm sind manche Loggien durch eine partielle oder komplette Balkonverglasung nach außen hin abgeschlossen.

Der Begriff Loggia stammt aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie Loge oder Säulenvorhalle. Klassische deutsche Bezeichnungen wie Freisitz, Negativgaube oder Dacheinschnitt kommen mittlerweile nur noch vereinzelt zum Einsatz. In der italienischen Renaissance wurden die Raumerweiterungen bei repräsentativen Gebäuden eingesetzt. Heute findet sich auch an Miethäusern der geschützte Außensitz.

Architektonischer Klassiker: Der Balkon

Anders als die Loggia ist der Balkon von außen an die Fassade des Hauses angebaut oder befindet sich auf einer von der Fassade ausgehenden Balkonbodenplatte. Somit ist er immer außerhalb des klassischen Gebäudegrundrisses. Dabei ist der Balkon ebenfalls von einer Mauer oder einem schlichten Geländer umgeben. Er kann auch nachträglich an ein Gebäude angebracht werden – selbst wenn ein Balkon nicht in der Planung des Hauses integriert war. Seine geöffnete Form garantiert ein ausgeprägtes Freiluftempfinden: Die Sonne scheint ungeschützt auf den Hausanbau und der Wind sorgt im Sommer für eine erfrischende Brise. Während der kühleren und regnerischen Jahreszeiten lädt der Balkon durch seine geöffnete Bauform in aller Regel jedoch weniger zum Verweilen ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal