Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Wandfarben - Ideen für Jugendzimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gestaltung  

Wandfarben - Ideen für Jugendzimmer

14.01.2014, 12:52 Uhr | an (hp)

Wandfarben - Ideen für Jugendzimmer. Welche Wandfarbe passt ins Jugendzimmer? Mit diesen Tipps treffen Sie die richtige Wahl. (Quelle: imago/emil umdorf)

Welche Wandfarbe passt ins Jugendzimmer? Mit diesen Tipps treffen Sie die richtige Wahl. (Quelle: emil umdorf/imago)

Ihr Jugendzimmer braucht einen neuen Anstrich oder einen Tapetenwechsel? Brauchen Sie dafür noch Ideen oder sind Sie unsicher, welche Wandfarbe dafür geeignet ist? Mit ein wenig Wissen über die Wirkung von Farben und das Setzen von Akzenten gelingt Ihnen die individuelle Raumgestaltung und somit ein schöneres Wohnen.

Ideen für Wandfarben im Jugendzimmer

Jede Wandfarbe hat eine andere Wirkung. Dadurch ist nicht jede Farbe für jedes Jugendzimmer geeignet. Für einen dunklen, nach Norden gelegenen Raum verwenden Sie helle, sonnige Farben. Bei einem sehr hellen Zimmer können Sie dunklere Wandfarben verwenden. Schön sind Kombinationen von mehreren Farben. Gut sind zwei harmonisch abgestimmte Farbtöne. Entweder streichen oder tapezieren Sie die ganze Wand oder zur Hälfte in unterschiedlichen Farben. Ansprechend wirkt auch die Kombination einer kräftigeren Farbe an einer Wand und der neutralen Farbe Weiß an den anderen Wänden. 

Setzen Sie farbige Akzente

Bordüren werten jede Wand auf und gliedern Sie optisch. Bordüren können Sie in jedem Baumarkt erwerben. Es gibt sie zum Anbringen mithilfe von Tapetenkleister oder als selbstklebende Bordüre. Die selbstklebende Variante hat den Vorteil, dass das Anbringen kinderleicht ist und sie ohne Reste wieder von der Tapete zu entfernen ist. Dafür kleben manche Bordüren nicht besonders fest. Insbesondere auf verputzten Wänden können Sie Ihre Ideen voll entfalten, indem Sie Bordüren selber malen. Dazu markieren Sie Streifen mit Kreppband und streichen in unterschiedlichen Wandfarben. 

Foto-Serie mit 8 Bildern

Wandfarben als Tattoos

Tolle Ideen für das Jugendzimmer ergeben sind auch durch Wandtattoos zum Aufkleben: entweder als ein großes Tattoo mitten auf der Wand oder viele kleine Muster. Wenn Sie künstlerisch begabt sind, können Sie Wandtattoos auch selber malen. Entweder mithilfe eines Diaprojektors oder mit einem Beamer. Auch können Sie kleine Bilder durch Abmalen von Malvorlagen an die Wand bringen. Diese können Sie aus dem Internet herunterladen, ausdrucken und unterlegt von Pauspapier an die Wand übertragen. Die Ränder werden mit Edding nachgezeichnet. Danach kann man die Vorlagen mit Acrylfarben oder mit einfachen Wandfarben ausmalen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017